Arbeitslos vor Rentenbeginn - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Arbeitslos vor Rentenbeginn

  1. #21
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Arbeitslos vor Rentenbeginn

    Über den Sinn könnte man streiten, ist jedoch auch denkenswert. Der MD beurteilt ja nicht die Stärke der Schmerzen, welche eine Person hat sondern seine direkten Einschränkungen.
    Könnte eine Person, nur mit Problemen, 1000m gehen und dürch weitere hinzukommende Probleme kann sie immer noch beschwerlich die 1000m gehen, ist es für den MD keine Mehreinschränkung bzgl. des GdB.

    Allerdings ist der MD recht kleinzügig in der GdB-Bewertung und bei manchen Bewertungen sehr ungerecht und unverständlich. sh. Beitrag Erdenmensch.

  2. #22
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Arbeitslos vor Rentenbeginn

    Zitat Zitat von -a bacus Beitrag anzeigen
    Die medizinischen Dienste haben da eine ganz spezielle Methode der GdB-Einstufung. Ich versuche es mal so so erklären.

    Ein Schwerbehinderter mit chronischen Beschwerden welche 25% + 30% +10% + 35%, bekommt vom MD nicht umbedingt einen GdB von 100. Auch nicht unbedingt ein G oder ein aG im Schwerbehindertenausweis eingetragen.

    So könnte der MD eine Person, mit diversen Krankheiten, z.B. der Gehfunktion -Knie, SpG, etc-., diese als nicht verstärkend beeinflussenden GdB ansehen. Somit legen die dann nur den höchsten Grd von, hier, GdB 35 fest.
    Dieser Art der Gesamtbeurteilung wurde durch das Bundessozialgericht mehrfach widersprochen, da die körperlichen Einschränkungen durch mehrere verschiedene Beschwerden hervorgerufen werden. In meinem Fall war die höchste Einzelbewertung 30%. Die mir zugesprochenen 40% wurden aufgrund verschiedener Gebrechen um 10% angehoben. Das Sozialgericht vertrat die Rechtsauffassung, dass diese 10% einer Gesamtbeurteilung aller Gebrechen entspräche und daher um 20% zu erhöhen sei.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  3. #23
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Arbeitslos vor Rentenbeginn

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Dieser Art der Gesamtbeurteilung wurde durch das Bundessozialgericht mehrfach widersprochen, da die körperlichen Einschränkungen durch mehrere verschiedene Beschwerden hervorgerufen werden. In meinem Fall war die höchste Einzelbewertung 30%. Die mir zugesprochenen 40% wurden aufgrund verschiedener Gebrechen um 10% angehoben. Das Sozialgericht vertrat die Rechtsauffassung, dass diese 10% einer Gesamtbeurteilung aller Gebrechen entspräche und daher um 20% zu erhöhen sei.
    Aber auf den addiertwn Wert kommt aber auch das Sozialgericht nicht, oder?

  4. #24
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Arbeitslos vor Rentenbeginn

    Nein. Es gibt Urteile bei dem das d`Hontsche Rechenverfahren angewandt werden musste. Das bedeutet, dass der größte GdB durch 1 geteilt wird. Der zweitgrößte GdB durch 2 geteilt wird usw. Dies bedeutet am Beispiel von -a baccus:
    35% / 1 =35%
    30% / 2 =15%
    25% / 3 = 8,3%
    10% / 4 = 2,5%
    = 60,8%

    Da es bei der Gesamtbeurteilung in Zehnerschritten vorzugehen ist, ist in diesem Fall der GdB bei 60% anzusetzen. Wie beschrieben, das ist nicht der Regelfall, aber eine gute Methode um seinen GdB beim Sozialgericht einzuklagen. Bei mir habe ich aufgrund der einzelnen GdB nach diesem Verfahren ein GdB von 72% (70%) errechnet. Ich habe auf 60% geklagt und 50% erhalten und somit den Status eines Schwerbehinderten. (gemäß eines Mentors von mir und seitdem meine Lebensphilosophie: sei gierig, aber nicht habgierig!)
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    zebrafink (14.01.2015)

  6. #25
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Arbeitslos vor Rentenbeginn

    Das macht Sinn, und das gleiche gilt auch für dein Motto.

  7. #26
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Arbeitslos vor Rentenbeginn

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    . Bei mir habe ich aufgrund der einzelnen GdB nach diesem Verfahren ein GdB von 72% (70%) errechnet. Ich habe auf 60% geklagt und 50% erhalten
    Es ist schon klar, dass es in diesem Thread nicht nur um den GdB geht, dennoch interessant, wenn man sich etwas zu deren Beurteilung einliest. Ich weiß nicht, ob der MD das d'Hontsche Verfahren auch bei div. Bein-, Hüftproblemen auch anwendet, bei div. Beschwerden kann dies, wie du es bei dir aufgeführt hast, bestimmt eine gute Annäherung für einen Widerspruch sein. Immerhin bei dir einen 10er Wert mehr.

    @Erdenmensch, wie schwer war den der Widerspruchskampf um dein Recht? Hat ja mit Gerichtsverfahren einige Jahre gedauert.
    Hast du das allein durchgezogen bzw. über Anwalt, VdK? Musstest du dich externen Untersuchung unterziehen und bei Gericht persönlich erscheinen, oder ging das alles ohne persönliches Erscheinen die Bühne.

    Man hört da schon unterschiedliche Meinungen, du kannst hier ja aus eigener Erfahrung sprechen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Arbeitslos mit 50+
    Von inselbaer im Forum Jobsuche
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 12.10.2017, 10:37
  2. Arbeitslos und Haustiere
    Von mary_l im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 09:34
  3. Arbeitslos
    Von Schnatchen im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 17:22
  4. Arbeitslos - Maßnahmen
    Von mirabelle im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 16:40
  5. Arbeitssuchend/Arbeitslos
    Von Hoiler im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 12:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •