Keine Tariflöhne
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Keine Tariflöhne

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Keine Tariflöhne

    Also ich will kurz meine Situation erklären,

    Ich bin 24Jahre alt und habe meinen Meister im Gerüstbau gemacht.
    Nun warte ich auf die Ergebnisse die mir im Mai bekannt gegeben werden.
    Bis dahin soll ich von der Arge aus mich als Fachpersonal Bewerben in meinem Fall ist dies der Gerüstbauer und eben der Gerüstbaukolonnenführer da ich beide Qualifikationen besitze.

    Es ist jedoch so im Bau (leider) üblich das kaum eine Firma den Branchen üblichen Tarif bezahlt. Der wäre zb. :
    Für den Gerüstbauer 13,95€ Std.
    und für den Kolonnenführer 18,55€ Std.

    Nun leider Zahlt den kaum eine Firma. Ich muss zugeben ich habe auch sehr viele Angebote nur will ich eben den Tarif.

    Jetzt zu meiner Frage.

    - Kann mich die Agentur für Arbeit zwingen unter dem Tarif zu Arbeiten?
    (Ich muss mich auch noch Bundesweit bewerben was ich derzeit aber nicht mache, nur im Süddeutschen Bereich.)
    - Und warum kann mich die Arge zwingen umzuziehen?
    (das ist doch ein Verstoß gegen das Grundgesetzt?)

    Zudem bin ich auch noch Mitglied der IG-Bau kann die mir vielleicht weiter helfen?
    Auch bin ich Rechtsschutzversichert. Sollte ich vielleicht gegen die Arge klagen? Um damit etwas Zeit zu gewinnen?

    Wenn ich dann meinen Meister habe, kann mich die Arge dann noch zwingen als Gerüstbauer/Gerüstbaukolonnenführer zu Arbeiten?

    Danke schon mal für die vielen Antworten!

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.814
    Punkte: 7.701, Level: 58
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    77
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Keine Tariflöhne

    Zitat Zitat von oGAlex Beitrag anzeigen
    Kann mich die Agentur für Arbeit zwingen unter dem Tarif zu Arbeiten?
    Solange die Arbeit vom finanziellen Aspekt her laut SGB III nicht als unzumutbar gilt wahrscheinlich schon. Im §121 Absatz 3 kannst du nachlesen wann eine Anstellung unzumutbar ist.

    Was den Umzugszwang angeht, da habe ich letztens selbst hier im Forum gelernt, dass man zum Umzug nicht gezwungen werden darf.

    Ich würde auf jeden Fall mal die Gewerkschaft kontaktieren. Ich meine, wenn du schon Mitglied dort bist und beiträge zahlst kannst du dich zumindest mal beraten lassen.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Karsten für diesen nützlichen Beitrag:

    oGAlex (28.03.2012)

  4. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Keine Tariflöhne

    Ich danke Ihnen für diese Lehrreiche Antwort.

  5. #4
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    1+

    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Keine Tariflöhne

    Hallo oGALex
    ich habe ein ähnliches Problem auch wenn ich doppelt so alt bin wie du.
    Die Löhne sind niedriger als der Tarif - da fragt man sich dann wieso man die Gewerkschaften immer unterstützt hat? Die kämpfen für Tarifohn und dann gibt's den nicht mal?

    Gegen die Arge klagen würde ich nicht aber du kannst durchaus mal bei der Gewerkschaft anklopfen und fragen was die für dich machen können. Mit dem Rechtsschutz kenne ich mich nicht aus, da ist Geistesblitz Experte für.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Oberbuxe für diesen nützlichen Beitrag:

    oGAlex (28.03.2012)

  7. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Keine Tariflöhne

    Wir haben letztes Jahr bei uns im Gewerbe neue Tarife bekommen nur hält sich da niemand dran....

  8. #6
    Moderator Status: keine Angabe Array Avatar von Cosmica
    1+

    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Germany/ NRW
    Beiträge
    362
    Punkte: 2.704, Level: 31
    Level beendet: 70%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    201
    Dankeschöns erhalten
    62
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Keine Tariflöhne

    Das stimmt so nicht ganz @ Karsten.
    Die ARGE oder auch Jobcenter genannt kann einen nicht zwingen aus der Wohnung auszuziehen.
    Sehr wohl aber kann die ARGE verlangen, dass nach dem §121 Abs.4 SGBIII es zumutbar ist, für den Arbeitssuchenden zur Aufnahme einer Tätigkeit den Wohnort zu wechseln .
    Dem Regelfall steht als Ausnahme ein wichtiger Grund entgegen.
    Ein wichtiger Grund könnte z.B. sein, wenn man Kinder hat und ein Wohnortwechsel zu Problemen führen kann, z.B. Trennung von den Großeltern.
    Nun beißt sich da die Katze ein wenig selbst in den Schwanz, denn einerseits kann die ARGE niemanden zwingen aus der Wohnung auszuziehen, aber auf der anderen Seite verlangt sie notfalls ein Wohnortwechsel wegen zumutbarer Arbeitsaufnahme.

    Nun sagt aber das Gesetzbuch unter: § 10 SGB II Zumutbarkeit nachfolgendes:
    (1) Einer erwerbsfähigen leistungsberechtigten Person ist jede Arbeit zumutbar, es sei denn, das : der Beschäftigungsort vom Wohnort der erwerbsfähigen leistungsberechtigten Person weiter entfernt ist als ein früherer Beschäftigungs- oder Ausbildungsort.

    Cosmica
    Freundliche Grüße, Cosmica :-)

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Cosmica für diesen nützlichen Beitrag:

    oGAlex (28.03.2012)

  10. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 67, Level: 3
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 48,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Keine Tariflöhne

    das ist ja ein starkes stück, dass sich da niemand an die tarife hält. das ist doch auch gar nicht erlaubt, oder? ich dachte daran müssen sich die betroffenen unternehmen dann halten wenn es welche gibt. kann da die gewerkschaft nicht gegen vorgehen wenn man die unternehmen bei denen meldet?
    Geändert von Biker (28.03.2012 um 12:03 Uhr)

  11. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Keine Tariflöhne

    Zitat Zitat von Biker Beitrag anzeigen
    das ist ja ein starkes stück, dass sich da niemand an die tarife hält. das ist doch auch gar nicht erlaubt, oder? ich dachte daran müssen sich die betroffenen unternehmen dann halten wenn es welche gibt. kann da die gewerkschaft nicht gegen vorgehen wenn man die unternehmen bei denen meldet?
    Es ist leider so das niemand was dagegen sagt und die Firmen finden immer Leute die unter dem tarif Arbeiten.

  12. #9
    Status: Freischaffender Lebenskü Array Avatar von james
    Registriert seit
    12.02.2012
    Ort
    Süd- Ostdeutschland
    Beiträge
    159
    Punkte: 1.745, Level: 24
    Level beendet: 45%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 55
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    37
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Keine Tariflöhne

    Der Grund ist, dass viele Arbeitnehmer "mit dem Rücken zur Wand" stehen. Solange noch mehr übrig bleibt als Hartz4 ....

  13. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 154, Level: 6
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 46
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Keine Tariflöhne

    Das ist echt schlimm. Da fragt man sich schon, wozu es überhaupt Gewerkschaften und Tarifverträge, Tarifverhalndlungen und all das Zeug gibt.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chef lässt keine Meinung zu
    Von zwei fel im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 16:08
  2. Keine gez-Befreiung bei ALG I?
    Von Sprotte im Forum ALG I
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 13:19
  3. Ende 20 und keine Ausbildung
    Von Melanie im Forum Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 12:25
  4. Maßnahme obwohl ich keine Leistungen bekomme?
    Von Hepburn im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 17:35
  5. Bekomme keine Jobvorschläge vom Sachbearbeiter
    Von Freddy Kruger im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 14:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •