ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet) - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    10
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Zitat Zitat von Oberbuxe Beitrag anzeigen
    Ich denke die Sache wird im Endeffekt davon abhängen, ob der Vermieter und deine Mutter getrennte Schlafzimmer haben oder nicht.

    Im Falle dass nicht, sieht das ganze halt für die Arge aus wie eine Partnerschaft.
    Meine Mutter und der Vermieter haben getrennte Schlafzimmer

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    10
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Aber es kann doch nicht sein, dass jemand der Arbeit sucht nicht angenommen wird. Es kann auch nicht sein, dass er die Krankenversicherung nicht zahlen kann. Da muss einem doch geholfen werden.
    Als ich am Donnerstag angerufen habe hat die Sachbearbeiterin nur ganz trocken zu mir gesagt "Dann müssen Sie sich halt schnell eine Arbeit suchen" Ich habe dann zu ihr gesagt wie ich das mit den Mietrückständen machen soll? Sie dann zu mir "Ich verwaise wieder auf meinen letzten Satz"Also total unfreundlich die Dame, ich hoffe dass mein Widerspruch erfolg haben wird. Wenigstens die Miete und die KV soll man mir bezahlen

  3. #13
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Zitat Zitat von Jesse91 Beitrag anzeigen
    Als ich am Donnerstag angerufen habe hat die Sachbearbeiterin nur ganz trocken zu mir gesagt "Dann müssen Sie sich halt schnell eine Arbeit suchen" Ich habe dann zu ihr gesagt wie ich das mit den Mietrückständen machen soll? Sie dann zu mir "Ich verwaise wieder auf meinen letzten Satz"Also total unfreundlich die Dame, ich hoffe dass mein Widerspruch erfolg haben wird. Wenigstens die Miete und die KV soll man mir bezahlen
    Nunja, es ist nicht nur eine Frage von dem, was du willst, was man dir bezahlen sollte, sondern viel mehr von dem was die Gesetzeslage vorgibt.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Also für mich klingt das nach einer Wohngemeinschaft, in der bei einer Partei (nämlich deiner Mutter und deinem Bruderr) auch eine Bedarfsgemeinschaft vorliegt. Und das müsste doch mit den Mietverträgen usw. nachweisbar sein.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    10
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Zitat Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
    Also für mich klingt das nach einer Wohngemeinschaft, in der bei einer Partei (nämlich deiner Mutter und deinem Bruderr) auch eine Bedarfsgemeinschaft vorliegt. Und das müsste doch mit den Mietverträgen usw. nachweisbar sein.
    Ich meine Mutter und mein kleiner Bruder bilden die BG

    Ich habe einen Mietvertrag und bezahle 200€, meine Mutter hat auch einen Mietvertrag und zahlt 350€.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Hallo Jessem ich finde den Sachverhalt irgendwie verwirrend.

    Du, deine Mutter und dein kleiner Bruder bilden die Bedarfsgemeinschaft. Warum nicht alle Bewohner des Hauses? Das wäre doch bei einer WG auch so, oder?

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    10
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 55,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Hallo Jessem ich finde den Sachverhalt irgendwie verwirrend.

    Du, deine Mutter und dein kleiner Bruder bilden die Bedarfsgemeinschaft. Warum nicht alle Bewohner des Hauses? Das wäre doch bei einer WG auch so, oder?
    Mein Bruder ist 27 de Bildet eine "eigene" BG laut dem Sachbearbeiter, und dann noch der Vermieter.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Zitat Zitat von Die Spiegeleisalatgurke Beitrag anzeigen
    Hallo Jessem ich finde den Sachverhalt irgendwie verwirrend.

    Du, deine Mutter und dein kleiner Bruder bilden die Bedarfsgemeinschaft. Warum nicht alle Bewohner des Hauses? Das wäre doch bei einer WG auch so, oder?
    In einer WG sind nicht alle Bewohner zwingend auch eine Bedarfsgemeinschaft. Es kann innerhalb einer WG Bedarfsgemeinschaften geben, aber man ist das doch nicht zwangsläufig. Stell dir mal vor ein Bekannter zieht bei dir ein, ihr teilt euch die Miete, führt ansonsten aber getrennte Leben, getrennte Zimmer, Einkäufe, jeder wäscht seine Wäsche selbst etc. Warum sollte dann der eine für den anderen mitbezahlen?
    Und wenn in dem Fall hier zwischen dem Vermieter und den anderne kein tieferes Verhältnis besteht, dann muss sich das ja auch nachweisen lassen. Ich weiß nicht, die Wohnsituation ist ziemlich unüblich finde ich. Normalerweise wohnt man ja niht unbedingt in einer Wohnung mit dem Vermieter. Vielleicht glaubt das Amt deshalb nicht, dass da keine eheähnliche Gemeinschaft besteht.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Achso, Karsten, das war mir so gar nicht bekannt! Man lernt nie aus.


    Ja die Wohnungslage dort ist leicht unübersichtlich, auch da wir grade erfahren haben, dass der Bruder 27 ist, ich habe bisher gedacht, er wäre der weit jüngere Bruder.

  10. #20
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: ALG 2 abgelehnt (eheänliche Verhältnisse vermutet)

    Zitat Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
    ... Normalerweise wohnt man ja niht unbedingt in einer Wohnung mit dem Vermieter. Vielleicht glaubt das Amt deshalb nicht, dass da keine eheähnliche Gemeinschaft besteht.
    Ja, der Sachverhalt ist wirklich nicht ganz eindeutig. Da gibt es ein Haus dieses hat wohl keine 2 Wohnungen sondern nur viele Zimmer, da Küche, Bad und Wohnzimmer gemeinsam von 4 Personen bewohnt werden. 2 sind eine BG, da sie verwandt und gemeinsam zusammenleben und wirtschaften. Als Verwandte auch Unterhaltsverpflichtet. Der 2te, Jesse, ist zwar auch verwandt, hat jedoch einen eigenen Mietvertrag für ein Zimmer in dem Haus. Fällt deswegen die Unterhaltspflicht der Mutter weg?

    Zwar wird zwischen Mutter und Vermieter kein eheähnlichen Gemeinschaft vermutet, jedoch ein eheähnliches Verhältnis unterstellt, welches aus der Entfernung noch schwieriger ist zu beurteilen. Der Bruder findet per se wegen seinem "hohen" Einkommen keine Berücksichtigung. Sein Einkommen würde nur ALG2 mindernt wirken. Somit geht es nun um Mutter und Jesse. Wenn die Mutter auch Einkommen hat, ginge es nur um Jesse. Der wohnt jedoch im selben Haus, mit eigenem Mietvertrag, trotzdem als Verwandter.

    Und was ist mit dem Vermieter? Darf der nun in seinem Haus Zimmer vermieten oder gehört der auch wegen der gemeinschaftlichen Nutzung zur WG? Warum sollten, weil gemeinsam in einem Haus lebend, Vermieter und Mutter ein eheähnliches Verhältnis haben? Treten sie öffentlich als Paar auf, wenngleich sie wirtschaftlich/wohnlich, bis auf Kü/Ba/Wo, getrennt sind? Schon sehr kompliziert.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abgelehnt, weil man zu dick ist?
    Von Woelkchen im Forum Jobsuche
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 12:04
  2. Wunsch auf Maßnahme wird ständig abgelehnt
    Von Gori im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 20:23
  3. Kann ALG I auch abgelehnt werden?
    Von Virginia im Forum ALG I
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.12.2012, 15:51
  4. Leben wir über unsere Verhältnisse?...
    Von fighter im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 14:56
  5. Gründungszuschuss abgelehnt,weil Stellenangebot sehr groß ist.
    Von ellli im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 16:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •