Verhütungsmittel vom Amt?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Verhütungsmittel vom Amt?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Beiträge
    12
    Punkte: 312, Level: 9
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 63
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    Verhütungsmittel vom Amt?

    Jetzt hab ich auch mal ne Frage,

    ich habe schon drei Kinder und ich möchte wirklich keins mehr. Es ist rund um die Uhr genug zu tun mit den Dreien. Es macht zwar Freude ist aber auch oft sehr anstrengend. Ich nehme die Erziehung und das Wohlergehen meiner Kinder sehr ernst. Der Kleinste ist zwar noch nicht ganz so anstrengen, weil noch ganz ganz klein Aber ich möchte wirklichkeine Kinder mehr. Eine Sterilisation kommt für mich trotzdem noch nicht in Frage, ich bin ja selbst auch noch recht jung. Also möchte ich gerne die Pille nehmen.

    Nun meine Frage, übernimmt das Amt auch die Kosten für Empfängnisverhütung oder muss ich das von dem wenig Geld was wir im Monat haben, das auch noch bezahlen?

    Andere Verhütungsmittel kosten ja nun auch ne Menge, und ich kann meinen Mann auch nicht zumuten, ab jetzt geht nichts mehr, naja, ihr wisst schon.

    Eigentlich müsste das doch unterstützt werden, oder?

  2. #2
    Moderator Status: keine Angabe Array Avatar von Melike
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    775
    Punkte: 6.796, Level: 54
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 154
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    22
    Dankeschöns erhalten
    63
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Arm des Gesetzes

    AW: Verhütungsmittel vom Amt?

    Ich habe mal recherchiert und habe diesen Artikel gefunden: "Früher wurde diese Frage im Sozialgesetzbuch II (SGB II) geregelt. Dort sucht man jetzt jedoch vergeblich, da dies nun im Sozialgesetzbuch XII (SGB XII) zu finden ist. Denn nach wie vor werden auch für ALG-II-Empfänger im Alter von über 20 Jahren die Kosten für Verhütungsmittel übernommen. Sie müssen nur schriftlich beantragt werden." (sozialhilfe24). Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob diese Regelung noch Gültigkeit hat, sie ist aus dem Jahre 2010.
    Das Gesicht eines Menschen erkennt man bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber von Gigajob) wieder.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Verhütungsmittel vom Amt?

    Interessant, man kann scheinabr wirklich einen Antrag dafür stellen. Wusste ich auch noch nicht. Aber wenn ich das richtig verstehe heißt das noch nicht, dass du das auch definitiv bekommst, denn anscheinend machen das nicht alle Städte.

  4. #4
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Verhütungsmittel vom Amt?

    Wie kann man denn so ein Thema so öffentlich zur Schau stellen? Das grenzt ja fast an Exhibitionismus. Wo sind denn Anstand, Sitte und Moral??
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  5. #5
    Status: arbeitslos Array Avatar von Hobi
    Registriert seit
    22.02.2012
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    100
    Punkte: 810, Level: 15
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Verhütungsmittel vom Amt?

    Na wenn es die Pille vom Amt gibt dann will ich Viagra vom Amt

  6. #6
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Verhütungsmittel vom Amt?

    Huiui, das sowas die Gemüter erhitzt glsaube ich gerne... Ich bin mir auch nicht sicher, was da die richtige Antwort ist. Auf der einen Seite darf man ja arbeitslosen Leuten nicht die Familienplanung vorenthalten, auf der anderen Seite sind solche Sachen ja auch irgendwoe Verhütungsmittel, oder nicht?

    Ich weiß auch nicht ich tu mir mit öffentlichen Diskussionen bei solchen Themen auch eher schwer...

  7. #7
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Verhütungsmittel vom Amt?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Wie kann man denn so ein Thema so öffentlich zur Schau stellen? Das grenzt ja fast an Exhibitionismus. Wo sind denn Anstand, Sitte und Moral??
    Hallo ist Kinderkriegen was Unanständiges?

  8. #8
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    22
    Punkte: 282, Level: 8
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Verhütungsmittel vom Amt?

    Also wie wäre es denn damit das der liebe Freund/Mann oder was auch immer die Pille zahlt?
    Der hat doch auch das Vergnügen.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    136
    Punkte: 1.108, Level: 18
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 92
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Verhütungsmittel vom Amt?

    Ob sowas wirklich die Arge bezahlt, ich glaube nicht.
    Rufe doch einfach mal deinen Sachbearbeiter an, die müßen dir doch sowas beantworten können.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von brink
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    436
    Punkte: 3.710, Level: 38
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 90
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    34
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Verhütungsmittel vom Amt?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Wie kann man denn so ein Thema so öffentlich zur Schau stellen? Das grenzt ja fast an Exhibitionismus. Wo sind denn Anstand, Sitte und Moral??
    Was hat sie denn so schlimmes geschrieben, dass das in deinen Augen unmoralisch wäre? Im 21. Jahrhundert kann man doch offen über Verhütungsmittel sprechen.

    Ich finde es eher gut, dass jemand sich darüber informiert als es mal auf gut Glück zu probieren und dann womöglich ungewollt schwanger wird. Ich habe mal nachgesehen. Es scheint so zu sein, dass minderjährige Frauen oder Mädchen einen Anspruch darauf haben. Bei allen anderen ist es eine Kann-Entscheidung. Das steht zumindest hier und dirt steht auch welche Unterlagen man für die Beantragung braucht.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •