Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 56, Level: 3
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 65,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Ich steht kurz vor dem Koller, gerade eben. Ich gehe momentan durch eine Privatinsolvenz. Ich habe durchkalkuliert und um meine Wohnung zu halten reicht das ALG1 erstmal aus - aber davon abgesehen gibt es noch andere Gläubiger.

    Wie steht es mit der wohlwollenden Phase?! Ich bin ja nicht freiwillig arbeitslos geworden....

    Stehte total neben mir, wie geht es denn weiter bei Privatinsolvenz und ALG?? Ich trau mich kaum den Insolvenzverwalter anzurufen...

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Ich kann dir nur raten das du mal mit deinem Insolvenzverwalter redest, ich hatte das gleiche Problem nur das ich schon ALG2 bezogen habe. Mein Insolvenzverwalter hat dann bei den Gläubigern angerufen und mit ihnen eine für mich erträgliche Ratenzahlung vereinbart, ich kann dir jetzt nicht sagen ob das zu seinen Aufgaben gehört oder nur mein Insolvenzverwalter so nett war aber wenn du es nicht versuchst wirst du es nie erefahren.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  3. #3
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Ich denke auch, dass das ALG1 oder 2 nicht unbedignt Einfluss auf die Privatinsolvenz haben MUSS. Wie du selbst geschrieben hast: Wenn die Entlassung nicht dein Verschulden ist kannst du ja nichts dafür. Ist wie wohlwollende Phase nicht nur dann in Gefahr, wenn du Mist baust?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Ich schließe mich da an, ein Gespräch mit dem Insolvenzverwalter ist da unumgänglich. Nur er kann es für Dich regeln und mit den Gläubigern verhandeln. Es will mit Sicherheit niemand dass Du unter dem Existenzminimum leben musst.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 56, Level: 3
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 65,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Unter dem Existenzminimum... Da komme ich ja wahrscheinlich eh hin. Ich will nur nicht wieder Stress mit Gläubigern und so weiter bekommen.
    Puh...
    Also denkt ihr wenn ich nicht aus freiwilligen Stücken gegangen bin (eine der Voraussetzungen ist ja dass man arbeitet und Geld zurückzahlt) dann kann mir keiner was?

  6. #6
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Zitat Zitat von jared Beitrag anzeigen
    ... Ich gehe momentan durch eine Privatinsolvenz. ..gibt noch andere Gläubiger. ...Wie steht es mit der wohlwollenden Phase?! Ich bin ja nicht freiwillig arbeitslos geworden......., wie geht es ..weiter bei Privatinsolvenz und ALG? Ich trau mich kaum den Insolvenzverwalter anzurufen...
    Hallo Jared, das sind sehr wenig Grundinformation zu deiner Privatinsolvenz, daher kann man auch nur allgemein etwas dazu sagen. Aber, aus deiner Aussage kann man entnehmen, dass du dich schon in der sog. Wohlverhaltenphase mit anschliessender Restschuldbefreiung befindest. In dieser Zeit bist du, wie du von deinem Treuhänder weisst, an bestimmte Regeln gebunden. Dazu gehört z.B. auch, dass du einer geregelten Arbeit nachgehst.

    Wenn dir schuldfrei gekündigt worden ist, hast du gegen diese Regel nicht verstossen und somit nicht gegen das auferlegte Wohlverhalten. Wie gesagt, ist hier nicht bekannt, was u. wie etwas bzgl. der Gläubigerrückzahlung vereinbart wurde. Wenn dies dein Treuhänder regelt, werden die Zuteilungen anhand deines Einkommens und Unterhaltspflichtigen vom Treuhänder geregelt. Jeder Veränderung muss jedoch sofort dem Treuhänder/ Insolvenzverwalter/ unverzüglich mitgeteilt werden.

    Abhängig von der Pfändungsgrenzen, kann es vorkommen, dass die Gläubiger in der Zeit deiner Arbeitslosigkeit leer ausgehen. Du bist jedoch verpflichtet, so schnell wie möglich, wieder Arbeit aufzunehmen. Deine neue Arbeitsuche musst du jedoch haargenau dokumentieren und dem Treuhänder nachweisen. Verstösst du gegen diese Regel, wird dir am Ende die Restschuldbefreiung versagt. Hier noch ein paar Hinweise zur Wohlverhaltensphase.

    Zitat von jared ...
    Ich will nur nicht wieder Stress mit Gläubigern und so weiter bekommen....
    Als Nachtrag: In der Wohlverhaltenszeit, hast du Glaubigerschutz, Weder ein Gerichtsvollzieher noch die Gläuber können dir in dieser Zeit Stress machen, solange die nicht vom Gericht, wegen einem Verstoß,aufgehoben wird. (Aber wie gesagt, das mit den bisher genannten Info's!)
    Geändert von Prostan (20.03.2013 um 14:59 Uhr) Grund: Ergängzung

  7. #7
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    @ Prosan, das mit dem Gläubigerschutz ist nur halb richtig. Der Schutz besteht nur zu den Forderungen die auch in der Insolfenzmasse festgehalten wurden, andere Schulden kann ein Gerichtsvollzieher einfordern.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  8. #8
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Zitat-1 von Spoon...
    Mein Insolvenzverwalter hat .. bei den Gläubigern angerufen und .. eine für mich erträgliche Ratenzahlung...

    Zitat-2 von Spoon
    Der Schutz besteht nur zu den Forderungen die auch in der Insolfenzmasse festgehalten wurden, andere Schulden kann ein Gerichtsvollzieher einfordern.

    auf Zitat von prostan
    In der Wohlverhaltenszeit, hast du Glaubigerschutz, Weder ein Gerichtsvollzieher noch die Gläuber können dir in dieser Zeit Stress machen,
    @Spoon, die letzte Möglichkeit, wo ein GV noch legal an die Tür klopfen kann, ist in der Zeit der Insolvenzeröffnung. Zum Zeitpunkt des Insolvenzverfahren ist Schluß und im Anschluss der Wohlverhaltensperiode schon erst recht. Der Schutz vor Gläubigern greift voll.

    In der Insolvenzeröffung, muss der Schuldner sämtliche, berechtigte Gläubiger angeben. Die werden alle informiert und haben entsprechend Zeit, sich als Gläubiger zur Insolvenztabelle anzumelden. Tun die es nicht, ruht der Anspruch bis nach der Wohlverhaltensphase und fließt danach in die Restschuldbefreiung.

    Die Forderungsbegleichung obliegt nur dem Treuhänder. Sollte der Schuldner einen Gläubiger bevorzugt Tilgungbeträge zuführen, führt dies zum Verstoss der Wohlverhaltensregeln.

    Bei einer Neuverschuldung des Insolventen, sieht die Sache wieder anders aus. Aber mit einen ggf. erneuten EV, hätte er wiederum 3 Jahre Ruhe vor einem GV.

    Und Spoon, ich weiß nicht wie das bei dir abgelaufen ist, aber alles was derzeit über 1039.99€, laut Pfändungstabelle, liegt. wird vom Treuhänder verteilt. Nicht mehr und nicht weniger und hier noch eine Infodatei über die Rechte der Gläubiger bzgl. der Verteilermasse.
    Auch hier gilt; jede Hinzufügung oder Unterlassung von relvanten Infos, kann einen gegeben Sachverhalt völlig verändern!

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 56, Level: 3
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 65,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Guten Morgen und DANKE!
    Das hilft mir schon mal sehr weiter. Ich beziehe ja jetzt nur ALG1. Schon vorher war mein Gehalt nicht so üppig. Wenn jetzt unter Umständen die Raten gekürzt oder erstmal gestoppt werden wäre mir schon sehr geholfen. Ich habe heute einen Anruf beim Insolvenzverwalter und werde euch auf dem Laufenden halten.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Viel Erfolg dafür. Aber wie Prostan schon geschrieben hat, wenn es nicht dein Verschulden war, dann hast du selbst nichts falsch gemacht un es werden sicherlich Regelungen gefunden werden. Bin gespannt was du uns dann berichtest.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeitslos und Haustiere
    Von mary_l im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 09:34
  2. Wenn ich groß bin, werde ich Popstar!
    Von Seven im Forum Plauderecke
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 16:31
  3. Arbeitssuchend/Arbeitslos
    Von Hoiler im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 12:35
  4. Wie werde ich Detektiv?
    Von bob apple im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 10:47
  5. werde gemobbt
    Von Berserker im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 11:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •