Krankheitstage wieder aufarbeiten?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Krankheitstage wieder aufarbeiten?

  1. #1
    alu
    alu ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 94, Level: 4
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Krankheitstage wieder aufarbeiten?

    Hi, ich habe nächste Woche eine Operation wegen der ich dann wahrscheinlich auch um die 3 Wochen krankgeschrieben sein werde. Ich arbeite in Teilzeit in einer Firma als Schreibkraft, Sekretärin, also quasi als "Mädchen für alles". Letzte Woche kam mein Chef zu mir und meinte ich muss dann die verlorene Zeit, die durch die Krankheitstage wegfällt, danach wieder einholen. Ich dachte immer, wenn man krank ist ist man krank? Ich möchte auch nicht unbedingt meine Gesundheit gefähreden weil mein Arzt schon gemeint hat dass ich mich noch ein Weilchen eher zurücknehmen und schonen soll.

    alu

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    22
    Punkte: 115, Level: 5
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 35
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Krankheitstage wieder aufarbeiten?

    Ne son Quatsch, das musst du gar nicht wieder aufarbeiten. Du ahst doch einen Arbeitsvertrag oder? Die einzige Ausnahme die ich mir denken kann, ist, wenn du auf Honorarbasis o.ä. arbeitest aber als "Mädchen für alles" bestimmt nicht, oder?

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    12
    Punkte: 126, Level: 5
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Krankheitstage wieder aufarbeiten?

    wenn man krank ist, ist amn auch krank, wie u so schön sagst. Wieso soltlest du das aufarbeiten müssen? Das wäre kein Arebitnehmerschutz mehr...

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Pumpkin
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    268
    Punkte: 1.729, Level: 24
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Krankheitstage wieder aufarbeiten?

    Sowas habe ich auch noch nie gehört. Ich glaube nicht, dass dein Chef irgendeine Berechtigung hat, dich das nacharbeiten zu lassen, wenn du nachweislich krank (Attest) bist.

  5. #5
    alu
    alu ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 94, Level: 4
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Krankheitstage wieder aufarbeiten?

    Ne son Quatsch, das musst du gar nicht wieder aufarbeiten. Du ahst doch einen Arbeitsvertrag oder?
    Ja ich habe einen Arbeitsvertrag.

    Was soll ich denn jetzt aber tun?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Pumpkin
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    268
    Punkte: 1.729, Level: 24
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 71
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Krankheitstage wieder aufarbeiten?

    Ich würde an deiner Stelle entweder versuchen mit dem Chef zu reden oder aber zum Betriebsrat gehen.

  7. #7
    Bea
    Bea ist offline
    Status: Unternehmerin Array Avatar von Bea
    1+

    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    486
    Punkte: 2.142, Level: 27
    Level beendet: 95%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    31
    Dankeschöns erhalten
    146
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Krankheitstage wieder aufarbeiten?

    Ich denke er wollte Dir damit sagen, dass die Arbeit die du ja sonst erledigst in der Zeit wo Du nicht da bist liegen bleibt.
    Das soll aber nicht Dein Problem sein, sondern seins. Er hat ja sogar noch einen Vorteil, er weiß vorher das du ausfällst. Du hast ja nicht angerufen und gesagt: ich bin krank bis einschließlich .....
    Konzentrier Dich auf deine Genesung und die OP. Und wenn Du wieder da bist, schaffst du was Du schaffst. Zur Not muss dein Chef für Ersatz sorgen während deiner Abwesenheit, er macht ja kein minus dadurch.
    Also alles Gute für die OP und gute Besserung!

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Bea für diesen nützlichen Beitrag:

    alu (05.11.2011)

  9. #8
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    2+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Krankheitstage wieder aufarbeiten?

    Zunächst klären wir mal, was Arbeitsunfähigkeit bedeutet. Arbeitsunfähigkeit bedeutet allgemein, dass eine Person aufgrund einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung oder auch einer nötigen Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme nicht in der Lage ist, in ihrer bisherigen Tätigkeit zu arbeiten, oder durch eine Arbeitstätigkeit ihren Krankheitszustand noch verschlimmern würde.
    Die Rechtsprechung geht von einer Sphärentheorie aus, die festlegt, wer welches Risiko zu tragen hat. Die Arbeitsunfähigkeit, wie auch Urlaub und Mutterschutz gehören zu den sogenannten Arbeitgeberrisiken. Das bedeutet, dass der Arbeitgeber mit solchen Umständen rechnen und ggf. geeignete Gegenmaßnahmen treffen muss. Diese sind im Einzelnen: Urlaubs- und Krankenvertretung und die am bekanntesten: Mutterschutzvertretung.
    Hieraus entstehende Nachteile dürfen dem Arbeitnehmer nicht angerechnet werden. So dürfen Kranken- und Urlaubstage(Ausnahme: zusätzliche freie Tage) nicht nachgearbeitet werden. Bei Elternzeit als auch Mutterschutz verhält es sich genauso.
    Hier wirst Du wohl Deinem Chef klarmachen müssen, dass er das Risiko Krankheit selber tragen muss und aufgrund Deiner Vorankündigung genügend Zeit hat darauf zu reagieren. Entsprechende Paragrafen gibt es hierfür nicht. Jedoch kann er gerne bei einem Anwalt einen Beratungstermin vereinbaren und sich beraten lassen.
    Arbeitest Du tatsächlich die Zeit nach, freut sich Dein Chef, dass er ein Schnäppchen gemacht hat. Vielleicht ist dann das nächste, dass du Deinen Jahresurlaub nacharbeitest! Also lass Dir das nicht gefallen und kläre das.

  10. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Erdenmensch für den nützlichen Beitrag:

    alu (05.11.2011), zebrafink (02.11.2011)

  11. #9
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    1+

    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Krankheitstage wieder aufarbeiten?

    Vorallem dass der Chef vorher bescheid weiß versucht er dir hier als Manko darzulegen, dabei ist es eigentlich ein Vorteil für ihn! Ich muss mich den Vorrednern anschließen und denke, dass es hier wichtig ist, erstmal wieder gesund zu werden. Dass du Dinge nacharbeiten musst, kann ja sein, dann aber während der geregelten Arbeitszeit.

  12. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei zebrafink für diesen nützlichen Beitrag:

    alu (05.11.2011)

  13. #10
    alu
    alu ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 94, Level: 4
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Krankheitstage wieder aufarbeiten?

    Danke für diese tolle Unterstützung, ich hatte nur schon Bammel und amch mich da schon selbst fertig Ich werde einfach wenn ich in der Arbeit bin versuchen möglichst zügig zu arbeiten, aber das mach ich eh immer, und wenn überhaupt nur versuchen wenige Überstunden zu machen, damit meine Gesamtheilung, wie es so schön heißt, schön voranschreitet. Ich kann ja auch nicht hexen und würde es gar nicht einsehen dass am Ende noch mit nach Hause zu nehmen.

Ähnliche Themen

  1. Lastschrift wurde wieder zurückgebucht, wie komme ich an mein Geld
    Von Simon im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 23:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •