Eigener Laptop in Firma
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Eigener Laptop in Firma

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    13
    Punkte: 77, Level: 4
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 72,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Eigener Laptop in Firma

    In der Firma in der ich mich beworben habe und auch ein Vorstellungsgespräch hatte hieß es, dass man zwar die Software gestellt bekommt, aber nicht den PC oder Laptop. Der Grund ist, dass man zu Hause auch arbeiten muss, wenn man Dienst hat, sozusagen auf Abruf. Ich finde das etwas eigenartig - ist das wirklich normal so bzw. üüblich? Ich finde das schon etwa skomisch, aber auf der anderen Seite will ich ja auch einen neuen Job...

  2. #2
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Eigener Laptop in Firma

    Hallo KatManDoo und herzlich willkommen im Forum.

    Das ist ja schon ein bisschen komisch, du bekommst die Software, aber nicht die Hardware. Normalerweise, so kenn ich das von verschiedenen Firmen, wird nicht nur die Software, sondern auch die Hardware gestellt. Scheinbar ist deinem neuen Arbeitgeber die Hardware zu teuer.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Eigener Laptop in Firma

    Ich kenne das auch eher so muss ich sagen...

    Aber ich habe gerade mal gegoogelt und bin dabei auf diesen Artikel gestoßen: Studie: Angestellte nutzen Privatrechner auch im Job | ZEIT ONLINE

    Jetzt habe ich gelernt, dass das Ganze sich "bring your own device" nennt und das - für mich erstaunlicherweise - viele AN das selbst so wollen, weil ihre privaten Geräte besser ausgestattet sind. Interessant wie ich finde.

    So gesehen scheint es aber auch nicht verboten zu sein, wenn ein AG das verlangt - solange die rechtlichen Aspekte (Datenschutz etc.) eingehalten werden.
    Wir retten die Welt!

  4. #4
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Eigener Laptop in Firma

    Trotzdem stellt sich mir hier eine Frage: Bekommst du für die Nutzung deiner privaten Hardware einen Ausgleich gezahlt oder hat man dir gesagt, dass du das Steuerrechlich geltend machen sollst?

    Du solltest dich da mal erkundigen, wie man das in der Steuererklärung einträgt. Genauso ist das mit einem Arbeitszimmer. Auch das kann man steuerrechtlich geltend machen.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Eigener Laptop in Firma

    Steuerrechtlich sieht es ja so aus, dass man das Laptop dann ausschließlich für die Arbeit nutzen "darf" (was die wenigsten machen). Aber da stellt sich die Frage ob (wenn überhaupt so etwas passieren sollte:) ein Steuerprüfer Laptops oder PC's inspizieren darf? Es gibt schließlich den Datenschutz.

  6. #6
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Eigener Laptop in Firma

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    ... Bekommst du für die Nutzung deiner privaten Hardware einen Ausgleich gezahlt oder hat man dir gesagt, dass du das Steuerrechlich geltend machen sollst?...
    Zitat Zitat von KatManDoo Beitrag anzeigen
    In der Firma in der ich mich beworben habe ... hieß es, dass .. die Software gestellt bekommt, aber nicht den PC oder Laptop..., dass man zu Hause auch arbeiten muss, wenn man Dienst hat, .....
    Nun, seltsam ist es schon, denn in aller Regel bekommt man Software und die Hardware gestellt. Nun gut, bei dir geht es um den Job und dass du die Arbeitszeit Zuhause gestalten kannst, ist ja auch was man positiv sehen kann.

    Und, wenn dir der AG einen Ausgleich zahlt, kannst du steuerlich nichts mehr absetzen. Für den anderen Fall, kannst du die Kosten für den Laptop und Peripheriei mmer wieder aufs Neue, als Werbungskosten steuerlich absetzen. Hierzu könntest du auch anteilig deine Arbeitsecke bzw. Arbeitszimmer, Strom, Heizung,... mit berücksichtigen.

    Damit es wirklich notwendig und beruflich ist, wird dies durch eine AG-Bescheinigung für das FA bestätigt.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Eigener Laptop in Firma

    Meine Mam hat seit Kurzem einen kleinen Nebenjob für flexible Stunden in der Woche und benutzt einen Computer dafür. Der steht auf einem Eckschreibtisch im Wohnzimmer. Da wollte ich jetzt fragen @Prostan, kann man das auch anteilig absetzen, evtl. auch die Arbeitsecke? Ist das möglich?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    13
    Punkte: 77, Level: 4
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 72,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Eigener Laptop in Firma

    Aha, aha. Aus der Perspektive macht das schon Sinn. Da mir nicht gesagt wurde, dass ich das irgendwie vergütet bekomme ghee ich davon dass ich das steuerlich behandeln kann, wobei ich da nochmal nachfrage - macht sich ja auch gut nochmal anzufragen und zu schauen wie die zu mir stehen.

    Dann hol ich mir echt einen neuen mit SSD, dann geht das wenigstens schön flix.

    Gibts zu dem steuerlichen Absetzen von Arbeit auf Abruf zu Hause schon was hier im Forum oder ist das was, das ich im Falle des Falles in einem neuen Thema fragen könnte?

  9. #9
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Eigener Laptop in Firma

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Meine Mam hat ... einen kleinen Nebenjob .. flexible Stunden.. kann man das .. absetzen, ..?
    Nun, das FA ist sehr streng. Mit der Info sage ich erstmal Nein.

    Zitat Zitat von KatManDoo Beitrag anzeigen
    ...Dann hol ich mir echt einen neuen mit SSD, dann geht das wenigstens schön flix....
    Du schaltest aber schnell. Wenn das noch über NAS funktioniert, hast du sogar im Betrieb noch Zugriff auf deine Daten und mit 100%iger beruflicher Nutzung, per AG-Bescheinigung, wohl kaum Absetzprobleme. top.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Eigener Laptop in Firma

    Sollst du denn deinen eigenen PC oder eher Laptop dann immer verwenden, ihn also auch mit ins Büro bringen oder geht es hier nur um die Arbeit, die du von zu Hause aus erledigst?

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eigener Chef beim Franchising
    Von so what im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.10.2013, 18:13
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 13:43
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 15:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •