Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

  1. #1
    Status: Arbeitnehmerin Array Avatar von wuppertalerin
    Registriert seit
    21.02.2012
    Ort
    Im Tal der Wupper
    Beiträge
    94
    Punkte: 2.172, Level: 28
    Level beendet: 15%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 128
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    15
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    die Stadtsparkasse Wuppertal hat meinem Sohn,der Hartz 4 bezieht,wegen knapp 5 € ,das Konto gekündigt.
    Die postalische Nachricht,dass das Konto gekündigt wurde, kam erst nach der Sperre.
    Die EC Karte wurde am Geldautomaten eingezogen,ohne meinen Sohn darüber zu informieren.
    So ein Vorgehen der Bank (en) leistet man sich offenbar nur bei Menschen,die eh schon genug Schwierigkeiten haben.
    Also meine Frage an Euch:Wo kann man Sohn,wo kann ein Mensch der Hartz 4 bezieht, ein Konto eröffnen - ohne diese dis-krimi-nierenden Maßnahmen in Kauf nehmen zu müssen?

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

    Das ist leider ein häufiges Vorgehen der Sparkassen aber die meisten anderen Banken machen da kein großes Thema draus. Als ich arbeitslos wurde hat mir die Stadtsparkasse München das Konto gekündigt danach bin ich zu HVB gegangen und da seit Jahren ohne Probleme.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

    Eine gute Freundin von mir hatte letztens auch das Problem mit der Kontokündigung. Sie hat jetzt soweit ich weiß ein Konto bei der Norisbank. Erkundigt euch darüber doch mal.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

    Es gibt eine Beschwerdestelle von der Sparkasse, aber ob es was nützt ist eine große Frage. Es ist leider so, dass sich die Sparkasse und auch andere Banken aufführen als wären sie Götter, kein Geld, Giro gekündigt. Neue Einnahmen, neues Einkommen, dann aber schnell mit dem Kunden einen Termin ausmachen und irgend einen Schrottsparvertrag aufschwätzen. Es gibt Banken, die mit ihren Kunden anders umgehen, aber davon gibt es leider nur wenige. Oft ist die Voraussetzung, dass man einen gewissen Betrag monatlich auf das Konto bekommt.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    Es gibt eine Beschwerdestelle von der Sparkasse, aber ob es was nützt ist eine große Frage.
    Naja, ich finde beschweren sollte man sich da durchaus mal drüber. Aber selbst wenn sie einlenken würden, ein Konto würde ich dort nicht mehr freiwillig eröffnen.

  6. #6
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    ...,.Es gibt eine Beschwerdestelle von der Sparkasse....
    Richtig Tante Emma, man nennt sie auch Schlichtungsstellen, hier kann man sich an den Ombutsmann wenden, wenn es zu Problemen kommt.Die gibt es regional oder bei der Zentrale in Berlin.
    Ich weiß nicht, ob ein Schriftwechsel vor der Kündigung stattgefunden hat und dein Sohn darauf auch reagiert hat?.
    Es gibt jedoch bei allen Sparkassen eine rechtsmäßiges Sparkassengesetz mit einer gültigen Selbstverpflichtung zur Kontoführung auf Guthabenbasis.welches im sog. Kontrahierungszwang festgehalten sind.
    Allerdings steht dir nur ein Girokonto zu und du darfst keine gegen keine gültigen Regeln verstoßen.
    Recht auf Girokonto
    Gerät ein solches Konto dann aber ins Minus, kann und wird dem Kunden sehr schnell gekündigt. Sollte jemandem das Konto gekündigt werden, so hat er Anspruch auf Anhörung bei einer der Schlichtungsstellen, die alle Banken regional haben. Die Sachbearbeiter, die eine Kündigung vornehmen, sind angewiesen, gekündigten Kunden die entsprechende Schlichtungsstelle mitzuteilen. Insolvenz, Pfändungen oder vorhergehende vertragswidrige Kontoüberziehungen sind kein Grund, einem Kunden die Eröffnung eines Kontos auf Guthabenbasis zu verweigern bzw. zu kündigen.
    Lass die das nicht gefallen, geht sofort zum Filialleiter und erklärt ihm, dass ihr bei Nichtrückgängigmachung der Kündigung, zur Schlichtungsstelle geht bzw. den Fall ggf. öffentlich macht. Dein Sohn hat nichts zu verlieren und die Sparkasse gibt ihm eh nichts mehr, außer die Girokontoführung.
    Alternativ kannst du es z.B. bei der Postbank versuchen, hier ist die Kontoführung kostenfrei bei 1000€/M Geldeingang.

  7. #7
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Alternativ kannst du es z.B. bei der Postbank versuchen, hier ist die Kontoführung kostenfrei bei 1000€/M Geldeingang.
    Ist halt schwierig bei ALG auf diese Summe zu kommen.

    Beschwerde würde ich auf jeden Fall einreichen. Zudem würde ich das Thema versuchen in der lokalen Presse zu verbreiten. Sagt auch euren Bekannten davon. So ein Verhalten ist wirklich arg. Ohne Girokonto kann ja ein Mensch heutzutage kaum noch am Leben teilnehmen.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

    Es ist einfach eine Frechheit, wie sie mit ihren Kunden umgehen, als wären sie Menschen dritter Klasse. Eine Pressemitteilung wäre ideal, wenn die Zeitung mitspielt. Sowas sollte wirklich an die Öffentlichkeit kommen.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

    Ich hätte so ein Verhalten von einer Sparkasse nie und nimmer erwartet. Man schimpft immer auf die gemeinen Privatbanken, und dann sowas. Das wäre vielleicht auch ein Fall für den Verbraucherschutz.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    93
    Punkte: 1.482, Level: 21
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Konto wurde von der Stadtsparkasse Wuppertal gekündigt.Was nun ?

    Ich kenne da zwei Leute, denen ist es auch passiert und auch bei der Sparkasse (wobei ich denke dass auch einige wenige andere Banken es so machen). Einer von den Beiden hatte zuvor ein wirklich ansehnliches Gehalt, hat für seine Familie ein Häuschen gebaut und wurde dann plötzlich unerwartet arbeitslos. Das Konto sank ins Minus und die Sparkasse handelte ohne Rücksicht auf Verluste, indem sie sein Konto einfach kündigten. Ich bin auch der Meinung dass sowas ein Fall für den Verbraucherschutz wäre oder zumindest an "die große Glocke gehangen werden sollte".

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Job den ich nie machen würde
    Von wot im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 16:17
  2. Referendariat: Wurde im Unterricht gefilmt
    Von Brooklyn shake im Forum Schule
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 17:46
  3. PayPal-Konto angeben?
    Von Diddl-Di im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 14:33
  4. Auf falsches Konto überwiesen
    Von tella im Forum ALG I
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 16:56
  5. Muss Konto in Deutschland sein?
    Von Citizen Kane im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 17:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •