Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

    Hallo,

    ich beziehe momentan Arbeitslosengeld 1. Vorher hatte ich einen Teilzeitjob. Nun wurde mir ein Job angeboten, bei dem ich in Vollzeit etwas das gleiche verdienen würde wie bei meinem alten in Teilzeit. Gilt der Job trotzdem als zumutbar? Oder kann ich ihn ablehnen ohne eine Sperre zu bekommen?

  2. #2
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

    Hallo tain, willkommen im Forum.
    Zunächst stellt sich die Frage ob bei der Arbeitslosmeldung Teilzeit oder Vollzeit vermittelt werden soll. Dies sollte in der Eingliederungsvereinbarung festgeschrieben sein.

    Eine Beschäftigung ist nicht zumutbar, wenn:

    • sie gegen gesetzliche, tarifliche oder in Betriebsvereinbarungen festgelegte Bestimmungen verstößt

    die Bezahlung:

    • in den ersten 3 Monaten mehr als 20% unter dem vorherigen Lohn liegt
    • vom 4. bis 6. Monat mehr als 30% unter dem vorherigen Lohn liegt
    • nach einem halben Jahr niedriger als das Arbeitslosengeld ist
    • die Pendelzeiten unverhältnismäßig lang sind (täglich 2,5 Std. bei mehr als 6 Std. Tätigkeit und 2 Std. bei 6 Stunden oder weniger)


    Du siehst, es geht lediglich um den Verdienst; nicht um die Stundenzahl. Ob Du bei Ablehnung eine Sperre erhälst, würde ich bejahen, denn Arbeitsvermittlung hat Vorrang.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    tain (15.03.2013)

  4. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

    Auch wenn es sich im Vergleich für Dich ungerecht erscheint, ist es doch besser wenn Du wieder Arbeit hast. Außerdem, wer weiß vielleicht hast Du da auch die Möglichkeit, weiter nach vorne zu kommen und in absehbarer Zeit auch entsprechend mehr zu verdienen?

  5. #4
    Status: without work Array Avatar von Tiebra
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 618, Level: 13
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

    Hallo Tain,


    Erdenmensch hat die die prozentualen Angaben gemacht, wo die Grenzen liegen.
    Jetzt müsstest du das nur noch gegenrechnen.


    Ich denke auch das du eine Sperre bekommen würdest, wenn du ablehnst, leider.
    An deiner Stelle würde ich auch deinen SB fragen, wie genau das dann abläuft,
    vielleicht bekommst du dann nämlich noch aufstockend noch ALG2.
    "Mit welchem Recht können wir (die Gesellschaft) verlangen, dass ALGII-Bezieher die besseren Menschen sein sollen?" Zitat von: Richard David Precht

  6. #5
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

    Ich würde den job alleine deswegen schon annehmen, weil man sich aus Teilzeit heraus erfolgreicher um Arbeit bewerben kann als aus der Arbeitslosigkeit. Damit tust du dir den größten Gefallen, auch wenn das Gehalt erstmal gefühlt zu wenig ist.

    Die anderen haben es zwar nicht explizit so gesagt, aber ich würde auch ausschließen wollen, eine Sperre zu bekommen.

  7. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

    Ich habe angegeben, dass ich einen Job in Teilzeit oder in Vollzeit suche, aber lieber in Vollzeit.

    Jetzt muss ich aber nochmal nachfragen. Es ist zumutbar wenn ich das gleiche verdiene wie vorher, auch wenn ich dafür das doppelte arbeite? Und wenn ich diese Stelle ablehne bekomme ich deshalb dann eine Sperre? Habe ich das so richtig verstanden?

    Oberbuxe ich glaube du hast das falsch verstanden. Ich hatte einen Teilzeitjob. Dieser hier wäre Vollzeit, aber bei ungefähr gleichem Gehalt.

  8. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

    Zitat Zitat von tain Beitrag anzeigen
    Jetzt muss ich aber nochmal nachfragen. Es ist zumutbar wenn ich das gleiche verdiene wie vorher, auch wenn ich dafür das doppelte arbeite? Und wenn ich diese Stelle ablehne bekomme ich deshalb dann eine Sperre? Habe ich das so richtig verstanden?
    Ja hast du. Erdenmensch hat das ja sehr gut beschrieben. Es geht dabei ausschließlich um den Verdienst und nicht in wie viel Stunden man diesen Verdienst erzielt.

  9. #8
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

    tain: Ja, du hast recht, ich stand etwas auf dem Schlauch! Ich bin halt auch nicht mehr der jüngste, tut mir leid!

  10. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    5
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

    Das ist ja nicht schlimm Oberbuxe, ich wollte das Missverständnis nur aufklären.

    Ich finde es aber ziemlich heftig, dass man für so wenig Verdienst bei fast doppelter Stundenanzahl die Stelle wirklich annehmen muss. Einerseits denke ich gut, ich habe wieder einen Job. Auf der anderen Seite ist der Verdienst wirklich ein Witz. Aber gut, ändern kann ich es ohnehin nicht. Ich danke euch für eure schnelle und gute Hilfe.

  11. #10
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Frage zur Zumutbarkeit wegen Gehalt

    Tja, tain, da hilft leider nur bewerben, bewerben, bewerben, auch wenn du schon die Arbeitsstelle hast. Tröste dich: Tendenziell ist es leichter aus einem Job heraus eine andere Arbeitsstelle zu finden als aus der Arbeitslosigkeit.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage nach Urlaubsziel
    Von Flori im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 12:22
  2. Frage zum Bausparvertrag.
    Von Matt1987 im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 13:28
  3. Eine Frage an die Arbeitgeberfraktion
    Von marcus im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 10:49
  4. Komische Frage im Personalbogen
    Von Kati im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 14:16
  5. Frage zur Höhe von Alg1
    Von ETR8 im Forum ALG I
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 12:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •