Kosten für den Umzug ALG1
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Kosten für den Umzug ALG1

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 3.453, Level: 36
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 47
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    Frage Kosten für den Umzug ALG1

    Hallo liebe Leute.....
    ich habe folgesndes problemchen und hoffe das ihr mir vielleicht einige Antworten geben könnt....

    Ich habe kürzlich den rettenden Anruf meines neuen Arbeitgebers bekommen das sie mich ab Sept. einstellen, ich im Aug. meine Arbeitskleidung und auch den Arbeitsvertrag erhalte. Und dafür muss ich mit meiner Tochter nach Sachsen ziehen und das sind an die 400 km die ich dafür durchs Land reise. Aufgrund dessen war ich bei meinem zuständigen Arbeitsamt, da meine Sachbearbeiterin im Urlaub ist konnte ich nur mit einer Dame am Empfang reden, die mich somit gleich abmeldete beim Arbeitsamt und mir einen Antrag für die Umzugskosten zuschickte.
    Meine jetzige Wohnung ist bereits gekündigt zum 30.09. und mein Lebensgefährte (wohnhaft in Sachen) schaut sich bereits Wohnungen für mich an, wo die aussicht nun wirklich gut ist eine geeignete Wohnung zu finden für mich und meine Tochter - da ich mit meinem Lebensgefährten noch nicht zusammenziehen wollte. Einen neuen Mietvertrag kann ich somit erst zum 01.10. unterschreiben und den Spet. kann ich Übergangsweise mit bei meinem Lebensgefährten in der Wohnung leben. Da meine Tochter dort in Sachsen dann auch gleich ab Anfang Sept. in die Kita müsste ich mich ja (zwangsweise) bei meinem Lebensgefährten anmelden.

    Nun wollen die vom Arbeitsamt zum Antrag auf Umzugskosten die Kopie des Arbeitsvertrages ( ist mir logisch), den neuen Mietvertrag, eine Ummeldebescheinigung und Angebote von Umzugsfirmen. Nun habe ich mich gestern mal schlau gemacht beim Arbeitsamt ob es wirklich notwendig sei mit dem Mietvertrag und der Ummeldung zusammen und es hieß "JA" . Daraufhin habe ich mal bei der Meldebehörde nachgefragt, ob ich mich bereits bei einem Vormietvertrag ummelden kann oder ob es wirklich erst mit Beginn des Mietvertrages ginge sich umzumelden. Leider sei nur letzteres möglich sich mit Beginn des Mietvetrages umzumelden. Aufgrund viel zu geringer Rücklagen kann ich meinen Umzug nun nicht selbst bewerkstelligen und bin auf die Unterstützung des Arbeitsamtes angewiesen . Besonders den Umzug bis zum Ende Sept. über die ühne zu bringen!!!! Was mir äußerst wichtig erscheint und ich leider auch nicht viel Familiäre unterstützung bekommen kann.

    Nun besteht meine Frage/ Anliegen ob es da nicht irgendwie eine kleine Lücke gibt oder eine möglichkeit eventuelle Unterlagen nachzureichen und dennoch eine Bewilligung der Umzugskosten zu erlangen.?!
    Hat denn jemand von euch einen Rat oder vielleicht auch eine Ähnliche situation erlebt und kann mir weiterhelfen???
    Ich danke euch schon mal im voraus!!!!!!!!

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kosten für den Umzug ALG1

    Zitat Zitat von sachsenbraut Beitrag anzeigen
    Meine jetzige Wohnung ist bereits gekündigt zum 30.09. und mein Lebensgefährte (wohnhaft in Sachen) schaut sich bereits Wohnungen für mich an, wo die aussicht nun wirklich gut ist eine geeignete Wohnung zu finden für mich und meine Tochter - da ich mit meinem Lebensgefährten noch nicht zusammenziehen wollte. Einen neuen Mietvertrag kann ich somit erst zum 01.10. unterschreiben und den Spet. kann ich Übergangsweise mit bei meinem Lebensgefährten in der Wohnung leben. Da meine Tochter dort in Sachsen dann auch gleich ab Anfang Sept. in die Kita müsste ich mich ja (zwangsweise) bei meinem Lebensgefährten anmelden.

    Nun wollen die vom Arbeitsamt zum Antrag auf Umzugskosten die Kopie des Arbeitsvertrages ( ist mir logisch), den neuen Mietvertrag, eine Ummeldebescheinigung und Angebote von Umzugsfirmen.
    Hallo Sachsenbraut,

    willkommen hier und vor allem erstmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Job!

    Wäre es denn vielleicht möglich, dass du schon früher umziehst? Wenn du schneller einen Nachmieter für deine alte Wohnung findest, lässt sich dein Vermieter doch bestimmt darauf ein, dass du früher raus kannst bzw. die Miete eben nicht mehr bis September zahlen musst. Dann könntest du dir auch direkt eine neue Wohnung in Sachsen suchen, dich ummelden und die Umzugskostenhilfe beantragen.

    Ich wusste auch gar nicht, dass man dafür die Ummeldung braucht. Ich dachte mit dem Arbeitsvertrag und den Kostenvoranschlägen der Umzugsunzternehmen reicht das aus. Habe auch gerade nochmal im Internet geguckt und das hier gefunden. Dort steht von Ummeldebescheinigung auch nichts. Ich bin jetzt wirklcih überfragt ob du die nun brauchst oder nicht.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karsten für diesen nützlichen Beitrag:

    sachsenbraut (10.07.2012)

  4. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 3.453, Level: 36
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 47
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kosten für den Umzug ALG1

    Vielen dank für die Glückwünsche und den Rat !!
    Ich denke mal der Link wird mir etwas helfen können!!! Ich selbst war heut auch schon auf diese Seite aber habe diesen beitrag nicht gefunden!
    Mir selbst war es ja auch neu das ich diese Ummeldebescheinigung brauche! Da selbst eine Bekannte auch ALG1 bezieht und leider zusätzlich ALG2 braucht. Und sie meinte auch zu mir das es nicht nötig sei mit einer Ummeldebescheinigung!!
    Ich denke das ich da nochmal mit meiner Sachebearbeiterin einen Termin ausmachen, weil es mir so komisch vorkommt das einem dieser Stein in den Weg gelegt wird wo man eigentlich denkt das das Amt froh über jeden weiteren "nicht-mehr-zahler" sein wird!!

    Nun ja einen Nachmieter selbst suchen wird nicht ganz so einfach, in meinem Freundes und Bekanntenkreis ist leider niemand auf der Suche und es gibt dann schon einige blöde blicke, da meine Wohnung im 6. Stock ist, OHNE Fahrstuhl ^^

  5. #4
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    1+

    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kosten für den Umzug ALG1

    Zitat Zitat von sachsenbraut Beitrag anzeigen
    Vielen dank für die Glückwünsche und den Rat !!
    Ich denke mal der Link wird mir etwas helfen können!!! Ich selbst war heut auch schon auf diese Seite aber habe diesen beitrag nicht gefunden!
    Mir selbst war es ja auch neu das ich diese Ummeldebescheinigung brauche! Da selbst eine Bekannte auch ALG1 bezieht und leider zusätzlich ALG2 braucht. Und sie meinte auch zu mir das es nicht nötig sei mit einer Ummeldebescheinigung!!
    Ich denke das ich da nochmal mit meiner Sachebearbeiterin einen Termin ausmachen, weil es mir so komisch vorkommt das einem dieser Stein in den Weg gelegt wird wo man eigentlich denkt das das Amt froh über jeden weiteren "nicht-mehr-zahler" sein wird!!

    Nun ja einen Nachmieter selbst suchen wird nicht ganz so einfach, in meinem Freundes und Bekanntenkreis ist leider niemand auf der Suche und es gibt dann schon einige blöde blicke, da meine Wohnung im 6. Stock ist, OHNE Fahrstuhl ^^
    Hallo Sachsenbraut, vielleicht solltest du eine Anzeige in den lokalen LAuf- und Sportvereinen schalten.
    Nein verzeih, das war nur ein Spaß am Rande.

    So weit ich das verstehe hast du grade Pech, dass deine SB im Urlaub ist, denn im Normalfall sollte man da keine Steine in den Weg bekommen. Weißt du, wann diese Person wieder da ist?

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Oberbuxe für diesen nützlichen Beitrag:

    sachsenbraut (10.07.2012)

  7. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 3.453, Level: 36
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 47
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kosten für den Umzug ALG1

    Ganz ehrlich Oberbuxe.... so schwarz ich meine Situation mit einem Auge betrachte habe ich dennoch nicht die lust am lachen verloren :D Wobei ich sagen muss auf die Idee bin ich noch nicht gekommen mit der Anzeige... Danke für den wink mit dem Zaunpfahl :D

    Es kann ja nicht ständig hier zweigeteilter Meinung sein das Amt ist so und andere meinen widerum so.... Ich müsste noch eine Woche warten bis sie aus dem Urlaub wieder kommt.... ist es denn möglich so eine Art dringlichkeitstermin zu bekommen auch wenn man schon zu einem bestimmten Datum bei dem Arbeitsamt abgemeldet ist.??

  8. #6
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kosten für den Umzug ALG1

    Zitat Zitat von sachsenbraut Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich Oberbuxe.... so schwarz ich meine Situation mit einem Auge betrachte habe ich dennoch nicht die lust am lachen verloren :D Wobei ich sagen muss auf die Idee bin ich noch nicht gekommen mit der Anzeige... Danke für den wink mit dem Zaunpfahl :D

    Es kann ja nicht ständig hier zweigeteilter Meinung sein das Amt ist so und andere meinen widerum so.... Ich müsste noch eine Woche warten bis sie aus dem Urlaub wieder kommt.... ist es denn möglich so eine Art dringlichkeitstermin zu bekommen auch wenn man schon zu einem bestimmten Datum bei dem Arbeitsamt abgemeldet ist.??
    Uff das ist eine gute Frage. Du willst das ja alles möglichst zeitig haben, der September ist schneller da als man denkt.
    Aber es hilft ja nichts, wenn die SB noch nicht da ist, oder?

  9. #7
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kosten für den Umzug ALG1

    Zitat Zitat von sachsenbraut Beitrag anzeigen
    Nun habe ich mich gestern mal schlau gemacht beim Arbeitsamt ob es wirklich notwendig sei mit dem Mietvertrag und der Ummeldung zusammen und es hieß "JA" .
    Wer hat dir das denn eigentich gesagt? Auch die Dame vom Empfang? Ich würde auf jeden Fall mal versuchen so schnell wie möglich einen Termin zu bekommen, damit du dich nochmal genau informieren kannst bzw. einem Sachbearbeiter (wenn vielleicht auch nicht deiner eigentlichen) erklären kannst, wie die ganze Situation ist. Die müssen normalerweise dann ja auch verstehen, dass es unmöglich ist eine Meldebescheinigung einzureichen, bevor man umgezogen ist. Ich will der Empfangsdame nicht zu nah treten, denn ich weiß natürlich nicht inwiefern sie sich auskennt, aber ein Sachbearbeiter sollte eigentlich besser Besched wissen. Dann kannst du erstmal klären ob du diese Bescheinigung tatsächlich brauchst bzw. evtl. etwas regeln,d ass du sie direkt nachreichst, sobald der Umzug vollzogen ist oder so.

    Falls du das mit dem Nachmieter übrigens trotzdem probieren willst kannst du zum Beispiel deinen gesamten Freundes- und Bekanntenkreis informieren. Vielleicht kennt jemand jemanden (usw.) der eine Wohnung sucht. Außerdem könntest du auch, falls du dort angemeldet bist, bei den Social Networks mal posten, dass du eine freie Wohnung hättest. Vielelicht kennt jemand aus deiner Freundesliste jemanden. Probieren kann man es ja mal.

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karsten für diesen nützlichen Beitrag:

    sachsenbraut (11.07.2012)

  11. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 3.453, Level: 36
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 47
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kosten für den Umzug ALG1

    Ja genau, ich war mit dem Schreiben ( Antrag auf Umzugskosten) dort, da meine SB noch einige Tage im Urlaub, half mir dann die Frau im Empfangsbereich und pledierte auf den Satz " Bitte reichen Sie uns den ANtrag mit Kopie des Arbeitsvertrages, Mietvertrag und Ummeldebescheinigung zur Bearbeitung ein."
    1. als ich am 06.07. vorsprach beim Arbeitsamt um die Zusage meines Jobs anzugeben wurde ich sofort abgemeldet zum Ende meines ALG1 bescheides. (21.08.) und in keinster weise irgendein Wort darüber verloren das ich bereits eine Neue Wohnung anmiete zu Arbeitsbeginn....
    2. muss ich ja für einen Monat bei meinem Lebensgefährten unterkommen. Auch dieses habe ich beim Amt nicht angegeben. Da es für mich nicht relevant ist, weil ich ja erst zum 01.10. eine neue Wohnung mieten kann.

    Und ich habe die Befürchtung das es ein Bürokratenfehler seiten des Amtes ist und die sich evtl. etwas zusammengereimt haben und aufgrund dessen dieses Schreiben vom 06.07. darauf basiert. Und womöglich auch als nichtig betrachtet werden kann, und somit doch eine leichtes wäre den Antrag schnellstmöglich durchzubekommen..... !?? Ich kann ja nachvollziehen das man eine Ummeldebescheinigung benötigt wenn man bereits eine neue Wohnung bezogen hätte, aber doch nicht in meinem Fall wo mein Umzug noch bevorsteht...

    Nun habe ich im Servicecenter angerufen um mmich dort einemal Kundig zu machen / mit jemanden verbunden zu werden. Als ich ihr die Situation schilderte das ich noch keine neue Wohnung habe und auch erst ab Okt. mieten kann, und ich daher keine Ummeldebescheinigung vorweisen könne, äußerte sie sich "Das leuchtet ein" nun wurde erneut ein Vermerk gemacht und es wird nochmal jemand diesbezüglich mit mir in Verbindung setzen würde.
    Geändert von sachsenbraut (11.07.2012 um 13:53 Uhr)

  12. #9
    Status: Arbeitslos Array
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    154
    Punkte: 1.600, Level: 22
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 100
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kosten für den Umzug ALG1

    Ich verstehe das Prpblem nicht. Ist es dass du noch im Mietvertrag bist im alten?
    Und noch keinen neuen hast?

  13. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 3.453, Level: 36
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 47
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kosten für den Umzug ALG1

    Zitat Zitat von Conan Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Prpblem nicht. Ist es dass du noch im Mietvertrag bist im alten?
    Und noch keinen neuen hast?
    Nein es geht darum das die einen Mietvertrag und eine Ummeldebescheinigung für die Bearbeitung meines Antrages auf Umzugskosten brauchen. Doch ich habe noch keine Wohnung in Sachsen und kann mich somit auch nicht ummelden und ich kann mich nur mit beginn des mietvertrages ummelden.... beides ist eben noch nicht vorhanden und ich muss aber bis zum 30.09. meine möbel hier von mecklenburg-vorpommern nach sachsen kriegen. vorher kann ich keine wohnung mieten und mich nicht ummelden

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ALG1 Bezug bei Umzug innerhalb Deutschlands
    Von Paschabel im Forum ALG I
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 10:46
  2. Kosten bei Ausbildungsabbruch rückerstatten
    Von Terra im Forum Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 13:46
  3. Kosten für Konfirmation
    Von Nelly38 im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 10:08
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 14:17
  5. Kosten bei Existenzgründung?
    Von destino im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 15:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •