Schwierige Mietberechnung?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Schwierige Mietberechnung?

  1. #1
    Status: ALG 2 Array
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 38, Level: 2
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Schwierige Mietberechnung?

    Hallo
    Ich ziehe bald mit meiner Lebenspartnerin zusammen. Wir sind beide Eltern, sie bringt zwei und ich ein Kind in die Beziehung. Momentan leben wir noch in unterschiedlichen Wohnungen, wollen das aber bald ändern, auch den Kindern zu gute: Je früher und kleiner sie sind, desto besser.

    Die Frage die sich nun stellt:

    Wie wird die Miete berechnet, dass es fair ist?
    Sie bezieht keine Leistungen vom Amt sondern arbeitet in Vollzeit, ich bin (noch) arbeitslos. Sie hat zwei Kinder, ich eines.
    Wir wollen für jedes Kind ein (kleines) Zimmer, ein Elternschlafzimmer, Küche und Wohnzimmer.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Das ist wirklich eine schwierige Frage. Verdient deine Partnerin geringfügig oder genug um die Miete auch alleine zahlen zu können?

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Ihr bildet dann eine Bedarfsgemeinschaft und dementsprechend muss deine Partnerin für dich und dein Kind mitzahlen. Ob ihr beide noch zusätzlich Alg 2 bekommt hängt von ihrem Verdienst ab.

  4. #4
    Status: without work Array Avatar von Tiebra
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 618, Level: 13
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Stimmt! Ist zwar total ungerecht das deine Partnerin nun für dich und deinem Kind aufkommen muss, aber so will es die Arge.

  5. #5
    Status: ALG 2 Array
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 38, Level: 2
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Also nochmal zum Mitschreiben: Meine Partnerin muss jetzt für mich zahlen?? Es geht uns in Zukunft Geld verloren wo wir doch aber Geld sparen wollen?

    Wie ist denn der Anteil? Sie arbeitet Vollzeit als Bäckereifachverkäuferin. Sie verdient Brutto 1750 Euro. Sie bekommtkeinen Unterhalt von ihrem Exmann, aber hatte bisher noch nicht mit derm Jobcenter zu tun.

    Ich bekomme momentan 355 Euro Wohngeld - müssten wir die dann komplett aufgeben? Ich kann das eigentlich gar nicht glauben.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Es ist so, dass der gesamte Leistungsanspruch der Bedarfsgemeinschaft, also von euch allen 5 errechnet wird. Davon wird dann das Gesamteinkommen der Bedarfsgemeinschaft abgezogen. Die Differenz ist die ALG 2-leistung, die ihr noch bekommt. Hier ist ein Link zu einem ALG 2-Rechner. Das ist keine Garantie, aber zumindest bekommst du dann mal eine Vorstellung davon wie es finanziell bei euch demnächst aussehen könnte.

    Was heißt denn, dass sie keinen Unterhalt von ihrem Ex-Ehemann bekommt? Nicht für sich oder nicht für die Kinder? Der Unterhalt für die Kinder steht ihr zu. Wenn ihr Exmann den nicht zahlen kann, könnt ihr Unterhaltsvorschuss beantragen.

  7. #7
    Status: ALG 2 Array
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 38, Level: 2
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Danke für den tipp mit dem Unterhalt.

    Also ich bin ein bisschen geschockt, ich hatte gedacht dass ich das Wohngeld weiter bekomme, zumindest irgendwie anteilig, und dann bleibt unter dem Strich mehr übrig. Das wird aber wahrscheinlich nicht der Fall sein, das ist sehr schade.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Ob da wirklich nicht mehr übrig bleibt weiß ich gar nicht. So furchbar viel verdient deine Frau ja nun auch nicht. Das reicht kaum um 5 Leute durchzubringen, inkl. Miete usw. Hast du den Rechner mal ausprobiert?

    Und nochmal zum Unterhaltsvorschuss: Den solltet ihr unbedingt beantragen. Der Exmann deiner Frau ist verpflichtet für seine Kinder Unterhalt zu zahlen. Wenn er selbst beispielsweise arbeitslos ist und das nicht zahlen kann, dann bekommt ihr Unterhaltsvorschuss und das Amt holt sich das Geld bei ihm zurück.

  9. #9
    Uwe
    Uwe ist offline
    Status: keine Angabe Array Avatar von Uwe
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    102
    Punkte: 501, Level: 11
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Sie bekommtkeinen Unterhalt von ihrem Exmann
    Auch keinen Unterhalt für das Kind?

  10. #10
    Status: without work Array Avatar von Tiebra
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 618, Level: 13
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Zitat Zitat von flip Beitrag anzeigen
    Also nochmal zum Mitschreiben: Meine Partnerin muss jetzt für mich zahlen?? Es geht uns in Zukunft Geld verloren wo wir doch aber Geld sparen wollen?

    Wie ist denn der Anteil? Sie arbeitet Vollzeit als Bäckereifachverkäuferin. Sie verdient Brutto 1750 Euro. Sie bekommtkeinen Unterhalt von ihrem Exmann, aber hatte bisher noch nicht mit derm Jobcenter zu tun.

    Ich bekomme momentan 355 Euro Wohngeld - müssten wir die dann komplett aufgeben? Ich kann das eigentlich gar nicht glauben.
    Meinst du mit Wohngeld die Miete, die dir die Arge zahlt?
    Weil ein ALGII Empfänger bekommt kein Wohngeld, von der Wohngeldkasse/stelle.

    In die Bedarfsgemeinschaft wird das Netto deiner Partnerin gerechnet + das Kindergeld von den Kindern, also alle Einkommen werden zusammen gelegt.
    Danach wird die Berechnung stattfinden.
    "Mit welchem Recht können wir (die Gesellschaft) verlangen, dass ALGII-Bezieher die besseren Menschen sein sollen?" Zitat von: Richard David Precht

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •