Rückforderung nach über einem Jahr
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rückforderung nach über einem Jahr

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    2
    Punkte: 22, Level: 1
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Rückforderung nach über einem Jahr

    Hallo,

    ich habe heute eine Rückforderung vom Arbeitsamt bekommen, obwohl ich schon seit über einem Jahr nicht mehr arbeitslos bin. Mir wurde damals 3 Monate länger Geld bezahlt, obwohl ich dort Bescheid gegeben hatte, dass ich eine neue Stelle habe. Muss ich das jetzt bezahlen oder gibt es da eine Verjährungsfrist? Ich muss dazu sagen, ich habe damals mehrfach dort angerufen um zu sagen, dass mir zu viel Geld bezahlt wurde. Das hat niemanden interessiert, mir wurde auch keine Bankverbindung genannt um das Geld zurück zu zahlen. Nach 3 Monaten hörte die Zahlung auf, ich habe nochmal angerufen und wurde wieder abgewiesen, also habe ich die Sache dann eben bleiben lassen. Was kann ich jetzt machen?

  2. #2
    Status: Geistesblitz Array
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rückforderung nach über einem Jahr

    ..... ist alles egal was Du getan hast oder nicht. Jedoch frage ich mich nur, wie es sein kann, dass Geld auf Dein Konto geht, welches Dir nicht zusteht und Du es nicht einfach zurück schickst.
    Also ich halte mich einfach mal zurück und sage nur zahle und sei froh, wenn keine Strafanzeige kommt!!!!! ( hast ja das Geld wohl auch ausgegeben )
    Und NEIN, eine Verjährungsfrist ist noch lange nicht eingetreten. UND ich kann dir heute schon sagen zahle es zurück ansonsten steht der Zoll bei Dir zum pfänden
    Du hättest das Geld zurückschicken können und es nicht ausgeben müssen....

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 17, Level: 1
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Rückforderung nach über einem Jahr

    Was du jetzzt machen kannst? Leider einfach nur zurückzahlen. mach das lieber, sonst bekomsmt du sicher Ärger...

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Rückforderung nach über einem Jahr

    Es wär sicher besser gewesen, wenn du das Geld damals direkt zurück gezahlt hättest. Du hättest es ja wirklcih einfach zurück buchen lassen können. Aber dafür ist es jetzt zu spät. Zahl es zurück und mach einen Haken an die ganze Geschichte.

  5. #5
    Status: Geistesblitz Array
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rückforderung nach über einem Jahr

    Eigentlich wollte ich mich ja zu so viel Dreistigkeit nicht mehr äußern.
    Jeder, der staatliche Gelder bekommt erhält bei der Antragstellung ein Merkblatt und ein Blatt mit dem Namen " Veränderungsmeldung "
    Abmeldung sind grundsätzlich schriftlich zu machen mit diesem Blatt. Wenn Du angeblich x mal angerufen hast und es nicht fruchtete, frage ich mich, warum Du nicht schnell
    einen Brief geschickt hast. Weiter frage ich mich, warum Du das Geld ausgegeben hast. Deine Hoffnung war wohl eher " Ich kann ja nichts dafür und darum muss ich nichts zurückzahlen "
    Wie oben schon erwähnt, sei froh wenn das Amt keine Anzeige erstattet ( was ich auf jeden Fall tun würde) weil ich Dein Verhalten unverschämt finde.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    2
    Punkte: 22, Level: 1
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Rückforderung nach über einem Jahr

    Abgemeldet habe ich mich damals schriftlich per Einschreiben. Es mag ja sein, dass es ein Fehler von mir war das ganze irgendwann einfach auf sich beruhen zu lassen, aber ich war mir da auch keiner Schuld bewusst, weil ich ja wirklich oft versucht habe die ganze Sache zu klären. Jetzt weiß ich ja, dass ich es trotz der langen Zeit zurück zahlen muss und das werde ich dann auch machen.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    3
    Punkte: 78, Level: 4
    Level beendet: 12%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Rückforderung nach über einem Jahr

    Oft denkt man dass es sich jetzt erldigt hat und man die Geschichte ausgestanden hat. Ich kann das schon verstehen wie sich Reyem verhalten hat aber man muss dazu sagen dass der deutsche Staat wennn es darum geht sein geld zu bekommen nie vergisst, nie vergibt, nie aufgibt.
    Lektion gelernt und ich auch - wenn mir das passiert werde ich das Geld auch lieber gleich zurückzahlen bzw den Leuten bescheid geben.

  8. #8
    Status: Selbstständig Array
    1+

    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    168
    Punkte: 1.265, Level: 19
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 24,0%
    Dankeschöns vergeben
    17
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Rückforderung nach über einem Jahr

    Geistesblitz du sprichst mir aus der Seele!
    Das ist der Hammer und die Leute tun immer so als wüssten sie von nichts.

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Albatros für diesen nützlichen Beitrag:

    Geistesblitz (15.03.2012)

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    136
    Punkte: 1.108, Level: 18
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 92
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Rückforderung nach über einem Jahr

    Es gibt keine Verjährungsfrist beim Arbeitsamt. Du musst das Geld zurück zahlen.
    Allerdings kannst du das auch in Miniraten erledigen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 20:55
  2. Erneut arbeitslos nach über 2 Jahren
    Von Konditor im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 20:16
  3. Was gab es denn dieses Jahr auf dem Gabentisch?
    Von Nachtfalter im Forum Plauderecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 22:03
  4. 1 Jahr Auszeit?
    Von Selina im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 19:37
  5. Freiwilliges Soziales Jahr?
    Von Principessa im Forum Schule
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 13:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •