Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

  1. #11
    Status: Arbeitnehmer Array
    1+

    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

    Rechtlich bindende Verträge können in Deutschland auch mündlich abgeschlossen werden, ein Problem darinn besteht aber es zu beweißen was ausgemacht wurde ( der günstigste Fall wäre ein Zeuge). Eine Kündigung muss dir schriftlich ausgehändigt werden (auch wenn dein Arbeitsvertrag nur mündlich besteht), alles andere ist rechtswidrig.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Spoon für diesen nützlichen Beitrag:

    Aristoteles (22.06.2012)

  3. #12
    Status: Arbeitsloser Array
    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 42, Level: 2
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

    Hinzu kommt, dass ich mit meinem Arbeitgeber nie eine genaue Dauer vereinbart habe, die das Praktikum währen soll. Habe ich nach zwei Wochen trotzdem Anspruch auf weitere zwei Wochen wegen der Kündigungsfrist?
    Entschuldigt, dass ich so viele Fragen stelle, aber ich will wirklich sicher sein, dass ich im Recht bin, wenn ich morgen zu meinem Chef gehe und ihm die Meinung sage...
    Geändert von Aristoteles (22.06.2012 um 01:01 Uhr)

  4. #13
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    84
    Punkte: 1.685, Level: 23
    Level beendet: 85%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

    Zitat Zitat von Aristoteles Beitrag anzeigen
    Als ich am Donnerstag zu meinem Chef ging, um ihm die Krankmeldung zu geben und meine Arbeit zu beginnen, sagte er mir, ich könne wieder nach hause gehen, weil ich nur einmal zu Beginn dieser sechs Tage, in denen ich arbeitsunfähig war, angerufen habe und ihn nicht über die Dauer aufgeklärt habe (die er aber auch nicht erfragt hatte). Liegt der Fehler nun bei mir?
    Leider liegt der Fehler in der Tat bei Dir. Dein Chef hat erst über eine Woche später die Krankmeldung erhalten. Hättest Du die Krankmeldung in ein Kuvert und in den Briefkasten gesteckt, wäre alles korrekt. Eine Krankmeldung muss dem Arbeitgeber nun mal innerhalb von 3 Tagen vorliegen. Ich selbst habe im letzten Jahr eine Abmahnung bekommen, wegen einem ähnlichen Fall. Samstags nahm ich neue Medikamente, die mich innerhalb von 2 Stunden völlig ausgeknockt haben. Montag morgen war ich noch immer nicht in der Lage, Auto zu fahren und geradeaus zu laufen und besuchte meinen Hausarzt. Meinen Chef habe ich parallel informiert, dass ich nicht komme und den Arzt aufsuche. Mein Arzt schrieb mich auch für den nächsten Dienstag frei, weil er für diesen Tag für mich einen Besprechungstermin mit Professor Schlagmichtot in der Kardiologie vereinbart hatte. Also informierte ich meinen Arbeitgeber, dass ich diese beiden Tage ausfalle, Mittwoch wieder da sei und dann auch die Krankmeldung mitbringe. Das hat er abgenickt, wegen der 3 Tage, alles im Lot. Dienstags erklärte mir der Professor, dass ich doch bitte am nächsten Tag bei ihm zur OP-Vorbereitung zu erscheinen habe, weil er Donnerstags einen Eingriff vornehmen will. Auch darüber informierte ich meinen Arbeitgeber, sicherte ihm auch die Krankmeldung per Post zu, die ich allerdings erst NACH der Leerung des Briefkastens einwerfen konnte, und prompt kam die AU zu spät an. Wäre ich jetzt mit meinem Arbeitgeber "gut Freund" gewesen, hätte er sicher alle Augen zugedrückt, So gabs halt eine Abmahnung. Wobei er streng genommen sogar im Recht war. Hätte ich Montag direkt das Ding eingeschmissen, und nicht die 55 Cent sparen wollen, hätte er nichts tun können. Die einen Chefs sind halt so, die anderen so Übrigens bin ich jetzt auf Jobsuche, oder besser Jobfinde.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei netteAnette für diesen nützlichen Beitrag:

    Aristoteles (22.06.2012)

  6. #14
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    1+

    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

    Zitat Zitat von Aristoteles Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt, dass ich mit meinem Arbeitgeber nie eine genaue Dauer vereinbart habe, die das Praktikum währen soll. Habe ich nach zwei Wochen trotzdem Anspruch auf weitere zwei Wochen wegen der Kündigungsfrist?
    Entschuldigt, dass ich so viele Fragen stelle, aber ich will wirklich sicher sein, dass ich im Recht bin, wenn ich morgen zu meinem Chef gehe und ihm die Meinung sage...
    Das Forum ist ja dafür da um Fragen zu stellen Aristoteles. Kein Grund sich zu entschuldigen Das ganze ist jetzt halt blöd gelaufen, aber beim nächsten Mal weißt du es besser. Wegen der zwei Wochen... Ich würde ja schon sagen, dass dir die zwei Wochen zustehen. Ist das nicht eine Art unbefristetes Verhältnis, wenn keine Dauer vereinbart wurde? Ich will dir auch nichts falsches erzählen, Erdenmensch oder jemand anderes kann dir da sicher nochmal genau sagen wie es läuft.

    @netteAnette: Viel Erfolg bei der Jobfinde Tolles Wort, klingt irgendwie optimistischer als Jobsuche.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei green für diesen nützlichen Beitrag:

    Aristoteles (22.06.2012)

  8. #15
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

    Ich denke mal du hast keinen Anspruch auf Geld, du warst ja auch nicht auf der Arbeit oder hast dich Morgens gemeldet.
    Wenn ich den Post von Erdenmansch richtig verstanden habe hättest du es weiter einfordern können wenn du regelmäßig erschienen wärst.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  9. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 80, Level: 4
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

    Hallo Forengemeinde Ich habe das Ausgangsthema und ein paar Beiträge nur überflogen. Ein paar Fragen habe ich dazu.
    Wie sieht das aus, wenn der Arbeitnehmer die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zwar abgesendet hat (per Post) aber der Brief nicht ankommt?
    Oder der Arbeitnehmer so krank ist, dass er die Wohnung nicht verlassen kann, um die Krankmeldung abzusenden?
    Heißt es dann auch Kündigung? Ich war einmal krank, da ging nichts mehr. Eine wirklich dicke Grippe mit Fieber. Ich war beim Arzt und habe anschließend die Firma angerufen.
    Als ich wieder zur Arbeit ging, bin ich mal schnell ins Personalbüro gesprungen und habe die Meldung abgegeben. Das war alles nicht weiter von Belang.

    Aber deswegen die Arbeit zu verlieren ist natürlich nicht gut. Das macht bestimmt auch keinen guten Eindruck wenn man sich woanders bewerben muß.
    Meistens wird man nach dem Grund gefragt, warum man bei der vorherigen Firma aufgehört hat zu arbeiten.
    Ich stelle mir auch vor, dass das Arbeitsamt bestimmt eine Sperre vorsieht. Ich kann natürlich auch verstehen, wenn man krank ist, steht einem der Kopf nicht unbedingt nach Erledigungen.

    Einen schönen Feierabend.

  10. #17
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

    Zitat Zitat von Aristoteles Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt, dass ich mit meinem Arbeitgeber nie eine genaue Dauer vereinbart habe, die das Praktikum währen soll. Habe ich nach zwei Wochen trotzdem Anspruch auf weitere zwei Wochen wegen der Kündigungsfrist?
    Entschuldigt, dass ich so viele Fragen stelle, aber ich will wirklich sicher sein, dass ich im Recht bin, wenn ich morgen zu meinem Chef gehe und ihm die Meinung sage...
    1. Wenn keine dauer vereinbart worden ist, so war das Arbeitsverhältnis unbefristet.
    2. Dadurch, dass Du nach Aufforderung Deines Chefs die Arbeit verlassen hast und durch Dein Handeln von der Arbeit fern geblieben bist, müsste hier juristisch nach allen Fakten recherchiert werden um eine einigermaßen rechtssicher Auskunft erteilen zu können. Weiter muss dann auch überprüft werden ob es sich hier aufgrund deines Verhaltens um eine Annahme der Kündigung (die zu diesem zeitpunkt nicht rechtskräftig war) brz. sich in eine rechtskräftige Kündigung umgewandelt hat.
    3. Entgeltanspruch besteht vom ersten Tag Deiner Arbeitsaufnahme bis einschließlich der vollen Schicht, an der Du nach hause geschickt worden bist.

  11. #18
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

    Im allgemeinen ist es so das du schauen musst das die Krankmeldung fristgerecht bei der Firma eingeht. Wenn es auf dem Postweg verloren geht dann bist du immer noch in der Beweispflicht. Sonst könnte ja jeder es auf die Post schieben, Notfalls musst du es halt als Einschreiben verschicken. Zum zweiten Beispiel sag ich nur. Ich denke mal das jeder eine Familie, Freunde oder Bekannte hat die mal schnell einen Brief einwerfen können.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  12. #19
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    1+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

    Zitat Zitat von Janik Beitrag anzeigen
    Wie sieht das aus, wenn der Arbeitnehmer die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zwar abgesendet hat (per Post) aber der Brief nicht ankommt?
    Oder der Arbeitnehmer so krank ist, dass er die Wohnung nicht verlassen kann, um die Krankmeldung abzusenden?
    Heißt es dann auch Kündigung?
    Der Arbeitnehmer haftet dafür, dass die AU-Bescheinigung in den Hoheitsbereich des Arbeitgebers (Briefkasten, Postfach, etc.) ankommt. Ist der Arbeitnehmer außer Stande selbst die Krankmeldung abzusenden, so hat er einen Boten (Ehefrau, Elternteil, Arbeitskollege/in) zu beauftragen. Jedoch trägt der Arbeitnehmer die Konsequenzen, wenn was schief läuft. In der Rechtsprechung sieht es derzeit so aus, dass bei einem verstoß der meldepflicht erst eine Abmahnung erfolgen muss, bevor eine Kündigung ausgesprochen werden kann. Aber wie überall, gibt es auch hier Ausnahmen.

  13. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Erdenmensch für diesen nützlichen Beitrag:

    Janik (23.06.2012)

  14. #20
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    1+

    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kündigung weil ich die Krankmeldung zu spät abgegeben habe?

    @Janik: Das was du da beschrieben hast, ist ja so eine ähnliche Situation wie sie netteAnette erlebt hat. Da siehst du ja schon, dass man dadurch durchaus Probleme bekommen kann.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  15. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei green für diesen nützlichen Beitrag:

    Janik (23.06.2012)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abgelehnt, weil man zu dick ist?
    Von Woelkchen im Forum Jobsuche
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 12:04
  2. wie rausreden wenn man zu spät kommt ?
    Von danny im Forum Schule
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 15:24
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 18:07
  4. Abfindung bei Kündigung
    Von schmitti im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 12:10
  5. Habe keine Ausbildung - Bildungsgutschein problematisch?
    Von Skyhighflyhigh im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 09:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •