Mindestlohn: ja oder nein?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Mindestlohn: ja oder nein?

Teilnehmer
18. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, Ein gesetzlich festgelegter Mindestlohn muss her

    12 66,67%
  • Es soll alles so bleiben, wie es im Moment ist

    1 5,56%
  • Nein, bloß kein gesetzlich geregelter Mindestlohn

    5 27,78%
  • Ist mir egal

    0 0%
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Mindestlohn: ja oder nein?

  1. #1
    Administrator Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von lookalike
    2+

    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.377
    Punkte: 15.185, Level: 79
    Level beendet: 67%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 165
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    319
    Dankeschöns erhalten
    355
    Errungenschaften:
    3 Freunde Hyperaktiv! Meister Stichwortvergeber Meister Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran
    Auszeichnungen:
    Stichwort-Meister Diskussions-Beender

    Mindestlohn: ja oder nein?

    Hallo alle zusammen,

    es wird ja immer wieder darüber diskutiert in Deutschland einen gesetzlich geregelten Mindestlohn einzuführen. Bisher gibt es ja nur in manchen Branchen tarifvertragliche Einigungen etc. - in vielen anderen Ländern gibt es aber staatlich festgesetzte Mindestlöhne.
    Da ich über dieses Thema schon die ein oder andere interessante Diskussion mit Freunden hatte, wollte ich euch mal nach eurer Meinung fragen. Sollte ein allgemeiner Mindestlohn eingeführt werden oder nicht?

    Grüße, lookalike
    "Your wings already exist. All you have to do is fly."
    - unknown -

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber von Gigajob) wieder.


  2. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei lookalike für den nützlichen Beitrag:

    Kalliope (17.05.2011), Nihilist (16.05.2011)

  3. #2
    Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    110
    Punkte: 3.083, Level: 34
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 117
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    75
    Dankeschöns erhalten
    55
    Errungenschaften:
    Meister Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mindestlohn: ja oder nein?

    Hi lookalike, coole Umfrage -- gefällt mir.
    Ich habe dieses Thema mal aus der Plauderecke hierher verschoben, wo es meiner Meinung nach besser aufgehoben ist.
    "Glücklich ist, wer nicht weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden." Chinesisches Sprichwort
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber der Jobbörse Gigajob) wieder.

  4. #3
    Administrator Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von lookalike
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.377
    Punkte: 15.185, Level: 79
    Level beendet: 67%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 165
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    319
    Dankeschöns erhalten
    355
    Errungenschaften:
    3 Freunde Hyperaktiv! Meister Stichwortvergeber Meister Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran
    Auszeichnungen:
    Stichwort-Meister Diskussions-Beender

    AW: Mindestlohn: ja oder nein?

    Zitat Zitat von Nihilist Beitrag anzeigen
    Ich habe dieses Thema mal aus der Plauderecke hierher verschoben, wo es meiner Meinung nach besser aufgehoben ist.
    Okay danke
    "Your wings already exist. All you have to do is fly."
    - unknown -

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber von Gigajob) wieder.


  5. #4
    Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    110
    Punkte: 3.083, Level: 34
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 117
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    75
    Dankeschöns erhalten
    55
    Errungenschaften:
    Meister Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mindestlohn: ja oder nein?

    Zur Sache: Ich bin .

    Das Problem beginnt mit der Höhe des Mindestlohns. Ist er zu niedrig, nützt er nix. Ist er zu hoch, verhindert er Beschäftigung. Wie hoch soll er also sein?
    Und wer legt ihn fest? Unsere ach so kompetenten Politiker?

    Außerdem finde ich, dass sich unser Staat sowieso schon in viel zuviel einmischt. Wofür gibt es denn eigentlich Tarifautonomie?
    "Glücklich ist, wer nicht weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden." Chinesisches Sprichwort
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber der Jobbörse Gigajob) wieder.

  6. #5
    Status: Im Außeneinsatz Array
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Unabhg. Kgr. Unterfranken
    Beiträge
    28
    Punkte: 487, Level: 11
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 38
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mindestlohn: ja oder nein?

    Der ArbeitNEHMER würd da wieder den Kürzeren ziehen, wenn es Mindestlöhne für jde Branche gäbe - das würde es jedem ArbeitGEBER nämlich ermöglichen, viele Mitarbeiter auch NUR für den Mindestlohn zu beschäftigen anstatt nach den verhandelten Tarifverträgen. Des mag im ersten Moment ganz sinnvoll klingen (v.a. für Friseure), in letzer Konsequenz würden aber wieder nur die Chefs was davon haben. Da frag ich mich dann manchmal schon, wie stark unsere Wirtschaft da ind er Politik drückt und schiebt...
    Überlebensregel Nr.01: Absolut nichts ist idiotensicher genug für einen ausreichend talentierten Volltrottel.

  7. #6
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    18
    Punkte: 141, Level: 5
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 27,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mindestlohn: ja oder nein?

    Was ist denn so schlecht am aktuellen System? Wer gut arbeitet, wird gut bezahlt. Und dass manche halt im Moant mit anderer Leute Jahresgehalt nach Hasue gehen... Das war schon immer so und wird wohl auch so bleiben, da ändern wir nichts dran.

  8. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Kalliope
    2+

    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    109
    Punkte: 3.529, Level: 37
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    46
    Dankeschöns erhalten
    49
    Errungenschaften:
    3 Freunde Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mindestlohn: ja oder nein?

    Zitat Zitat von Nihilist Beitrag anzeigen
    Ist er zu niedrig, nützt er nix. Ist er zu hoch, verhindert er Beschäftigung. Wie hoch soll er also sein?
    Naja.. zum Beispiel 8.50 €

    In einer aktuellen Studie wird prognostiziert, dass dem Staat dadurch Mehreinnahmen in Höhe von rund 7 Milliarden Euro beschert würden. Natürlich bezieht die Rechnung nicht ein, dass bei einem Mindestlohn evtl. weniger Mitarbeiter eingestellt werden würden. Aber hey...was in 20 von 27 EU Staaten - darunter Belgien, den Niederlanden und Frankreich - geht, könnte doch auch bei uns klappen, oder? Dann müsste niemand mehr für einen Hungerlohn plackern
    Geändert von Kalliope (19.05.2011 um 14:58 Uhr)

  9. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Kalliope für den nützlichen Beitrag:

    denim_demon (23.05.2011), Minchen (17.05.2011)

  10. #8
    Status: Studentin Array Avatar von Minchen
    1+

    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    744
    Punkte: 4.202, Level: 41
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 148
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    89
    Dankeschöns erhalten
    105
    Errungenschaften:
    3 Freunde Ihre erste Gruppe Meister Empfehler Meister Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Hyperaktiv! 3 Monate registiert
    Auszeichnungen:
    Werbekönig

    AW: Mindestlohn: ja oder nein?

    Generell finde ich einen Mindestlohn nicht schlecht, vor allem wenn man bedenkt, dass vor allem Leiharbeiter ziemlich unter niedriger Bezahlung bei gleicher Arbeit (im Vergleich zu anderen Beschäftigten) leiden. Dass dadurch generell das Lohnniveau sinkt, kann ich mir jetzt nicht vorstellen, lasse mich jedoch gern eines Besseren belehren Letztendlich geht es ja aber eher um die Menschen, die im Moment einfach ein zu geringes Gehalt beziehen. Und letztendlich fügen "Geringverdiener" (unschuldig) er Volkswirtschaft großen Schaden zu. Immerhin müssen Niedriglöhne durch Hartz4-Zahlungen aufgestockt werden. Hier nochmal ein interessanter Artikel von Ver.di

    Liebe Grüße, Minchen
    So arbeiten, als könnte man ewig leben. So leben, als müsste man täglich sterben.
    Giovanni Don Bosco

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Minchen für diesen nützlichen Beitrag:

    Kalliope (17.05.2011)

  12. #9
    Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    110
    Punkte: 3.083, Level: 34
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 117
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    75
    Dankeschöns erhalten
    55
    Errungenschaften:
    Meister Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mindestlohn: ja oder nein?

    Zitat Zitat von Kalliope Beitrag anzeigen
    Naja.. zum Beispiel 8.50 €
    Inzwischen macht sich sogar schon die CDA ( der Arbeitnehmernehmerflügel der CDU) in einem Leitantrag zur Bundestagung am 28./29. Mai für einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn stark.
    Ich schätze mal, das ist nur noch eine Frage kurzer Zeit, bis der Mindestlohn fürs ganze Land kommt.

    Aber sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt!
    "Glücklich ist, wer nicht weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden." Chinesisches Sprichwort
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber der Jobbörse Gigajob) wieder.

  13. #10
    Status: Thinking... Array Avatar von The Brain
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Floating in a jar...
    Beiträge
    45
    Punkte: 230, Level: 7
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte Stichwortvergeber

    AW: Mindestlohn: ja oder nein?

    Ich persönlich spreche mich (derzeit) auch gegen einen gesetzlichen Mindestlohn aus. In der Theorie und auf dem Papier klingt das alles wunderbar, aber meine Befürchtung ist, dass eine gesetzliche Mindestlohnregelung den berüchtigten Rattenschwanz an sonstigen Problemen nach sich zieht - von solchen, die sofort die Lücken in dieser Regelung finden und daraus wieder nur Profit schlagen, gar nicht zu reden. Mir hat das Ganze noch zu wenig Trasnparenz, als dass ich überzeugt sagen könnte, dass es sich um ein realistisch durchführbares und haltbares Konzept handelt.

    @Kalliope: Das Problem, das ich sehe, ist v.a., dass in jedem Land die sonstigen Kosten (z.B. Lebenserhaltungskosten) unterschiedlich von unseren sind. Das wären alles Faktoren, die man einberechnen müsste, um eine gewisse Nachhaltigkeit zu gewährleisten. ist also z.B. vorgesehen, den Mindestlohn stufenweise, gemessen an der Erhöhung der Lebenserhaltungskosten, zu erhöhen?
    Die juristische Validität meiner Antworten regelt das RECHTSDIENSTLEISTUNGSGESETZ.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frauenquote: Ja oder nein?
    Von Kalliope im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 13:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •