Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

    Folgender Sachverhalt: Ich habe für vier Jahre bei meiner Ausbildungsfirma gearbeitet und bin auch unbefristet übernommen worden. Aber in den vier Jahren ging GAR Nichts. Der Chef dort war bestenfalls lahm, wenn nicht eher phglegmatisch... da ging nichts vorwärts, die Firma hat sich nicht weiter entwickelt und für mich gabs auch keine bessere Position in Aussicht... Ich bin dann freiwillig aus der Firma, da ich auch ein gutes Angebot für einen befristeten Arbeitsvertrag bei der Konkurrenz gefunden habe... Jetzt ärgere ich mich ein gutes bisschen.
    Ich habe nämlich keine zweite Verlängerung bekommen und bin jetzt nur insgesamt 9 Monate bei dem neuen Betrieb gewesen. Die Chancen hier sahen besser aus, aber jetzt habe ich auch verstanden dass das mit einem größeren Risiko verbunden war. In die alte Firma kann und will ich nicht zurück Bewerbungen habe ich schon geschrieben, bisher keine Antwort.

    Bekomme ich eine Sperre weil ich freiwillig und bewusst in das befristete Arbeitsverhältnis gewechselt bin?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

    Ich bin kein Fachmensch aber wenn ich logisch nachdenke solltest Du keine Sperre bekommen. Du warst vorher nicht arbeitslos (davon gehe ich zumindest aus) und hast von der einen Firma zur anderen gewechselt. Deine Berufstätigkeit hast Du dadurch ja nicht unterbrochen, somit zählen auch die Jahre zuvor. Falls ich jetzt auf dem Holzweg bin, dann lasse ich mich gerne eines besseren belehren

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

    Ich muss leider zugeben, dass ich deine Frage nicht 100%ig mit ja oder nein beantworten kann. Ich habe gerade einiges dazu gelesen und die Meinungen gehen da sehr auseinander.
    Auf der einen Seite lese ich, dass die Befürchtungen eine Sperre zu bekommen durchaus berechtigt sind, da man im Grunde ein (vermeindlich) sicheres Arbeitsverhältnis bewusst zugunsten eines befristeten aufgibt und in Kauf nimmt, dass man in absehbarer Zeit arbeitslos wird.
    Auf der anderen Seite wird von Treu und Glauben geschrieben, also, dass man für solch einen Wechsel gute Gründe hat und im guten Glauben wehcselt, weil man beispielweise Aussicht auf eine unbefristete Festanstellung bekommt oder Ähnliches. Zudem hat man bei einem fließenden Wechsel nunmal freie Arbeitsplatzwahl.

    Tut mir leid, dass ich dir momentan keine sicherere Antwort geben kann. Ich werde das mal weiter nachlesen, vielleicht stoße ich noch auf etwas konkreteres und im besten Fall weiß jemand anderes hier noch genauer Bescheid

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.11.2013
    Beiträge
    13
    Punkte: 104, Level: 5
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

    Wenn die Anwartschaftszeit, das heißt dass mindestens 1 Jahr einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgegangen wurde, sind die Voraussetzungen für das Arbeitslosengeld gegeben. Die Beschäftigungzeit muss innerhalb zwei Jahren gelegen haben, und zählt auch wenn es mehrere (befristete) Anstellungen waren. Die Arbeitsagentur klärt nach der Beantragung des ALG ob die Bedingungen erfüllt sind. In Deinem Fall sehe ich sie als gegeben, von daher glaube ich nicht, dass Du eine Sperre bekommst.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

    Theo: Aber ich bin ja freiwillig aus einem sicheren, aber langweiligen, unschönen Arbeitsverhältnis in ein besseres, besserbezahltes, aber befristetes gewechselt. Wie wiegt sich hier Sicherheit vs. Jobqualität aus?

    Karsten: Ich habe es fast befürchtet. Also mein Gehalt war bei der zweiten Firma höher, aber nicht besonders viel. Die Arbeit war halt wesentlich interessanter.

    Jann: Meinst du dass es keinen Unterschied macht? Aber du schreibst ja selbst, dass die prüfen werden. Woher weißt du denn, dass deren Prüfung gut für mich ausgehen wird?

  6. #6
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

    Kündigt ein Arbeitnehmer, um eine neue Stelle anzutreten, die aber zunächst befristet ist, kann es Probleme geben, wenn der neue Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis nach Ablauf der Befristung nicht verlängert. Dann drohte bisher seitens der Agentur für Arbeit eine Sperre beim Arbeitslosengeldbezug. So der normale Alltag, aber.......

    Das Bundessozialgericht hat im folgenden Urteil vom 26.10.2004, B 7 AL 98/03 R wie folgt begründet: Der Mitarbeiter habe einen wichtigen Grund für den Arbeitsplatzwechsel gehabt. Aufgrund der im Grundgesetz festgeschriebenen Berufsfreiheit habe er den Arbeitsplatz wechseln dürfen, zumal die neue Stelle vom Gehalt und den Arbeitszeiten her attraktiver gewesen sei. Ferner habe eine berechtigte Aussicht bestanden, dass sich das neue befristete Arbeitsverhältnis in ein unbefristetes umwandeln konnte. Der Mitarbeiter habe deshalb nicht „sehenden Auges” die Arbeitslosigkeit durch seine Eigenkündigung verursacht. Ihm stehe somit uneingeschränkt Arbeitslosengeld zu.

    Wenn du begründen kannst, dass der Arbeitsplatzwechsel für dich aktraktiver war und bei dem Wechsel berechtigte Aussichten bestanden haben in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden, kann es sein, dass keine Sanktion erfolgt. Sollte trotzdem eine Sanktion erfolgen, hast du die Möglichkeit eines Widerspruches. Hierbei kannst du dich auf das o.g. BSG-Urteil berufen.
    Gleichwohl ist weiterhin Vorsicht geboten: Es ist möglich, dass eine Sperre dann verhängt wird, wenn damit ein unzulässiger Eingriff in die Berufswahlfreiheit nicht verbunden ist. Dies ist beispielsweise denkbar, wenn ein jahrelanges sicheres Arbeitsverhältnis gegen ein kurzfristiges risikobehaftetes Arbeitsverhältnis eingetauscht wird.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

    Danke, das klingt doch sehr brauchbar. Also überlege dir genau, wie du deinen Jobwechsel argumentieren kannst, damit dieses Urteil möglischst gut bei dir greift.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

    Also muss ich denen verkaufen, dass es für mich wichtig war bessere Bezahlung Berufsaufstiegschancen zu haben, oder? Meint ihr, ich komme damit "durch"?

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

    Zitat Zitat von nobb Beitrag anzeigen
    Also muss ich denen verkaufen, dass es für mich wichtig war bessere Bezahlung Berufsaufstiegschancen zu haben, oder? Meint ihr, ich komme damit "durch"?
    Das wird die im Endeffekt nur dein Sachbearbeiter beantworten können. Aber ich persönlich finde schon, dass diese Punkte durchaus auch in diesen Bereich des Urteils reinfallen. Und es entspricht ja auch der Wahrheit, so wie du schreibst, von daher lügst du ja auch niemanden an oder so.

    Aber nochmal was anderes: Du weißt, dass du dich sobald du weißt, dass du arbeitslos werden wirst arbeitssuchend melden musst (frühstes drei Monate vor Beginn der Arbeitslosigkeit)? Hast du das schon gemacht?

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    6
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Sperre weil ich in befristetes Arbeitsverhältnis gewechselt bin

    Ähm. Nein...? Wieso hat mir das keiner gesagt, auch beim jetztigen AG nicht? Kommt es jetzt auch zu einer Sperre? Wie kann ich denn das jeztt möglichst schnell machen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sperre wegen Freistellung?
    Von Rog444 im Forum ALG I
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 09:07
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 15:06
  3. Sperre ausschließen, bei Jobablehnung!
    Von Tiebra im Forum ALG I
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.10.2012, 09:54
  4. Geld Sperre
    Von Eddie2012 im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 12:11
  5. Mietzahlung bei Sperre?
    Von Ulli im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 13:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •