Schwierige Mietberechnung? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Schwierige Mietberechnung?

  1. #11
    Status: ALG 2 Array
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 38, Level: 2
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Zitat Zitat von Tiebra Beitrag anzeigen
    Meinst du mit Wohngeld die Miete, die dir die Arge zahlt?
    Weil ein ALGII Empfänger bekommt kein Wohngeld, von der Wohngeldkasse/stelle.

    In die Bedarfsgemeinschaft wird das Netto deiner Partnerin gerechnet + das Kindergeld von den Kindern, also alle Einkommen werden zusammen gelegt.
    Danach wird die Berechnung stattfinden.
    Also nachdem alle Einkünfte zusammen kommen wird eine neue Bedarfsberechnung für mich gemacht, ist das richtig?



    Und ja ich meine die Miete, ich kenne mich mit den richtigen Begriffen immer nich so aus und nenne alles so wie es auch wirklich ankommt bei mir (in meinem Kopf)-

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Zitat Zitat von flip Beitrag anzeigen
    Also nachdem alle Einkünfte zusammen kommen wird eine neue Bedarfsberechnung für mich gemacht, ist das richtig?
    Nicht nur für dich, für euch alle. Ihr seid dann eine Bedarfsgemeinschaft. Dem gesamten Leistungsanspruch von euch allen wird das gesamte Einkommen eurer Bedarfsgemeinschaft abgezogen. Was übrig bleibt ergibt dann die Leistung, die ihr noch bekommt. Falls nichts übrig bleibt bekommt ihr dann keine Leistungen mehr gezahlt.

  3. #13
    Status: ALG 2 Array
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 38, Level: 2
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Harter Tobak. Damit hat man ja als Arbeitsloser mit einem Partner mit geringem Gehalt, der/die einen nicht durchfüttern kann, richtig ins Klo gegriffen oder?

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Schwierige Mietberechnung?

    Zitat Zitat von flip Beitrag anzeigen
    Harter Tobak. Damit hat man ja als Arbeitsloser mit einem Partner mit geringem Gehalt, der/die einen nicht durchfüttern kann, richtig ins Klo gegriffen oder?
    Dann bekommt man ja Sozialleistungen dazu wenn der Partner so wenig verdient, dass er die Bedarfsgemeinchaft nicht finanzieren kann.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •