Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.04.2014
    Beiträge
    5
    Punkte: 39, Level: 2
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

    Hallo
    Ich wollte mal aus Interesse fragen: Welches sind denn Klauseln im Arbeitsvertrag, auf die ihr ganz und gar nicht verzichten wollt? Was muss unbedingt da rein ohne dass ihr nicht unterschreibt? Welcher Passus sollte generell im AV stehen (und wird vielleicht oft von AG-Seite nicht gestattet)?

    Nur mal so zur Info, dass man weiß, worauf man aufpassen muss.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

    Also das, was definitiv rein muss ist:
    Name und Anschrift beider Vertragsparteien und der Arbeitsort
    Beginn und Ende des Vertrags (ggf. Befristung etc.) und Kündigungsfristen
    Tätigkeitsbeschreibung
    Gehalt/Lohn und ggf. Zulagen
    Arbeitszeit und Urlaub
    Wir retten die Welt!

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

    Wichtig ist auch, dass mündliche Absprachen im Vertrag festgehalten wurden, sowie Rechte und Pflichten. Und Du solltest mindestens längere Zeit vor Beginn den Arbeitsvertrag vorliegen haben, um ihn in Ruhe prüfen zu können. Oftmals werden auch Vorlagen genommen, bei denen nur Kleinigkeiten geändert werden, also keine individuellen Verträge. Sollte doch etwas Wichtiges fehlen, was vorher abgesprochen wurde, direkt hin gehen und es nachtragen lassen. Ist ein Vertrag erst mal unterschrieben kannst Du nachträglich nicht mehr viel daran ändern.

  4. #4
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

    Ich persönlich finde es wichtig, dass die Kündigungsfrist korrekt dargestellt ist und man gleich weiß was Sache ist. Es ist doch das schlimmste wenn man aus dem AV raus will und plötzlich muss man ein dreiviertel Jahr warten bis zum nächsten Jahresersten oder sowas... Gab es alles schon, sollte vernünftig geklärt und vertraglich festgehalten werden.

  5. #5
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

    Genau, obacht bei den Kündigungsfristen. Wenn nicht ganau drin steht, dass die Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende beträgt, gelten die gesetzlichen Kündigungfristen. Die sehen da schon etwas anders aus.

    Auf alle Fälle sollte man nachfragen, was der potentielle AG für Sozialleistungen bietet. Z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Altersvorsorge (teilweise zahlen die AG´s etwas dazu), Weiterbildungsmöglichkeiten, etc. etc.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

    Es gibt noch viele Klauseln, die in Arbeitsverträgen stehen können und manche sollten es vielleicht auch. Ich selbst finde es zum Beispiel sehr wichtig, dass die Überstundenregelung klar geregelt ist.

  7. #7
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

    Nach dem Nachweisgesetz hat die Niederschrift folgenden Mindestinhalt:
    • Name und Anschrift der Vertragsparteien
    • Zeitpunkt des Beginns des Arbeitsverhältnisses
    • Bei befristeten Arbeitsverhältnissen: die vorhersehbare Dauer des Arbeitsverhältnisses
    • Der Arbeitsort bzw. ein Hinweis darauf, dass der Arbeitnehmer an verschiedenen Orten beschäftigt werden kann,
    • Eine Beschreibung der vom Arbeitnehmer zu leistenden Tätigkeit
    • Die Zusammensetzung und die Höhe des Arbeitsentgelts einschließlich Zuschläge, Zulagen, Prämien, Sonderzahlungen sowie anderer Bestandteile des Arbeitsentgelts und deren Fälligkeit (z.B. Überstunden; eig. Anm.)
    • Die vereinbarte Arbeitszeit
    • Die Dauer des jährlichen Erholungsurlaubes
    • Die Kündigungsfristen
    • Ein Hinweis auf Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen, die auf das Arbeitsverhältnis anwendbar sind
    • Bei geringfügig Beschäftigten im Sinnes des 4. Sozialgesetzbuches der Hinweis, dass der Arbeitnehmer in der gesetzlichen Rentenversicherung die Stellung eines versicherungspflichtigen Arbeitnehmers erwerben kann, wenn er für die Rentenversicherungspflicht optiert


    Darüber hinaus ist nach Eigenart des Betriebes als auch der Tätigkeit folgendes zu regeln:
    • Probezeit
    • Versetzungsklauseln (Voraussetzung wann der AN und an welchen Orten er beschäftigt werden kann)
    • Überstundenregelung
    • Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit
    • Nebentätigkeit (Anzeigepflicht des AN)
    • Dienstwagen
    • Schweigepflicht
    • Wettbewerbsverbot
    • betriebliche Weiterbildung
    • Änderung des Vertrages nur durch schriftform
    • Salvatorische Klausel


    Mein vorletzter Arbeitsvertrag hatte bis auf den Dienstwagen und die geringfügige Beschäftigung alles drin, was hier aufgeführt ist. Er war drei Seiten lang.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    Opel-Admiral (16.04.2014)

  9. #8
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

    Schöne Liste Prostan, die salvatorische Klausel musste ich in meinem erst mal suchen. Sie steht nicht unter der Überschrift "salvatorische Klausel" drin, sondern einfach nur als Bemerkung am Ende. Ist das "normal"?


    Arbeitsunfähigkeit ist doch staatlich geregelt - muss ich mir Sorgen machen wenn bei mir nichts dazu drin steht?

  10. #9
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

    Die "salvatorische Klausel" gehört zu den sogenannten Schlussbestimmungen und ist folglich am Ende des Vertrages aufzuführen. Bei der Arbeitsunfähigkeit kann der Arbeitgeber verlangen, dass zu der gesetzlichen Bestimmung, die AU-Bescheinigung erst nach dem dritten Tag erforderlich ist, früher vorzulegen ist. Bei einer Arbeitsunfähigkeit nach einem Arbeitsunfall kann der Arbeitgeber "Schonarbeitsplätze" einrichten, die dann je nach Verletzung besetzt werden müssen. Darüber hinaus kann der Arbeitgeber ein Gesundheitsmanagment einführen, auf das im Arbeitsvertrag ebenfalls hingewiesen werden muss.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  11. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Auf welche Klauseln/Passus im AV nicht verzichten?

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Schöne Liste Prostan, die salvatorische Klausel musste ich in meinem erst mal suchen. Sie steht nicht unter der Überschrift "salvatorische Klausel" drin, sondern einfach nur als Bemerkung am Ende. Ist das "normal"?
    Das ist zumindest nicht schlimm. Bei mir steht sie auch unter Schlussbestimmung und nicht unter salvatorische Klausel.
    Wir retten die Welt!

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Heilpflanzen kennt ihr?
    Von tika im Forum Plauderecke
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 10:40
  2. Welche Alternativen als Banker?
    Von Banker86 im Forum Jobsuche
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 09:03
  3. Welche Arbeit ist nicht monoton
    Von Scissorbrothers im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 17:23
  4. Auf Dienstwagen zu gunsten von mehr Gehalt verzichten
    Von Killer Queen im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 14:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •