Mieterhöhung
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Mieterhöhung

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Mieterhöhung

    Hallo zusammen,

    ich habe meine Osterüberraschung schon bekommen, und zwar in Form von einer Mieterhöhung Dadurch ist die Miete jetzt deutlich höher und nicht mehr angemessen. Muss ich deshalb jetzt aus- bzw. umziehen oder kann ich trotzdem hier wohnen bleiben? Ich möchte hier nicht gerne raus. Kann mir jemand von Euch sagen ob ich schlimmstenfalls doch damit rechnen muss?

    Ich wünsche Euch schöne(re) Ostertage,

    Josch

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mieterhöhung

    Hi Josch!
    Ich würde ganz spontan sagen, dass du nicht unbedingt raus musst. Es kommt drauf an ob die Wohnung immer noch im Rahmen ist von dem was bei dir in der Gegend üblich ist.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mieterhöhung

    Du musst eine Veränderungsmitteilung machen und das Amt damit über die erhöhte Miete informieren. Wenn die Miete die ortsübliche Höhe übersteigt, kann es passieren, dass die Differenz nicht übernommen wird. Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder zu zahlst die Differenz aus deinem Regelsatz selbst oder du musst dir eine Wohnung suchen bei der die Kosten komplett übernommen werden.
    Ist die Mieterhöhung denn so hoch, dass die Wohnung dadurch schon als nicht mehr angemessen gilt?

  4. #4
    Status: Freiberufl Selbstständig Array Avatar von Saturn
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    68
    Punkte: 2.432, Level: 29
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    19
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mieterhöhung

    Wenn die Kosten der Unterkunft nicht mehr angemessen sind, kann das Amt dich zum Umzug auffordern. Dabei sind aber Zumutbarkeit, Verhältnismäßigkeit und Wirtschaftlichkeit zu beachten. Die Frage ist immer, wie viel das Amt sparen wird, wenn sie den Umzug in eine preisgünstigere Wohnung finanzieren müssen. Du hast auf jeden Fall aber 6 Monate Zeit zum Umziehen, danach musst du, wenn du in der Wohnung bleiben möchtest, den Differenzbetrag zum Höchstsatz evtl. aus eigener Tasche bezahlen. Bleibt aber die Frage nach dem Grund der Mieterhöhung.
    Nach einem Urteil vom 23.08.2012 – B 4 AS 32/12 R des Bundessozialgerichtes in Kassel muss das Jobcenter z.B. nach einer erfolgten Modernisierung der Wohnung die höher gewordene Miete übernehmen.



    “Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher“... (Voltaire)

  5. #5
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mieterhöhung

    Zitat Zitat von Saturn Beitrag anzeigen
    Du hast auf jeden Fall aber 6 Monate Zeit zum Umziehen, danach musst du, wenn du in der Wohnung bleiben möchtest, den Differenzbetrag zum Höchstsatz evtl. aus eigener Tasche bezahlen. Bleibt aber die Frage nach dem Grund der Mieterhöhung.
    Nach einem Urteil vom 23.08.2012 – B 4 AS 32/12 R des Bundessozialgerichtes in Kassel muss das Jobcenter z.B. nach einer erfolgten Modernisierung der Wohnung die höher gewordene Miete übernehmen.



    Aha, da schau einer an. Zwei Infos, die ich gar nicht gewusst häte. Grade das mit den 6 Monaten ist ja sehr interessant. Ich dachte, die übliche Frist bei Mietsachen ist 3 Monate.

  6. #6
    wts
    wts ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    36
    Punkte: 359, Level: 9
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Mieterhöhung

    Zitat Zitat von Saturn Beitrag anzeigen
    Nach einem Urteil vom 23.08.2012 – B 4 AS 32/12 R des Bundessozialgerichtes in Kassel muss das Jobcenter z.B. nach einer erfolgten Modernisierung der Wohnung die höher gewordene Miete übernehmen.
    Aber doch bestimmt auch nur wenn die Erhöhung dann im Rahmen ist, oder?

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Mieterhöhung

    Hallo zusammen, ich hoffe Ihr hattet ein schönes Osterfest Inzwischen ist es so, ich zahle den Differenzbetrag aus eigener Tasche, der Schreck war erst groß aber die Erhöhung geht da doch noch. Modernisiert wurde die Wohnung nicht, man sagte mir nur, dass es rechtlich in Ordnung ist, Miete zu erhöhen.

  8. #8
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mieterhöhung

    Zitat Zitat von Josch Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, ich hoffe Ihr hattet ein schönes Osterfest Inzwischen ist es so, ich zahle den Differenzbetrag aus eigener Tasche, der Schreck war erst groß aber die Erhöhung geht da doch noch. Modernisiert wurde die Wohnung nicht, man sagte mir nur, dass es rechtlich in Ordnung ist, Miete zu erhöhen.
    Wer hat das gesagt? Der Vermieter? Jobcenter? Hast du der Mieterhöhung schon zugestimmt? Gibt es für die Gegend in der du wohnst, einen Mietspiegel? Ist der Zustand der Wohnung bei Einzug dem im Mietspiegel genannten Mietpreis / QM idnetisch? Ist die Kaltmiete erhöht worden oder die Heiz und Betriebskosten? Liegt die tatsächliche Kaltmiete pro Quadratmeter höher als der im Mietspiegel angegebene Wert?
    Das sind alles Fragen, die zu berücksichtigen sind. Es wäre schön, wenn du mal antworten könntest.
    Geändert von sn00py603 (04.04.2013 um 12:25 Uhr)
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mieterhöhung

    Ich meine mal gehört zu haben, dass Vermieter innerhalb von drei Jahren um eine gewisse Prozentzahl erhöhen kann. Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei Josch um die Kaltmiete handelt. Verbrauchskosten sind ja abhängig von den aktuellen z.B. Ölpreisen.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 50, Level: 2
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Mieterhöhung

    Der Vermieter hatte es gesagt, das mit einem Mietspiegel ist mir neu, wo gibt es denn sowas, Sn00py603?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •