Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

  1. #21
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 56, Level: 3
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 65,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    So liebes Forum! Hier die neuesten News: Man hat mir zugestanden, die Raten zu verlängern, für die Zeit der Arbeitslosigkeit, und weniger zu verlangen, einige Gläubiger 50%, was dazu führt, dass ich insgesamt auf dem gleichen Niveau bleiben kann wie bisher. Das ist sehr erfreulich und ich bin sehr dankbar dafür. Hoffen wir dass ich bald wieder Arbeit hab.

  2. #22
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Zitat Zitat von jared Beitrag anzeigen
    ... Man hat mir zugestanden, die Raten zu verlängern, für die Zeit der Arbeitslosigkeit, und weniger zu verlangen, einige Gläubiger 50%, ....
    Prima Jared, dass es so auch reibungslos verlaufen ist, wie angenommen. Was allerdings nicht so ganz verständlich rüberkommt, ist das mit den Raten verlängern? Soll das heissen, dass deine Wohlverhaltensperiode um die ZEIT der Arbeitslosigkeit verlängert werden soll? Und nur 50% weniger an Ratenzahlung ist schon etwas wenig. Dann musst du ja vorher sehr viel verdient haben.
    Hier mal für alle eine Beisspielrechnung:
    Einkommen Insolvenzverteilung
    Stk Brutto Netto ALG-1 Rate-vorher Rate-nacher
    I 2.750€ 1.733€ 1.037€ 703 € 7 €
    I 3.000€ 1.856€ 1.113€ 826 € 83 €
    Diese Tabelle geht von einer Beschäftigung aus und einmal von einer Arbeitslosigkeit. Alles was über 1030€ an Pfändungsgrenze ist (1Person o.K.), wird abgeführt. Vielleicht an euch Spoon und Jared, zahlt ihr den die Raten direkt an die Gläubiger oder doch an den Treuhänder, der die Masse dann an die Gläubiger verteilt?

    Dir Jared viel Glück und Erfolg bei der Arbeitssuche.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 56, Level: 3
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 65,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Hi Prostan
    Ich kann deiner Rechnung leider nicht ganz folgen, aber ich kann dir sagen, dass der Insolvenzverwalter treuhänderisch die Raten verteilt. Hilft dir das bei deiner Rechnung weiter?

  4. #24
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Privatinsolvenz und ich werde Arbeitslos

    Zitat Zitat von jared Beitrag anzeigen
    ...Ich kann deiner Rechnung leider nicht ganz folgen, ..
    Nun Jared, die Beispielrechnung geht von einem Bruttoverdienst von 3000€ aus. Du bekommst in der Stk I eine Auszahlung von 1856€. Die Pfändungsfreigrenze liegt bei 1030€, unter dem bei dir nichts geholt werden kann. Das wären dann bei deinem alten Nettoeinommen z.B. eine Rate von 826€ gewesen, die du jeden Monat an deinen Treuhänder überweisen hättest müssen. Wie gesagt, das ist ein Beispiel!

    Jetzt bist du arbeitslos geworden und bekommst nur noch 1113 € Arbeitslosengeld. wenn dies von der Pfändungsgrenze von 1030€ abgezogen wird, wären es nur noch 83€, die du dem Treuhänder überweisen müsstest. Bei der Hälfte von 50%, wie du sagst, hättest du keine 1030€ mehr für dich sondern nur noch 700€. für dich. Also 330€ weniger, als dir zustehen würde. Natürlich musst du deine Werte nehmen!

    Als Bsp-Rechnung vom letzten Gehalt für den ALG1-Bezug:
    von (Brutto=
    3.000€ 1.856€ Netto) --> (1.113€ ALG1 - 826€/2 Rate = 700€ zum Lebemunterhalt)
    Ich hoffe, es ist jetzt ein bisschen klarer.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Arbeitslos und Haustiere
    Von mary_l im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 09:34
  2. Wenn ich groß bin, werde ich Popstar!
    Von Seven im Forum Plauderecke
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 16:31
  3. Arbeitssuchend/Arbeitslos
    Von Hoiler im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 12:35
  4. Wie werde ich Detektiv?
    Von bob apple im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 10:47
  5. werde gemobbt
    Von Berserker im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 11:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •