Muss man längeren Besuch melden? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Muss man längeren Besuch melden?

  1. #21
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man längeren Besuch melden?

    Zitat Zitat von Dandani Beitrag anzeigen
    Dann muss es aus der eigenen Tasche nachbezahlt werden, denke ich zumindest?
    Das könnte sogar passieren. Die Nebenkosten werden übernommen, solange derjenige in dem Jahr für das die Nachzahlung aussteht tatsächlich Sozialleistungen erhalten hat und die Nachzahlung gerechtfertigt ist. Wenn jemand also total verschwenderisch mit dem Wasser oder so umgegangen ist oder wie in dem Beispiel hier plötzlich doppelten Verbrauch hat, weil jemand alles mitbenutzt könnte es durchaus passieren, dass die Nachzahlung nicht übernommen wird.

  2. #22
    Status: without work Array Avatar von Tiebra
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 618, Level: 13
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss man längeren Besuch melden?

    @ Janina, die Frage ist dir eigentlich schon beantwortet worden. Außerdem ziehst du eh den Kürzeren, weil nicht die kompletten Nebenkosten übernommen werden. Ich hatte das mit Strom. Hatte eine Nachzahlung von etwas über 300 Euro. Die Arge hatte nur ungefähr die Hälfte davon übernommen, den Rest musste ich aus meiner eigenen Tasche zahlen. Ich weiß jetzt nicht ob das überall so üblich ist, aber meistens werden die Nebenkosten zwar übernommen, aber nur als Darlehen. Am besten man fragt vor Ort nach.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man längeren Besuch melden?

    Die Nebenkosten werden bei dir nur zur Hälfte übernommen? Ich dachte die wären Teil des Wohngeldes?!

  4. #24
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man längeren Besuch melden?

    Bei den Nebenkosten werden die Heizungskosten übernommen. Strom und Warwasser ist im Regelsatz enthalten. Siehe hier.

  5. #25
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss man längeren Besuch melden?

    Bei einer zweiten Person, die zu Besuch käme, wäre es dann überwiegend der Wasserverbrauch, oder? Geheizt und gekocht wird doch sowieso?

  6. #26
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man längeren Besuch melden?

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    Bei einer zweiten Person, die zu Besuch käme, wäre es dann überwiegend der Wasserverbrauch, oder? Geheizt und gekocht wird doch sowieso?
    Richtig. Aber wer kann von seinem Regelsatz schon dauerhaft das doppelte Wassergeld zahlen? Ich könnte es mir nicht leisten.

  7. #27
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Muss man längeren Besuch melden?

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    Bei einer zweiten Person, die zu Besuch käme, wäre es dann überwiegend der Wasserverbrauch, oder? Geheizt und gekocht wird doch sowieso?
    Genau, das betrifft überwiegend den Wasserverbrauch.
    Strom zahlt die Arge nicht! Strom muss ein ALGII Empfänger immer von seiner ALGII Geld selbst bezahlen. Das wird oft nicht erwähnt und für manche sieht es dann so aus als würden ALGII Empfänger in Saus und Braus leben können. Auch Kabelanschluss wird nicht übernommen.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  8. #28
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man längeren Besuch melden?

    Das Warmwasser ist ja auch beheizt. Das sollte man dabei nicht vergessen. Und kalt will in dieser Jahreszeit bestimmt niemand duschen oder gar baden. Nicht mal der Besuch, dann soll er lieber ein paar Euros zu geben, damit am Ende keine dicke Nachzahlung droht, die nicht beglichen werden kann.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  9. #29
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    924
    Punkte: 4.817, Level: 44
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 133
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    65
    Dankeschöns erhalten
    52
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Muss man längeren Besuch melden?

    Wenn man das dem Besuch so erklärt dann versteht der das sicher auch. Das ist nichts schlimmes und wohl besser so, als später Probleme zu haben.

  10. #30
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Muss man längeren Besuch melden?

    Davon sollte man eigentlich ausgehen, aber wer denkt da schon daran dass es teurer wird. Der Besuch ist halt da... später kommt dann das böse Erwachen. Oder anders, der Besuch bezahlt von sich aus für andere Dinge wie Lebensmittel, Haushaltswaren und vielleicht auch mal ne Tankfüllung oder so. Ich denke, dass würde die Arge auch nicht so gerne sehen, oder?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Muss man sich nach dem Studium arbeitslos melden?
    Von Naseweis im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.04.2017, 11:30
  2. Vor Studium arbeitslos melden
    Von yogi im Forum ALG I
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 09:42
  3. Muss man die Arbeitslosigkeit irgendwo melden?
    Von Meister im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 08:40
  4. Wann arbeitslos melden
    Von Cathi im Forum ALG I
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 11:24
  5. Für drei Monate arbeitslos melden?
    Von Summer im Forum ALG I
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 11:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •