Neue Regelung zur Rente
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 9 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83

Thema: Neue Regelung zur Rente

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    2
    Punkte: 19, Level: 1
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Neue Regelung zur Rente

    Hallo, ich habe mitbekommen dass es wieder eine neue Regelung zur Rente geben soll. Was bedeutet das genau? Ich habe bald mein Rentenalter erreicht, zumindest bin ich der Ansicht dass es so ist. Es wären noch etwas mehr als zwei Jahre. Was ist neu und was muss ich tun? Wisst Ihr mehr darüber? Freue mich wenn Ihr mir da auf die Sprünge helfen könntet und danke im Voraus.

  2. #2
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Neue Regelung zur Rente

    Zitat Zitat von Mac Windbeutel Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe mitbekommen dass es wieder eine neue Regelung zur Rente geben soll. Was bedeutet das genau?

    Ich habe bald mein Rentenalter erreicht, zumindest bin ich der Ansicht dass es so ist. Es wären noch etwas mehr als zwei Jahre.
    Hallo Windbeutel, der Name ist nicht schlecht. Genauso verhält es sich mit der neuen Rentenregelung, die aber schon fast 2 Jahre alt ist.

    So wie ich das lese, betrifft sie dich ggf. gar nicht, wenn du noch 2 Jahre arbeiten willst und deine reguläre Altersrente mit 65 hast, betrifft es dich echt nicht. Denn, es geht um den Renteneintritt mit 63 J.

    Dazu kann man sagen, wer 1952 geboren ist und 45 Jahre gearbeitet hat (oder inkl. Beitrags RV zählende Jahre), der kann mit 63 Jahre ohne Rentenabstriche in Rente gehen. Die 2 Jahre fehlende Rentenzahlung sind jedoch als Rentenmindernd zu sehen. Wenn man bedenkt, dass ein Realschüler, der 45 Jahre gearbeitet hat, schon ca 62 J. ist, ist das schon gut durchdacht.

    Aber wer es kann und in Anspruch nehmen möchte, hier mal eine Darstellung zum kalkulieren.

    Angehängte Grafiken

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Neue Regelung zur Rente

    Und wie verhält sich das wenn jemand 1954 geboren wurde, im Jahr 1972 die Ausbildung begonnen und ununterbrochen in seinem Beruf gearbeitet hat, zählt für denjenigen die Rente ab 63 nicht? Das würde mich jetzt wirklich mal interessieren

  4. #4
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Neue Regelung zur Rente

    Zitat Zitat von Theo Retisch Beitrag anzeigen
    Und wie verhält sich das wenn jemand 1954 geboren wurde, im Jahr 1972 die Ausbildung begonnen und ununterbrochen in seinem Beruf gearbeitet hat,
    Lass mich mal rechnen.

    2016 - 1972 = 44 Beitragsjahre.
    Ergo, nein für den zählt dies nicht, derjenige muss noch 1 Jahr warten.

    Hätte der seinen Schulabschluss etwas schneller gemacht, also schon 1971, dann hätte er im Mai 2016 seine Rente abschlagsfrei mit 63 einreichen können, aber so.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Neue Regelung zur Rente

    Also könnte derjenige dann 2017 in Rente gehen? Es sei denn die ändern das Gesetz mal wieder.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Neue Regelung zur Rente

    -a bacus hat ja geschrieben dass derjenige dann noch ein Jahr warten muss also wird er wohl 2017 in Rente gehen können.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    424
    Punkte: 2.491, Level: 30
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 109
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Neue Regelung zur Rente

    Wenn ich so die Lage sehe kann ich nur hoffen dass sich da nicht doch kurzfristig was ändert. Ich glaube die jüngeren Menschen sollten sich wenn es geht immer mal was beiseite legen. Bis wir in die Rente gehen sind die Kassen halbleer. Ein bisschen mulmig wird einem da schon wenn man an seinen Ruhestand denkt. Dran denken sollte man auf jeden Fall.

  8. #8
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Neue Regelung zur Rente

    Ich vertraue der gesetzlichen Rente, noch. Altersvorsorge, da hieß es mal dass man mit einem Eigenheim besser da steht, wenn man Rentner ist. Vorausgesetzt das Häuschen ist abbezahlt. Die Raten wie eine Miete wären nicht mehr fällig. Aber wem sagt man was für Kosten ein Haus auch noch nach Jahren auf einen zukommen? Besonders wenn man noch was vermietet. Ob sich das wirklich trägt?
    Die Grundsteuer bleibt erhalten, auch für Rentner, obwohl er bereits Grunderwerbssteuer gezahlt hat und sein Eigentum weiter versteuern muss.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    683
    Punkte: 5.094, Level: 45
    Level beendet: 72%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 56
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    29
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Neue Regelung zur Rente

    In der Rentenpolitik haben wir ja kein Mitspracherecht. Aber was sie mal Gutes getan haben, den Müttern ein kleines "Dankeschön" zu gewähren, die neue Rentenzahler in die Welt gesetzt haben

  10. #10
    Status: . . . . . . Array Avatar von -a bacus
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    881
    Punkte: 4.081, Level: 40
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 99,3%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    150
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert Hyperaktiv!

    AW: Neue Regelung zur Rente

    Zitat Zitat von Mama-Mia Beitrag anzeigen
    was sie mal Gutes getan haben, den Müttern ein kleines "Dankeschön" zu gewähren,
    Gutes ist gut, dabei haben wohl die Mütter nach 1992, bessere Kinder geboren als die von 1992?

    Spiegelt sich in den zu vergebenden Rentenpunkte für diese Mütter so wieder.
    .
    Vielleicht noch zum besseren Verständnis,
    Mütter für bis 1991 geborene 3 Kinder, bekommen genausoviel Rente, wie Mütter für nach 1992 geborenes 1 Kind. ???
    Angehängte Grafiken
    Geändert von -a bacus (31.01.2016 um 15:41 Uhr)

Seite 1 von 9 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Formen der Arbeit: Neue Quellen von Stress? Zeitarbeit, Befristung und co.
    Von katharina im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 10:19
  2. Regelung Feiertagszuschlag
    Von Kaffeejunkie im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 19:42
  3. Regelung zu den Arbeitszeiten - was ist erlaubt?
    Von sebb im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 20:55
  4. Weiterbildungskosten zurückzahlen - vertragliche Regelung
    Von granny smith im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 17:15
  5. Regelung zur Gehaltsauszahlung
    Von talou im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 14:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •