Auf ALG Steuern zahlen? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Auf ALG Steuern zahlen?

  1. #11
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Auf ALG Steuern zahlen?

    Zitat Zitat von Mathes Beitrag anzeigen
    Also muss ich das in einem Betrag berappen, dann ist es wohl besser jetzt schon was zur Seite zu legen. Gut gefragt zu haben.
    Sorry, wollte gerade meinen Betrag korrigieren, da falsch verstanden.(Rückzahlung)

    Wie rechnest du mit einer Nachzahlung? Ich gehe mal davon aus, dass du die III und deine Frau die V hat. Du hast mit dem ALG1 nun erheblich weniger, deine Frau zahlt jedoch recht viel Steuern. So muss es nicht unbedingt zu einer Nachzahlung kommen.

    In dem Fall, dass dies doch stattfindet, lassen sich die FB normalerweise auf eine Ratenzahlung ein.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.08.2015
    Beiträge
    13
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Auf ALG Steuern zahlen?

    Meine Frau hat keinen richtigen Job, also sie arbeitet nebenher stundenweise und nicht auf Steuerkarte. Das hätte ich vielleicht noch dazu schreiben sollen.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    171
    Punkte: 729, Level: 14
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 99,4%
    Dankeschöns vergeben
    21
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Auf ALG Steuern zahlen?

    Aber sie verdient ja im Endeffekt doch mehr als du, oder? Also deutlich mehr?

  4. #14
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    1+

    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Auf ALG Steuern zahlen?

    Zitat Zitat von Gluecklos Beitrag anzeigen
    Aber sie verdient ja im Endeffekt doch mehr als du, oder? Also deutlich mehr?
    Das man auf ALG1 keine Steuern zahlt, ist ja nun geklärt.

    Und nein, mit den bisher gemachten Angaben kann sie nicht mehr bzw. deutlich mehr verdienen, sondern muss deutlich weniger verdienen. So quasi auf Minijob Basis, und das wird ja steuerlich nicht angerechnet.

    Wenn dennoch ständig Steuernachzahlungen anstehen und letztlich nur ein spärliches Arbeitslosengeld raus kommt, stimmt etwas mit den bisher gemachten Angaben nicht.
    Sicher können bei bestimmten Arbeitnehmern Nachzahlungen anstehen, sei es weil sie seeehhrrr viel verdienen, Zusatzeinkünfte haben, Steuerklasse III/V, usw. Ein normal verdienender AN zahlt im Regelfall keine Steuern nach. Hier geht was nicht auf.

    Aber, ich gehe jetzt mal von dem Stand aus: du bist bekommst ab Okt. ALG1, hast Steuerkl. III, deine Frau macht 'nen Minijob und du hast keine Zusatzeinkünfte.
    Dann dürfte sich die Steuer% um wenige Punkte auf dein Arbeitseinkommen erhöhen. 3 Monate an Arbeitsentgelte fallen weg. Dann schafft du dir noch reichlich Werbungskosten, - Aufwand für Bewerbungen zählen auch -, und eine Steuerrückzahlung dürfte vom Tisch sein.

    Oder, wieso denkst du, dass du auch diesmal Steuern nachzahlen musst?

    Und noch etwas, wenn du zuvor deine Steuererklärungen freiwillig gemacht hast und nicht dazu verpflichtet warst, hättest du fristgemäß von der Steuererklärung zurücktreten können. So wäre keine Nachzahlung gegeben, aber nur dann.
    Geändert von -a bacus (30.08.2015 um 12:09 Uhr)

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei -a bacus für diesen nützlichen Beitrag:

    Mathes (30.08.2015)

  6. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.08.2015
    Beiträge
    13
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Auf ALG Steuern zahlen?

    Meine Frau hatte vor einigen Jahren ein kleines Geschäft und wir mussten ab da eine Steuererklärung machen. Zu der Zeit gab es noch keine Kleinunternehmer-Regelung, so war auch die Umsatzsteuer-Voranmeldung (ich glaub so hieß das) einzureichen. Gewerbesteuer fiel weg weil sie doch nicht so sehr viel verdiente. Aber seit dem musste jedes Jahr die Steuererklärung abgegeben werden. aber das sieht ja jetzt anders aus und ich blicke nun doch etwas besser durch. Danke Erleichterung inklusive.

  7. #16
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Auf ALG Steuern zahlen?

    Zitat Zitat von Mathes Beitrag anzeigen
    Meine Frau hatte vor einigen Jahren ein kleines Geschäft und wir mussten ab da eine Steuererklärung machen.
    Nun wird die Sache etwas klarer. Ich frag mich dann nur, was sie für einen Steuerberater hatte? Ich weiß jetzt zwar nicht wie lange es die KMU-Regelung gibt, aber sicher schon länger als 5 Jahre. Die 5 Jahre werden festgesetzt, wenn man für die Umsatzregelbesteuerung optiert hat. Wenn deine Frau in den letzten Jahren, speziell im letzten Jahr, weniger als 17.500€ Umsatz gemacht hat, kann sie in die KMU-Regelung wechseln. Sie wird um laufenden Jahr keine 50.000€ Umsatz haben, denke ich.

    Sollte dies der Fall sein und dein Frau immer noch selbstständig, dann stellt sie bei FA für 2016 den Antrag auf KMU-Regelung. Geht jedoch nicht mehr für 2015.

  8. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.08.2015
    Beiträge
    13
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Auf ALG Steuern zahlen?

    Es ist schon lange her, bis 2002, dann hat sie das Geschäft abgegeben. Jetzt hat sie "nur" noch einen Nebenjob. Auf 17.500 Euro kommt sie auf keinen Fall. Einen Steuerberater hatte sie damals aber auch, aber nur ein Mal. Der war so teuer wie auch die Rückzahlung an das FA, nachdem hatte sie sich selbst damit befasst.

  9. #18
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Auf ALG Steuern zahlen?

    Zitat Zitat von Mathes Beitrag anzeigen
    sie das Geschäft abgegeben. Jetzt hat sie "nur" noch einen Nebenjob..
    Was heißt jetzt nur einen Nebenjob, also doch Minijob???
    Für alle die mitlesen und es auch verstehen!

    Viele haben einen Nebenjob, das sagt jedoch erst einmal nichts aus. Ist es eine nebenberufliche Selbstständigkeit oder ein Teilzeitjob auf Mini- oder Midibasis. Hier sind dann Stunden und Einkünfte exakt vorgegeben. Alles andere ist kein Nebenjob!

    Bei einer selbstständigen Tätigkeit muss auch stets eine Steuererklärung abgeben werden, bedingt jedoch nicht in jedem Fall eine Steuernachzahlung.
    In deinen beschriebenen Fall ist somit eine Umsatzsteuererklärung gänzlich unverständlich.

    Ich sage es immer wieder und wiederhole es noch einmal!
    Ohne exakte Informationen hält man sich mit Dingen auf, die dann letztlich keine Relevanz haben.

  10. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    171
    Punkte: 729, Level: 14
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 99,4%
    Dankeschöns vergeben
    21
    Dankeschöns erhalten
    9
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Auf ALG Steuern zahlen?

    Mal als Frage: Woher kennst du dich so gut aus, -a bacus?

  11. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.08.2015
    Beiträge
    13
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Auf ALG Steuern zahlen?

    Meine Frau bekommt ab und zu Schreibarbeiten, die sie zuhause erledigt, manchmal transkribiert sie auch Diktate. Es ist nicht regelmäßig und sie schreibt am Ende des Monats immer eine Rechnung.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zahlen Strafgefangene Arbeitslosengeld?
    Von cocola im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 08:55
  2. Wo Steuern zahlen?
    Von Solo im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.06.2014, 08:38
  3. ALG 2 zurück zahlen
    Von weiss nicht im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 11:11
  4. Als Rentner Steuern zahlen?
    Von Karl-Heinz im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 11:53
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 11:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •