Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

  1. #1
    Moh
    Moh ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.08.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 75, Level: 3
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 23,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

    Guten Morgen,

    vor einiger Zeit hatte ich einen kleinen Unfall. Ich bin gestürzt, Trümmerbruch im Fuß. Dadurch war ich erstmal einige Zeit kalt gestellt und konnt so gar nichts. Mittlerweile bin ich durch Reha, Krankengymnastik und Co. wieder soweit hergestellt. Diese ganzen Reha-Maßnahmen sind jetzt zu Ende, aber meine Physiotherapeutin hat mir geraten am besten damit weiter zu machen, damit ich den Fuß weiter stabilisieren kann und so. Als Bezieher von Alg II kann ich mir das leider selbst nicht leisten und die Krankenkasse will keine weitere Physio mehr zahlen, weil sie meinen, dass es so wie es jetzt ist ja ausreicht. Gibt es eine Chance, dass solche Kosten durch die Arge getragen werden? Oder habt ihr andere Ideen, wie ich das hinbekommen könnte?

  2. #2
    Status: Frührentnerin Array Avatar von TanteTrude
    1+

    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    272
    Punkte: 1.739, Level: 24
    Level beendet: 39%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 61
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    44
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

    Hallo Moh und willkommen im Forum
    Gut das es dir wieder besser geht. Du wirst leider Pech haben, die Arge zahlt sowas nicht. Jedenfalls musste ich ähnliche Erfahrung machen bevor ich dann in Frührente gegangen bin.
    Wenn die Krankenkasse sich weigert weitere Therapien zu zahlen, bleibt dir erst einmal leider nichts anderes übrig als eventuell zuhause in paar kleine Übungen zu machen.
    Leider kann ich dir nicht mehr sagen. Aber vielleicht hat sich bei der Arge etwas geändert.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei TanteTrude für diesen nützlichen Beitrag:

    Moh (14.08.2012)

  4. #3
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    1+

    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

    Hallo! JA leider hat Tante Trude recht: Die Krankenkassen zahlen nur medizinisch notwendige Behandlungen, alles darüber müste man selber zahlen, bei ALG2 leider nicht möglich.

    Was du probieren könntest, wäre, mal mit dem Therapeuten zu sprechen oder einem Mediziner, vielleicht ist es ja doch medizinisch notwendig, dass du noch mehr Behandlungen kriegst.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Oberbuxe für diesen nützlichen Beitrag:

    Moh (14.08.2012)

  6. #4
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

    Ich würde auch nochmal mit dem Arzt sprechen und dem vielleicht auch sagen wozu die Physiotherapeutin geraten hat. Vielleicht sieht dein Arzt das genauso und verschreibt dir noch mehr Behandlungen.

    Ansonsten wäre es dann wirklich noch eine Möglichkeit zu Hause Übungen zu machen. Da würde ich dann an deiner Stelle einfach mal deine Therapeutin fragen welche Übungen oder welchen Sport du eigenständig machen kannst um deinen Fuß nicht mehr zu schädigen, sondern wirklich gesünder zu machen.

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karsten für diesen nützlichen Beitrag:

    Moh (14.08.2012)

  8. #5
    Moh
    Moh ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.08.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 75, Level: 3
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 23,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

    Hallo,

    danke für die schnellen Antworten Mit meinem Arzt habe ich darüber noch gar nicht gesprochen. Bei ihm habe ich erst Ende dieser Woche wieder einen Temrin, da werde ich ihn auf jeden Fall mal fragen. Vielleicht habe ich ja das Glück und er ist auch der Meinung, dass ich lieber noch etwas weiter machen soll. Seitdem die Physiotherapeutin das gesagt hat, habe ich schon ein wenig Angst, dass ich ohne die gezielte Therapie wieder Probleme mit dem Fuß bekomme. Angenommen der Arzt würde die Notwendigkeit auch sehen, was wäre dann? Zahlt dann doch weiter die Krankenkasse oder übernimmt das dann tatsächlich die Arge?

  9. #6
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

    Hallo Moh, willkommen im Forum.

    Erkundige Dich bei Deiner Krankenkasse. Es gibt Krankenkassen, die zahlen für Vorsorgeveranstaltungen eine Prämie. Ich hatte z.B. eine Ernährungsberatung und dafür 95 Euro gezahlt. meine Krankenkasse hat mir einen Zuschuss von 75 Euro gewährt. Bei Sportgymnastik geben verschiedene Krankenkassen ebenfalls Zuschüsse. Allerdings ist von kasse zu kasse der Zuschuss unterschiedlich hoch/niedrig.

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    Moh (14.08.2012)

  11. #7
    Status: Selbständig Array
    1+

    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

    Moh solange du vom Arzt krank geschrieben bist, solange müssen die Krankenkassen zahlen. Nur ein Arzt entscheidet über deine Gesundheit. (Ich glaube ein ähnliches Thema hatten wir schon mal)
    Wenn dein Arzt dir sagt du bist gesund, dann musst du deine Übungen selbst machen. Was anderes ist, du erkrankst erneut. Das ginge dann je nach dem in Richtung chronisch krank und da sieht es wohl wieder anders aus. Aber schlagt mich, so genau kenne ich mich leider auch nicht aus.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Caro für diesen nützlichen Beitrag:

    Moh (14.08.2012)

  13. #8
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    8
    Punkte: 869, Level: 15
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

    Mir wurde das Fitnessstudio mal fast komplett gezahlt. Ist aber wirklich von Krankenkasse abhängig. Kann sogar sein, dass es von Patient zu Patient anders ist.

  14. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Klonkrieger für diesen nützlichen Beitrag:

    Moh (14.08.2012)

  15. #9
    Moh
    Moh ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.08.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 75, Level: 3
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 23,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

    Guten Morgen,

    das heißt, dass die Arge mit all dem gar nichts zu tun hat, oder? Das ist schonmal gut zu wissen, denn dann kann ich mir den Weg dahin und die Fragerei dort auch sparen. Danke auch für den Tipp zwecks Vorsorgeveranstaltungen. Ich wusste nicht, dass sowas unter Umständen von der Krankenkasse gezahlt werden kann. Ich werde jetzt auf jeden Fall ncohmal mit denen sprechen und wie gesagt auch den Arzt nochmal fragen was er dazu meint.

  16. #10
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kosten für Reha-Sport/Krankengymnastik

    Zitat Zitat von Moh Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    das heißt, dass die Arge mit all dem gar nichts zu tun hat, oder? Das ist schonmal gut zu wissen, denn dann kann ich mir den Weg dahin und die Fragerei dort auch sparen. Danke auch für den Tipp zwecks Vorsorgeveranstaltungen. Ich wusste nicht, dass sowas unter Umständen von der Krankenkasse gezahlt werden kann. Ich werde jetzt auf jeden Fall ncohmal mit denen sprechen und wie gesagt auch den Arzt nochmal fragen was er dazu meint.
    Ja, der Arzt sollte hier auf jeden Fall eingeschaltet werden. Wie oben geschrieben: Der Arzt muss der Meinung sein, dass es sich um sogenannte MEDIZINISCH NOTWENDIGE Behandlungen sein muss.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berufe im Bereich Sport & Fitness
    Von sportfreak im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 17:51
  2. Bildungspaket, Sport oder Musik enthalten?
    Von Traumtaenzer im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 20:38
  3. Kosten bei Ausbildungsabbruch rückerstatten
    Von Terra im Forum Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 13:46
  4. Kosten für Konfirmation
    Von Nelly38 im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 10:08
  5. Kosten bei Existenzgründung?
    Von destino im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 15:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •