Kündigungsfrist
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Kündigungsfrist

  1. #1
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    2
    Punkte: 18, Level: 1
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Frage Kündigungsfrist

    Hallo ihr lieben,
    ich bin neu hier, hab aber eine Frage bezüglich meiner Kündigungsfrist.
    Ich arbeite seit fast 15Jahren in einem kleinen Betrieb. In meinem Arbeitsvertrag steht dass die gesetzliche Kündigungsfrist gilt. Das hab ich nachgeschaut und festgestellt dass es im Moment noch 5 Monate wären.

    Vor knapp 2 Jahren haben die Kinder den Laden übernommen. Ich habe noch keinen neuen Vertrag bekommen( immer wieder danach gefragt und vertröstet worden). Mündlich wurden mit mir allerdings neue Arbeitsstunden, anderes Gehalt, Samstagsarbeit besprochen.

    Kann mir jemand helfen, ob tatsächlich die 5 Monate Kündigungsfrist gilt?? Oder ob die 2Jahre zum Festsetzen der Kündigungsfrist gelten!

    danke schonmal

  2. #2
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kündigungsfrist

    Wie kommst du auf 5 Monate ???? Das wäre alles andere als eine gesetzliche Kündigungsfrist.
    Wo um Himmels willen hast du da nachgeschaut?

    Die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum 15. eines Monats oder zum Monatsende.

    Kleiner Tipp am Rande:
    Wikipedia ist dein Freund (Google ebenfalls).

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    2
    Punkte: 18, Level: 1
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 6,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Kündigungsfrist

    Danke, den Absatz dass das nur für Arbeitgeber gilt hab ich übersehen!

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kündigungsfrist

    Warum bepe?
    Wenn es um eine Kündigung durch den Arbeitgeber geht, dann treffen diese 5 Monate durchaus zu.
    Wir retten die Welt!

  5. #5
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Kündigungsfrist

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen
    ,,,Wenn es um eine Kündigung durch den Arbeitgeber geht, dann treffen diese 5 Monate durchaus zu.
    Das ist ja bei der gesetzlichen Kündigungsfrist durch den AG auch der richtig. Hele's Post ist zwar nicht ganz eindeutig, aber man könnte etwas Frust raushören - sodass sie in den Sack hauen will. Dann sind die 4 Wochen für den AN auch richtig.

    Hier nochmal zum nachlesen Gesetzl. Kündigungsfrist.

  6. #6
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kündigungsfrist

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen
    Warum bepe?
    Wenn es um eine Kündigung durch den Arbeitgeber geht, dann treffen diese 5 Monate durchaus zu.
    Da hast du natürlich Recht. Falls der AG ihr kündigen will, dann muss sich dieser an die 5-Monatsfrist halten.
    Ich habe es irgendwie so verstanden, dass sie selbst mit dem Gedanken an Kündigung spielt.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kündigungsfrist

    Es klingt für mich jetzt auch ein bisschen nach Frust wenn ich ehrlich bin.

    Hier stelt sich ja aber eher die Frage nach der Verbindlichkeit solcher mündlichen Versprechungen... Und die ist ja nicht sehr hoch.
    Wie sieht es denn mit einem Betriebsrat aus?
    Gummistiefel für all diejenigen, die vom Regen in Ausführung ihrer Weltrettungstätigkeit gestört werden!

  8. #8
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kündigungsfrist

    Wenn es ein sehr kleiner Laden ist (wie Hele schreibt), dann wird es keinen Betriebsrat geben.
    Aber es geht hier ja nicht um mündliche Versprechungen und deren Verbindlichkeit.

    Wenn die Kinder die Firma übernommen haben, dann ändert das ja nichts am Arbeitsverhältnis. Es gibt nur neue Eigentümer und neue Chefs im alten, bestehenden Unternehmen.
    Und so lange dieses Unternehmen besteht, bleiben auch alle alten Verträge gültig, selbstverständlich auch die inzwischen (für den Arbeitgeber) längeren Kündigungsfristen.

    Sie muss sich da eigentlich keine Sorgen irgendwelcher Art machen, denn sie hat einen gültigen Arbeitsvertrag. Es ist überhaupt nicht zu verstehen, warum sie einen neuen Vertrag haben will.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kündigungsfrist

    Naja gut, nachdem ich den Beitrag jetzt nochmal gelesen habe, sehe ich ein, dass man das so interpretieren kann.

    Egal, ich denke im Endeffekt war es wichtig die Kündigungsfristen zu klären und das dürfte jetzt dann ja der Fall sein
    Wir retten die Welt!

  10. #10
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Kündigungsfrist

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Wenn es ein sehr kleiner Laden ist (wie Hele schreibt), dann wird es keinen Betriebsrat geben.
    Aber es geht hier ja nicht um mündliche Versprechungen und deren Verbindlichkeit.

    Wenn die Kinder die Firma übernommen haben, dann ändert das ja nichts am Arbeitsverhältnis. Es gibt nur neue Eigentümer und neue Chefs im alten, bestehenden Unternehmen.
    Und so lange dieses Unternehmen besteht, bleiben auch alle alten Verträge gültig, selbstverständlich auch die inzwischen (für den Arbeitgeber) längeren Kündigungsfristen.

    Sie muss sich da eigentlich keine Sorgen irgendwelcher Art machen, denn sie hat einen gültigen Arbeitsvertrag. Es ist überhaupt nicht zu verstehen, warum sie einen neuen Vertrag haben will.
    Aber es gab doch neue Versprechungen für sie, dass man die schriftlich festhalten will ist doch nur natürlich, oder?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kündigungsfrist rechtens?
    Von Butterblume18 im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 12:24
  2. Ein zweiter befristeter Vertrag - andere Kündigungsfrist?
    Von Katrin im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 18:29
  3. Kündigungsfrist angeben?
    Von Kitty im Forum Bewerbung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 18:38
  4. Kündigungsfrist in der Probezeit
    Von Zora im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 14:10
  5. gesetzliche Kündigungsfrist
    Von Jens1 im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 12:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •