Ich will das heute noch rausschicken. Was haltet ihr von folgender Begründung:

Begründung: Die personenbedingte Kündigung fand ohne mein Wissen oder Zutun statt. In guten Glauben an die Rechtmäßigkeit der Kündigung habe ich mich ohne weiteres Fragen direkt an Sie gewendet. Wie telefonisch geklärt ist eine Aufklärung der Kündigungsumstände auch in Ihrem Interesse, da ich nachweislich keinen Grund für die personenbedingt Kündigung gegeben habe.


Vorher und nachher der ganze Widerspruchssermon den ich hier wegen privater Daten nicht reinkopier.