Als Erbe ALG II zurück zahlen? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

    Hallo.

    Danke für eure Anteilnahme. Das ist wirklich sehr nett von euch.

    Meine Mutter hatte ein Vermögen oder sowas. Sie bekam ja ALG II und konnte davon gerade so leben. Was sie uns nun vererbt hat ist ihr kleines Häuschen. Müssen wir dann trotzdem das Arbeitslosengeld zurück zahlen, das die bezogen hat oder liegt da ein Fehler vor? Geld oder so hatte sie wie gesagt nichts außer den Leistungen.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

    Oha, uhler, es könnte sein, dass der Staat sich an der Immobilie bedient und das Geld zurück verlangen kann. Ich kenne mich in der Gesetzgebung leider nicht wirklich aus, aber ich habe mal gehört, dass sich der Staat Geld zurück holt, sobald Kapital vorhanden ist, um Leistungen auszugleichen. Das ging dabei aber nicht um eine Erbschaft, deshalb kann ich es nur vermuten. .

  3. #13
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

    Zitat Zitat von uhler Beitrag anzeigen
    Hallo.

    Danke für eure Anteilnahme. Das ist wirklich sehr nett von euch.

    Meine Mutter hatte ein Vermögen oder sowas. Sie bekam ja ALG II und konnte davon gerade so leben. Was sie uns nun vererbt hat ist ihr kleines Häuschen. Müssen wir dann trotzdem das Arbeitslosengeld zurück zahlen, das die bezogen hat oder liegt da ein Fehler vor? Geld oder so hatte sie wie gesagt nichts außer den Leistungen.
    Ja, denn das Haus zählt auch als Vermögen, nicht nur Bargeld.
    Also in dem Fall muss das ALGII zurück gezahlt werden.
    Es hätte z.B. durchaus sein können, das deine Mutter die Auflage von der Arge bekommen hätte, ihr Haus noch zu Lebzeiten zu verkaufen, um von diesem Geld leben zu können.
    Das hat die Arge nicht gemacht.

    Anders sieht es aus, wenn keinerlei Vermögen angespart wurde, oder sogar Schulden gemacht wurden. Denn auch Schulden kann man erben.

    Wie lange hat deine Mutter denn ALGII bezogen?
    Normalerweise dürfte der Satz bei ihr dann sehr gering gewesen sein, da ich davon ausgehe, dass das Haus keine Belastungen mehr hatte und sie "mietfrei" gewohnt hat.
    Somit die Arge nur die anteiligen Kosten zur Heizung und Wasser gezahlt hat.

    Im Zweifel, würde ich auf jeden Fall einen Rechtsanwalt mit einbeziehen.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

    Hallo.

    Ein Haus darf man aber doch haben als ALG II-Empfänger dachte ich. Sonst hätte es meine Mutter ja schon verkaufen müssen, oder. Es ist doch egal ob man in seinem Haus wohnt oder das Amt einem die Miete für eine Wohnung bezahlen muss. Das heißt dann, dass meine Schwester und ich die kompletten Leistungsbezüge zurück zahlen müssen? Meine Mutter hat etwas anderthalb Jahre ALG II bekommen. Warum, ändert der Zeitraum etwas?

  5. #15
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

    Zitat Zitat von uhler Beitrag anzeigen
    Hallo.

    Ein Haus darf man aber doch haben als ALG II-Empfänger dachte ich. Sonst hätte es meine Mutter ja schon verkaufen müssen, oder. Es ist doch egal ob man in seinem Haus wohnt oder das Amt einem die Miete für eine Wohnung bezahlen muss. Das heißt dann, dass meine Schwester und ich die kompletten Leistungsbezüge zurück zahlen müssen? Meine Mutter hat etwas anderthalb Jahre ALG II bekommen. Warum, ändert der Zeitraum etwas?
    Aber wo ist denn das gesetzlich veranekrt, dass man die Leistungen zurückzahlen muss? Das ist doch wie Sittenhaft.

    Uhler: Mache dich erst mal genau schlau ob das wirklich so stimmt und rechtens ist. Ich würde ehrlich gesagt auch einen Anwalt zu Rate ziehen.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

    Jetzt muss ich doch noch was dazu fragen, hatte sie denn noch Abtrag zu zahlen (wird glaube ich wie Miete behandelt, oder?) oder ist das Häuschen bereits schuldenfrei gewesen? Wenn sie also keine Wohnkosten, nur ggf. Verbrauchskosten (Heizung, Wasser und so) erhalten hat und Geld für den Lebensunterhalt, dann wäre das in meinen Augen wieder mal eine Art "ungerechte Staatsgewalt" wenn Ihr die Lebenskosten mit dem Verkauf des Hauses zurück zahlen müsstet. Das ist meine Meinung.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

    Hallo.

    Nein, das Haus war abbezahlt. Das hatte meine Mutter schon von ihren Eltern geerbt. Deshalb verstehe ich auch nicht, warum wir da etwas zahlen müssen. Sie hat doch nicht mehr Leitung erhalten als sie sowieso bekommen hätte. Sie hätte ja von sich aus auch nichts zurück zahlen müssen.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von orbit
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    37
    Punkte: 657, Level: 13
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 43
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

    Ich finde das irgendwie auch seltsam. Werden da jetzt noch die Erben bestraft, weil die Mutter arbeitslos war? Wenn da Vermögen ist oder zu viel Arbeitslosengeld gezahlt wurde kann ich es verstehen, aber wenn jemand normale Leistungen bezogen hat? Hast du schonmal mit dem Amt darüber gesprochen uhler und dir das genau erklären lassen?

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

    Hallo.

    Wir, also meine Schwester und ich haben nächste Woche dort einen Termin. Meine Schwester will auch versuchen sich vorher noch bei einem Anwalt zu erkundigen. Sie hat einen Bekannten, der Jura studiert hat und sie hofft, dass der uns noch nähere Informationen geben kann.

  10. #20
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Als Erbe ALG II zurück zahlen?

    Hallo und guten Abend zusammen,

    man muss es von der Seite sehen, es wäre ja auch ungerecht den ALGII Empfängern gegenüber, die keinerlei Wohneigentum besitzen.
    Hinzu kommt, das einer alleine stehenden Person nicht nicht mehr als 50 qm Wohnraum zusteht. (vorher 45 qm)
    Ich bin kein Rechtsanwalt, aber wenn das Haus ihr Elternhaus war und keine Abtragungen mehr zu zahlen waren, gilt das als Vermögen.
    Und bevor die Staatskasse aus ihrem Geldsäckli zahlt, muss man zuerst sein Privatvermögen nehmen um seinen Unterhalt zu bestreiten.
    In dem Fall deiner Mutter @ Uhler, vermute ich einfach mal, das man hier mehr als großzügig beide Augen zugedrückt hat.
    Denn wie ich weiter oben schon schrieb, hat die ARGE keine Mietkosten zahlen müssen, sondern nur anteilig, Heizung und Wasser. (Nebenkosten)
    Also kann es durchaus sein, das die ARGE nun in diesem Fall sagt, nun müssen die Erben die Leistungen zurück führen.

    So traurig wie es ist, aber eigentlich finde ich es schon gerecht.

    Ich wünsche euch natürlich einen guten Ausgang in der Sache und ich bin gespannt was euer Anwalt dazu sagt.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Als Rentner Steuern zahlen?
    Von Karl-Heinz im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 11:53
  2. Muss ich den Gründerzuschuss zurück zahlen, wenn es daneben geht?
    Von Ascona-B im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 14:19
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 10:20
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 11:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •