Weiterbewerben trotz neuem Job?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Weiterbewerben trotz neuem Job?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 27, Level: 2
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Weiterbewerben trotz neuem Job?

    Hallo,
    ich bin seit Juni arbeitslos und beziehe ALGi. Ich habe jetzt einen neuen Job gefunden, Anfang Februar fange ich da an. Der Arbeitsvertrag ist unterschireiben und ich habe ihn auch direkt meinem Sachbearbeiter vorgelegt. Trotzdem will der nun, dass ich mich weiter bewerbe und ihm meine Bewerbungen vorlege. Was soll das? Bisher habe ich mich immer an alle Vorgaben gehalten, habe mich brav auf jeden Jobvorschlag beworben, meine Bewerbungen, inkl. Absagen dokumentiert und auf Verlagen vorgezeigt, mich selbst um mögliche Jobs gekümmert usw. Aber das hier ist doch ein Witz, oder? Muss ich mich wirklich weiterhin bewerben obwohl ich schon einen neuen Job habe? Was haltet ihr davon?
    Eloe

  2. #2
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Weiterbewerben trotz neuem Job?

    Unter Umständen kann das verlangt werden. Aber das kommt auf die Gesamtbetrachtung an und kann pauschal nicht beantwortet werden.
    Auf was begründet der ALGI Vollzeit, Teilzeit oder Geringfügig?
    Welchen Job hast Du: Vollzeit, Teilzeit oder Geringfügig?

  3. #3
    Bea
    Bea ist offline
    Status: Unternehmerin Array Avatar von Bea
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    486
    Punkte: 2.142, Level: 27
    Level beendet: 95%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    146
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Weiterbewerben trotz neuem Job?

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Unter Umständen kann das verlangt werden. Aber das kommt auf die Gesamtbetrachtung an und kann pauschal nicht beantwortet werden.
    Auf was begründet der ALGI Vollzeit, Teilzeit oder Geringfügig?
    Welchen Job hast Du: Vollzeit, Teilzeit oder Geringfügig?
    Was ist wenn man sich dann weiterhin bewirbt und noch eine Zusage bekommt? Man kann doch nur 14 Tage von dem Vertrag zurück treten.

    Ich habe mich jetzt mal ein wenig schlau gemacht und das leuchtet mir dann auch ein.

    Es ist so ALG 1 bezieher haben nur anspruch auf AlG1-Geld wenn sie dem Arbeitsmarkt in dem Bezugszeitraum auch tatsächlich zur Verfügung stehen.
    Wenn Du dich jetzt bis 01.02.2012 nicht bewirbst, heisst das das Du dem Arbeitsmarkt auch nicht zur Verfügung stehst und somit keinen Anspruch mehr hast.

    Bei ALG 2 sieht das ein wenig anders aus, da muss man dem Arbeitsmarkt wohl für 3 h am Tag zur Verfügung stehen.
    Geändert von Bea (06.12.2011 um 14:20 Uhr)
    Erfolg hat 3 Buchstaben ! TUN

  4. #4
    Status: Arbeitslos Array
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    154
    Punkte: 1.600, Level: 22
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 100
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Weiterbewerben trotz neuem Job?

    Kann mir mal einer erklären wo da der Sinn liegt? Da wird man bestraft wenn man arbeit findetr????!!

  5. #5
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Weiterbewerben trotz neuem Job?

    Zitat Zitat von Bea Beitrag anzeigen
    Was ist wenn man sich dann weiterhin bewirbt und noch eine Zusage bekommt? Man kann doch nur 14 Tage von dem Vertrag zurück treten.

    Ich habe mich jetzt mal ein wenig schlau gemacht und das leuchtet mir dann auch ein.

    Es ist so ALG 1 bezieher haben nur anspruch auf AlG1-Geld wenn sie dem Arbeitsmarkt in dem Bezugszeitraum auch tatsächlich zur Verfügung stehen.
    Wenn Du dich jetzt bis 01.02.2012 nicht bewirbst, heisst das das Du dem Arbeitsmarkt auch nicht zur Verfügung stehst und somit keinen Anspruch mehr hast.

    Bei ALG 2 sieht das ein wenig anders aus, da muss man dem Arbeitsmarkt wohl für 3 h am Tag zur Verfügung stehen.
    Man steht dem Arbeitsmarkt auch dann zur Verfügung, wenn keine Bewerbungen geschrieben werden. Ich schreibe ja schließlich auch nicht jeden Tag welche. Für mich stellen sich da andere Fragen wie die vorgenannten. Beispiel: War ich Vollzeitbeschäftigt und erhalte dadurch ALG I, muss ich auch dem Arbeitsmarkt Vollzeit zur Verfügung stehen. Deshalb auch meine Frage nach dem Arbeitsverhältnis und ALG I-Bezug.

    Und es wäre schön, wenn bei ALG II-Bezug täglich 3h Verfügbarkeit gefoderrt wäre. Vielmehr stehe ich nicht minder dem Arbeitsmarkt zur Verfügung wie beim ALG I.Bezug. Was begrenzt ist, ist die Arbeitszeit bei 1 Euro-Job. Und da hat das BAG eingerämt, dass 30 Stunden die Woche zunutbar seien.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 27, Level: 2
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Weiterbewerben trotz neuem Job?

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Unter Umständen kann das verlangt werden. Aber das kommt auf die Gesamtbetrachtung an und kann pauschal nicht beantwortet werden.
    Auf was begründet der ALGI Vollzeit, Teilzeit oder Geringfügig?
    Welchen Job hast Du: Vollzeit, Teilzeit oder Geringfügig?
    Ich hatte vorher eine Festanstellung in Vollzeit. Dort habe ich drei Jahre gearbeitet und musste gehen, da meine Abteilung geschlossen werden musste. Der neue Job ist ebenfalls eine Vollzeitstelle und unbefristet falls das noch wichtig sein sollte.

    ich verstehe nicht, warum ich mich weiter bewerben sollte. Ich habe definitiv ab Februar die neue Stelle. ich kann ja schlecht gleichzeitig noch einen anderen Job annehmen und überhaupt, wer sollte mich auch einstellen, wenn ich nur ein paar Wochen zur Verfügung stehe. Es ist ja auch nicht so, dass die neuen Vorschläge Aushilfsjobs wären die bis Februar gehen, das sind genauso Vollzeitstellen wie meine neue. Sollen sie doch diese Vorschläge lieber den Leuten geben, die noch keine neue Stelle gefunden haben.

  7. #7
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Weiterbewerben trotz neuem Job?

    Zitat Zitat von Eloe Beitrag anzeigen
    Der neue Job ist ebenfalls eine Vollzeitstelle und unbefristet falls das noch wichtig sein sollte.
    Ich sehe das schon als wichtig an. Obwohl ich der Logik des Betreuers als nicht Nachvollziehbar erachte, vertrete ich die Meinung, dass im Falle eines unterschriebenen Arbeitsvertrag, dazu noch Vollzeit und unbefristet, der nachweis dafür ist, dass die Arbeitslosigkeit mir Arbeitsbeginn beendet ist.
    Ich habe mich durch die Rechtsvorschriften und Durchführungsvorschriften gewälzt, jedoch nichts gefunden. Ich kann die Situation auch nicht richtig einschätzen. Ich, z.B. war an einen Betreuer geraten, der zwar verwaltungsfachwirt war, jedoch für aus dem Bereich Meldewesen (früher Einwohnermeldeamt). Da ist eine berechtigte Frage, wie groß die Kompetenz ist und was wird einfach aus unsicherheit heraus "angeordnet".
    Was Dir zumindest zusteht, ist die Möglichkeit, den Leiter der Jobbörse anzuschreiben und Dir den Sachverhalt erklären lässt, da Du den Sachverhalt nicht nachvollziehen kannst und dir nicht in ausreichender Form erklärt worden ist. Wenn Du dich dann weiterhin bewerben musst, weißt Du wenigstens warum ud im anmderen fall hast du bis zur Arbeitsaufnahme deine Ruhe.

  8. #8
    Status: arbeitssuchend Array Avatar von arbeitswillig
    Registriert seit
    05.12.2011
    Beiträge
    9
    Punkte: 51, Level: 3
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1

    AW: Weiterbewerben trotz neuem Job?

    Ja wobei es vielleicht auch einfach unstressiger ist sich noch ein bisschen zu bewerben. Mach dir einfach einen Spaß draus. So ganz verstehen kann auch ich das nicht. Selbst wenn du jetzt zufälligerweise noch einen besseren Job finden würdest, der eher anfängt und besser bezahlt wird, kannst du den ja nicht mehr antreten, weil du bei dem anderen schon den Arbeitsvertrag utnerschrieben hast. Aber ich gehe da in solchen Sachen lieber den Weg ohne Widerstände weil ich gemerkt habe, dass Diskutieren da oft nicht erwünscht ist.

  9. #9
    Status: Wieder gebraucht Array Avatar von Oberbuxe
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Pott
    Beiträge
    1.958
    Punkte: 8.439, Level: 61
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    172
    Dankeschöns erhalten
    133
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Weiterbewerben trotz neuem Job?

    Zitat Zitat von arbeitswillig Beitrag anzeigen
    Ja wobei es vielleicht auch einfach unstressiger ist sich noch ein bisschen zu bewerben. Mach dir einfach einen Spaß draus. So ganz verstehen kann auch ich das nicht. Selbst wenn du jetzt zufälligerweise noch einen besseren Job finden würdest, der eher anfängt und besser bezahlt wird, kannst du den ja nicht mehr antreten, weil du bei dem anderen schon den Arbeitsvertrag utnerschrieben hast. Aber ich gehe da in solchen Sachen lieber den Weg ohne Widerstände weil ich gemerkt habe, dass Diskutieren da oft nicht erwünscht ist.
    Das mag richtig sein, aber für die Firmen bedeutet es ja Mehraufwand ohne Sinn. Die geben quasi Geld aus ohne die Chance da irgendetwas für zu bekommen - vor allem keinen neuen Mitarbeiter.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 27, Level: 2
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Weiterbewerben trotz neuem Job?

    Zitat Zitat von arbeitswillig Beitrag anzeigen
    Ja wobei es vielleicht auch einfach unstressiger ist sich noch ein bisschen zu bewerben. Mach dir einfach einen Spaß draus. So ganz verstehen kann auch ich das nicht. Selbst wenn du jetzt zufälligerweise noch einen besseren Job finden würdest, der eher anfängt und besser bezahlt wird, kannst du den ja nicht mehr antreten, weil du bei dem anderen schon den Arbeitsvertrag utnerschrieben hast. Aber ich gehe da in solchen Sachen lieber den Weg ohne Widerstände weil ich gemerkt habe, dass Diskutieren da oft nicht erwünscht ist.
    Mir geht es dabei ja auch gar nicht darum, dass ich groß diskutieren oder Ärger machen oder haben will. Ich verstehe den Sinn dahinter einfach nicht und würde gerne eine schlüssige Erklärung haben. Mein Sachbearbeiter sagt aber nur, es sind die Vorschriften, dass man sich bewerben muss bis man eine neue Anstellung hat. Meiner Meinung nach habe ich die ja schon, ich kann ja nun nichts dafür, dass ich dort erst im Februar anfangen kann. Außerdem ist es doch für alle Seiten ein Mehraufwand. Für mich, auch für das Amt (weil sie weiterhin Jobvorschläge für mich suchen und mich zu Gesprächen einladen) und für die Firmen auch (so wie es Oberbuxe geschrieben hat). Und für andere Arbeitslose ist es ein Nachteil, weil ich vielleicht Jobvorschläge und Gespräche beim Amt bekomme, die sie viel besser gebrauchen könnten. Die Idee mal den Leiter der Jobbörse danach zu fragen finde ich ganz gut. Das werde ich mal machen. Vielleicht kann der mir wenigstens eine gute begründung dafür liefern.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trotz Studium kein Job
    Von peppi im Forum Jobsuche
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 09:43
  2. Vorstellungsgespräch trotz Job
    Von Oscar im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 08:47
  3. Grüundungszuschuss trotz bestehendem Nebengewerbe?
    Von erbse im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 22:10
  4. Maßnahmen trotz Pflege
    Von hoppe im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 17:36
  5. Hartz4 trotz Job??
    Von Caminando im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 19:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •