Kündigung mit Freistellung während Krankenschein
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

  1. #1
    Status: frisch gekündigt Array
    Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

    Hallo Zusammen, ich bin für den Zeitraum 23.07 - 15.08.13 krank geschrieben. Jetzt hat mich mein Arbeitgeber innerhalb der Probezeit fristgerecht zum 15.08.13 gekündigt, die Kündigung habe ich am 31.07.13 erhalten. Mit der Kündigung wurde ich ab sofort unwiderruflich, unter Anrechnung meiner Urlaubstage freigestellt. Dürfen die Urlaubstage der Freistellungszeit angerechnet werden obwohl ich krank geschrieben bin? Viele Grüße und Danke Ralf

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

    Wenn du krank bist gehen dir diese Urlaubstage NICHT verloren! Ich weiß nicht genau, wie das sich dann bei dir auswirkt, dass die Tage aber nicht verloren gehen ist recht sicher.

  3. #3
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

    Hallo Rasodo, willkommen im Forum.

    Es tut mir leid, dass Du während deiner Probezeit die Kündigung erhalten hast. Da du schon vor dem Erhalt der Kündigung erkrankt warst, müssen verschiedene Sachverhalte geprüft werden.

    1. Wird die Kündigung wegen deiner Erkrankung ausgesprochen, macht sich der Arbeitgeber wegen sozialversicherungsbetrug schuldig. Hier prüft die für dich zuständige Krankenkasse, ob der Arbeitgeber Leistungen von bis zu 6 Wochen an die Krankenkasse abführen muss. Hierbei solltest Du der Krankenkasse dies melden, sofern diese nicht schon auf dich zugekommen ist.

    2. Grundsätzlich kann der Arbeitgeber im Falle der Kündigung den Arbeitnehmer unter Anrechnung seiner Urlaubsansprüche von der Arbeitspflicht befreien. Allerdings greift im Krankheitsfall der § 9 BUrlG als Sondervorschrift urlaubserhaltend ein, da hiernach die Arbeitspflicht, von welcher der Arbeitnehmer bereits durch seine krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit befreit wurde, nicht noch einmal suspendiert werden kann.

    Somit ändert auch eine Freistellung bzw. eine Freistellung zur Urlaubsabgeltung nichts an der Urlaubserhaltung aus § 9 BUrlG.


    Dies bedeutet für dich, dass der Arbeitgeber dir den dir zustehenden Urlaub zusätzlich vergüten muss. Da du nicht in die Lage versetzt wirst deinen Urlaub antreten zu können, geht die Vergütung des Urlaubsanspruches zu Lasten des Arbeitgebers.

    Du musst jedoch deinen Urlaubsanspruch beim Arbeitgeber einfordern. Hier eine entsprechende Formulierung:

    Sehr geehrter Herr xxxx,
    da es mir aufgrund einer Arbeitsunfähigkeit unmöglich ist, meinen Urlaub anzutreten, fordere ich Sie hiermit auf, mir den Urlaub gemäß §9 Bundesurlaubsgesetz zu vergüten. Dieser greift in meinem Falle als von § 275 Abs.1 BGB abweichende Sondervorschrift urlaubserhaltend ein.
    Daher fordere ich die Vergütung von xy Urlaubstagen ein.

    Mit freundlichen Grüßen

    xyz

    Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte. Für weitere Fragen stehe ich gerne zuir Verfügung, sofern ich diese auch beantworten kann.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  4. #4
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

    Dürfen die Urlaubstage der Freistellungszeit angerechnet werden obwohl ich krank geschrieben bin?
    NEIN. Leider kann man hier sagen, "Wirklich dumm gelaufen!" Du bist zwar "nur" 3 Wochen AU geschrieben, evtl. kann es ja auch sein, dass die AU verlängert wird. Dann wird es, wie Erdenmensch schreibt, noch komplexer.
    Auch scheint die Firma div. Eigenarten zu haben, sonst wüsste sie, dass mit AU-Tagen keine Urlaubstage verrechnet werden können. Gegen die Firma wirst du wohl nicht vorgehen können, da in der Probezeit von beiden Seiten ohne Angabe von Gründen gekündet werden kann. Und diese wird sie wohl nicht angegeben haben.

    Aber die deine Urlaubstage muss sie dir vergüten und bedenke die Meldepflicht bzgt. der AA. Gute Genesung.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

    Aber hat denn Erdenmensch nicht bewiesen, dass die Urlaubstage dorch vergütet werden können? Andernfalls würde das hier ja eh sehr nach eigenartiger Geschäftspraktik aussehen...

  6. #6
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

    Zitat Zitat von District 9;
    ... Andernfalls würde das hier ja eh sehr nach eigenartiger Geschäftspraktik aussehen...
    Das sieht nicht nur so aus, das ist es auch, was sich Rasodo so nicht gefallen lassen muss. hierfür hat er ja Erdenmensch's Nachfassbrief.

    Was nachvollziehbar seitens des AG ist, dass keiner gerne sieht, wenn er in der Probezeit, 3W o. länger krankgeschrieben ist. Ein Beinbruch, Fingerbruch nun leider, aber z.B. Herzinsuffizienz, rheumatoide Arthritis etc. , so wie es im Attest steht, reicht dem AG ohne Angaben von Gründen, sein Probezeitrecht in Anspruch zu nehmen, leider.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

    Und immer schön auf die Paragraphen verweisen, so wie es Erdenmensch in dem Beispielschreiben gemacht hat.
    Wir retten die Welt!

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

    Eigentlich unerhört. Ich könnte es gerade eben so noch verstehen, wenn der AG darauf besteht, die Probezeit zu verlängern um die Krankheitstage. Aber selbst das wäre ja eine eher außerordentliche Sache. Puh...

  9. #9
    Status: frisch gekündigt Array
    Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

    Vielen Dank für die vielen Antworten, nach einem kurzen freundlichen Telefonat mit der Leiterin der Einrichtung sind die Fragen zu Überstunden und Urlaubstagen geklärt. Die Urlaubstage werden komplett ausgezahlt. Den Arbeitsnachweis für das Arbeitsamt habe ich auch schon, nur da ist z.B. das gesamte Gehalt für den August aufgelistet, aber gleichzeitig hinterlegt das ich zum 15.08 gekündigt wurde... muss das Arbeitsamt mal prüfen ob das so korrekt ist. Vielen Dank nochmal für eure Hilfe
    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Hallo Rasodo, willkommen im Forum.

    Es tut mir leid, dass Du während deiner Probezeit die Kündigung erhalten hast. Da du schon vor dem Erhalt der Kündigung erkrankt warst, müssen verschiedene Sachverhalte geprüft werden.

    1. Wird die Kündigung wegen deiner Erkrankung ausgesprochen, macht sich der Arbeitgeber wegen sozialversicherungsbetrug schuldig. Hier prüft die für dich zuständige Krankenkasse, ob der Arbeitgeber Leistungen von bis zu 6 Wochen an die Krankenkasse abführen muss. Hierbei solltest Du der Krankenkasse dies melden, sofern diese nicht schon auf dich zugekommen ist.

    2. Grundsätzlich kann der Arbeitgeber im Falle der Kündigung den Arbeitnehmer unter Anrechnung seiner Urlaubsansprüche von der Arbeitspflicht befreien. Allerdings greift im Krankheitsfall der § 9 BUrlG als Sondervorschrift urlaubserhaltend ein, da hiernach die Arbeitspflicht, von welcher der Arbeitnehmer bereits durch seine krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit befreit wurde, nicht noch einmal suspendiert werden kann.

    Somit ändert auch eine Freistellung bzw. eine Freistellung zur Urlaubsabgeltung nichts an der Urlaubserhaltung aus § 9 BUrlG.


    Dies bedeutet für dich, dass der Arbeitgeber dir den dir zustehenden Urlaub zusätzlich vergüten muss. Da du nicht in die Lage versetzt wirst deinen Urlaub antreten zu können, geht die Vergütung des Urlaubsanspruches zu Lasten des Arbeitgebers.

    Du musst jedoch deinen Urlaubsanspruch beim Arbeitgeber einfordern. Hier eine entsprechende Formulierung:

    Sehr geehrter Herr xxxx,
    da es mir aufgrund einer Arbeitsunfähigkeit unmöglich ist, meinen Urlaub anzutreten, fordere ich Sie hiermit auf, mir den Urlaub gemäß §9 Bundesurlaubsgesetz zu vergüten. Dieser greift in meinem Falle als von § 275 Abs.1 BGB abweichende Sondervorschrift urlaubserhaltend ein.
    Daher fordere ich die Vergütung von xy Urlaubstagen ein.

    Mit freundlichen Grüßen

    xyz

    Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte. Für weitere Fragen stehe ich gerne zuir Verfügung, sofern ich diese auch beantworten kann.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kündigung mit Freistellung während Krankenschein

    Sehr gerne... Freut mich, dass es für dich nun weiter ging, auch wenn mir die Praktiken dort nach wie vor etwas eigenartig vorkommen...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kündigung, Freistellung, Angebot der Arbeitskraft
    Von lolo im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 16:32
  2. Krankheit während Freistellung
    Von Abkid im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 08:27
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 12:53
  4. Freistellung während Arbeitsunfähigkeit rechtens?
    Von Ultimus im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 09:23
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 13:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •