Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

  1. #11
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

    Gut erkannt,
    vielleicht war das eine "Freud'sche Fehlleistung"...
    Denn für manchen Absolventen wird der Abschluss tatsächlich zum Abschuss.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

    Nicht jeder, der sich nicht 6 Monate vor dem Ende des Studium beworben hat endet aber als Langzeitarbeitsloser. Das muss man auch festhalten. Wobei es schon stimmt, dass heutzutage grade bei Studenten ein harter Konkurrenzkampf tobt...

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

    Wenn man damit noch nie zu tun hatte und das alles nicht so kennt ist es doch legitim nachzufragen, wie man das üblicherweise so macht. Für solche Sachen ist so ein Forum hier doch da. Ich finde es etwas übertrieben qog hier hinzustellen als wär er nachlässig, faul oder sonst was. Gerade deshalb hat er doch gefragt, wie er am besten vorgehen kann.
    Wir retten die Welt!

  4. #14
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

    Hallo Skars,
    klar, jeder hat das Recht, hier Rat und Hilfe zu finden. Dazu ist so ein Forum schließlich da.

    Und so stelle ich auch immer wieder fest, dass hier sehr oft liebe und gut gemeinte Ratschläge gegeben werden - auch wenn nicht alle wirklich gut sind.
    Manchmal habe ich sogar den Eindruck, dass Leute in erster Linie deshalb etwas schreiben, damit sie dabei sind und einfach ihren "Senf" dazu geben wollen - egal ob es dem Fragenden wirklich etwas bringt oder nicht (So nach dem Motto "Es wurde schon alles gesagt - aber noch nicht von allen"). Aber auch das ist ok - man muss ja nicht alle Posts lesen - und noch weniger alle Tipps befolgen.

    Ich habe mir angewöhnt, nur dann etwas zu schreiben, wenn ich zu diesem Thema auch wirklich etwas beitragen kann. Und dabei machte ich die Erfahrung, dass man mit etwas "kräftigeren" Ermahnungen und klaren Worten den Leser oft besser erreicht und dem Ratsuchenden eher hilft als mit freundlich-unverbindlichem nett gemeintem "Gesäusel".
    Wenn nun z.B. ein Schüler kurz vor Abschluss seiner Schulzeit die Frage stellt, wann der beste Zeitpunkt für die Bewerbung auf eine Lehrstelle ist, dann sollte man bei der Antwort bedenken, dass hier jemand nachfragt, der noch sehr jung ist und keine entsprechende Erfahrung mitbringt.
    Aber bei einem Studenten, der kurz vor seinem Abschluss (Bachelor? Diplom? Master?) steht, wundere ich mich doch etwas über eine solche etwas naive Frage.
    Von so jemandem erwarte ich eigentlich schon etwas mehr Reife. Und dementsprechend deutlicher fällt dann meine Antwort aus - so wie hier!

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

    Ist ja auch verständlich. Aber mal zugegeben, wenn es Neuland ist was da betreten wird, ist einem manchmal das Naheliegendste nicht bewusst. Und dann ist es einfach gut zu fragen

  6. #16
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

    Zitat Zitat von bepe0905 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir angewöhnt, nur dann etwas zu schreiben, wenn ich zu diesem Thema auch wirklich etwas beitragen kann. Und dabei machte ich die Erfahrung, dass man mit etwas "kräftigeren" Ermahnungen und klaren Worten den Leser oft besser erreicht und dem Ratsuchenden eher hilft als mit freundlich-unverbindlichem nett gemeintem "Gesäusel".
    Damit hast du auch vollkommen Recht! Lieber ein lautes Wort mit einer guten Intention als ein leises das nur Gesäusel ist.

    Man muss hier aber auch mal sagen, dass die Unis die Studenten ohne jegliche Unterstützung in den Arbeitsmarkt entlassen. Oft wissen Berufsschuler mehr über Bewerbungen als Universitätsstudenten, nur weil jemand 25 ist heißt das nicht autmatisch, dass er auch mehr über Bewerbungen weiß als jemand der 18 ist.

  7. #17
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

    Stimmt schon - aber i.A. haben Studenten während ihres Studiums 1-3 Praktika absolviert, vielleicht auch als studentische Mitarbeiter irgendwo gejobbt, und inzwischen bieten auch die meisten Unis und Hochschulen eine studentische Arbeitsvermittlung mit Aushang von Jobs und Stellenbörsen, so dass schon eine gewisse Basis vorausgesetzt werden kann.

  8. #18
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

    Dieses Thema bekommt ja einen sehr interessanten Twist.

    Es stimmt, dass es inzwischen wesentlich mehr Career-Angebote an den Unis gibt. Auf der anderen Seite liegen diese oft zu unmöglichen Zeiten (Samstag vormittags zum Beispiel, viele Studenten arbeiten da) oder sind hoffnungslos überfüllt. Auf der anderen Seite hat bepe aber recht, für die meisten Studenten ist es Pflicht, sich schon vor dem Ende des Abschlusses zu bewerben.

    Blöd wenn man dann die Abschlussprüfung verhaut und nochmal 6 Monate ran hängen muss, der Arbeitsvertrag ist aber schon unterschrieben.

    Was dann?
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

    Das stimmt, das wäre mehr als peinlich, wenn der Arbeitsvertrag schon steht. In dem Fall wäre es natürlich nicht klug sehr früh schon seine Bewerbungen zu verschicken. Eher dann, wenn man sich ganz sicher ist, dass man die Prüfungen auch besteht.

  10. #20
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wann um einen Arbeitsvertrag Kümmern?

    Genau das ist ja auch die Absicht. Wer seine Bewerbung losschickt, bevor er dies letzte Prüfung abgelegt und das letzte Zertifikat in der Tasche hat, der zeigt damit Stärke und Selbstvertrauen, dass er von seinen Leistungen überzeugt ist, an sich selbst glaubt und kein verzagter Bedenkenträger ist.

    Und noch etwas: Wenn es tatsächlich nur um eine "verhauene" Klausur und eine Nachprüfung handelt, dann kann man diese meistens im nächsten Semester auch nebenberuflich ablegen.
    Sowieso werden viele Diplomarbeiten und Masterthesen geschrieben, wenn der Verfasser bereits eine festen Anstellung hat.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsvertrag untersagt Nebenverdienst
    Von Michl im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2014, 17:23
  2. Arbeitsvertrag und separate Vereinbarungen
    Von Novi im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 18:19
  3. Adressänderung im Arbeitsvertrag?
    Von Rex im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 16:42
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 17:30
  5. Warum ein Arbeitsvertrag wichtig ist!
    Von Erdenmensch im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 15:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •