Kostenübernahme Sehhilfe - Seite 4
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Kostenübernahme Sehhilfe

  1. #31
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kostenübernahme Sehhilfe

    Zitat Zitat von Claudia Beitrag anzeigen
    Ich verstehe eigentlich nicht, warum Gleitsichtgläser so teuer sind.
    Weil sie in der Fertigung aufwendiger sind. Solche Gläser müssen ja ganz anders geschliffen werden, weil man eben zwei unterschiedliche Stärken in einem Glas unterbringen muss.

  2. #32
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Kostenübernahme Sehhilfe

    Zitat Zitat von Claudia Beitrag anzeigen
    Ich verstehe eigentlich nicht, warum Gleitsichtgläser so teuer sind. Ich finde es ist kein Luxus. Entweder muss man zwei Brillen haben, Fern- und Lesebrille was ja auch doppelt kostet oder eben eine Gleitsichtbrille.
    Nun Claudia, sicher hast du gute Augen und trägst auch keine Brille! Karsten hat es ja schon andeutet.
    Gleitsichtgläser sind recht komplex in der Herstellung im Gegensatz zu Bifokal-, bzw. Trifokalgläsern, die aus mehren Glasanteilen zusammengesetzt werden. Gleitgläseer bestehen aus einem Stück. Der Fern- zum Nahbereich wird dem Auge mit unterschiedliche vielen Radien angepasst. Je höher die Dioptrien sind desto teuer sind auch die Gläser.

    Bei der Brechstärke, also einer Dioptrie größer "4" fängt ein Gleitsichtglas bei ca. 400€ an. Kommen noch Augenverkrümmung und die bekannten Zusätzoptionen hinzu, liegt man bei "nur" 2 Gläsern schon weit bei über 1000€.

    Das ist und war, nicht nur für die Kassen, Luxus pur, die ja ohnehin schon keinen Zuschuss zu Brillen geben. Wenn man nicht schon fast blind ist -und das ist man bei z.B. nur 4 Dpt. nicht - sieht es mit Zuschüssen generell recht schlecht aus.
    Aufbau von Brillengläsern

  3. #33
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kostenübernahme Sehhilfe

    Aha Prostan macht auch in Augenoptik.
    Danke für den Exkurs in die Welt der Brillen. Anders rumgefragt: Welche Brillen wären den richtig günstig? Ich habe nur -1 und .0,75. Was kann man denn da intelligenterweise beim Optiker verlangen - und wieviel kostet das?

  4. #34
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kostenübernahme Sehhilfe

    Manche Optiker haben da Festpreise für die Gleitsichtgläser. Dann kommt es noch auf die individuelle Ausstattung der Gläser an, wie Selbsttönung, Entspiegelung und so was. Da sind die Preise unterschiedlich. Bei einer Sehkraft von nur 30% übernehmen die Krankenkassen die kompletten Kosten, sowie für alle unter 18 Jahren. Wenn du, @Spiegeleisalatgurke, zu Fielmann gehst und dir ne Nulltarifbrille aussuchst, zahlst du wirklich nur die Versicherung von 10€ im Jahr. Ich habe mir grade eine neue Brille machen lassen. Nur hat mich diese 130€ gekostet.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  5. #35
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Kostenübernahme Sehhilfe

    Zitat von Spiegeleisalatgurke .... Welche Brillen wären den richtig günstig? Ich habe nur -1 und +0,75.Dpt...
    Nun, das ist ja fast kein Sehstärkenverlust. Bei z.B. 0.5-1.0 Dpt. diesen mineralen Einstärkenbrillengläsern, kommst du mit einer 1€ Brillenfassung auf unter 50€. Zusätze kosten natürlich extra
    .
    Das non plus ultra, sind, für Kurz-/Weitfehlsichtigkeit natürlich Gleitsichtgläser, mit:den Optionen:Künststoff, Ultradünn, Lotus-Schmutzschutz, Superspiegelung, Asphärisch, superbreite Lesezone, Selbsttönend. Wenn sie dann noch Dioptrien von 5.0 und Zylinder 4 haben. Sind sie für ALG2-Empfänger unerschwinglich und ein gut bezahlter Facharbeiter ist einen halben Monatslohn los.

  6. #36
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kostenübernahme Sehhilfe

    Oh, interessant, also wirklich günstig... Wird bei mir langsam Zeit...

    Und wir sprechen hier über das große F oder allgemein über Optiker?

  7. #37
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Kostenübernahme Sehhilfe

    Zitat von Spiegeleisalatgurke...Und wir sprechen... allgemein über Optiker?
    Natürlich ist der Eine bzw. Andere Optiker günstiger, zumal hier auch noch z.T. mit Sonderangebote gelockt wird. Ich habe schon Angebote für Standard ESBG mit nur 30€ gesichtet.

    Aber zu Gonzo's Problem kann man sagen, entsprechend wie groß die alten Brillengläser sind, könnte man diese evtl. dem alten Brillengestell oder ggf einem neuen Gestell, anpassen. So hätte er nur die Einpasskosten, sprich Schleifkosten!

  8. #38
    Status: keine Angabe Array Avatar von Gonzo
    Registriert seit
    19.06.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 69, Level: 3
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kostenübernahme Sehhilfe

    Hallo nochmal Also, ich war beim Optiker, er hat mir das Gestell reparieren können, was ich nicht für möglich gehalten habe. Und er ist mit einer Ratenzahlung einverstanden und meinte, dass ich das dann der Krankenkasse vorlegen soll. Eigentlich müsste der Mensch ja Ahnung haben? Ich finde, er hat schon mal ein kleines Wunder vollbracht. Gut, dass ich sie nicht gleich weggeworfen habe.

  9. #39
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kostenübernahme Sehhilfe

    Freut mich für dich, dass es jetzt doch relativ problemlos zu regeln ging. Die Reparatur wird sicher auch nicht so kostenintensiv sein wie eine neue Brille, oder?

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. kostenübernahme bei vorstellungsgespräch im ausland
    Von ferdi im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 10:05
  2. Reise zur kranken Mutter ins Ausland - Kostenübernahme
    Von Monty_Python im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 18:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •