Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen
Ja, die Freistellung kannst du auch beantragen, wenn deine Frau krank ist, denn es muss sich ja jemand um das Kind kümmern können. Du brauchst dafür in der Regel nur ein Attest des Hausarztes deiner Frau, das du dann bei ihrer Krankenkasse einreichst. Diese übernimmt dann für diese Zeit den Lohn des anderen Partners. Natürlich musst du auch deinen Arbeitgeber informieren.

Sollte das der Fall sein, einfach beim Hausarzt und/oder der Krankenkasse nachfragen, die helfen dir auch weiter.
Das wusste ich leider wirklich nicht. Hätte ich euer Forum nur mal schon früher entdeckt. Obwohl ich wahrscheinlich gar nicht auf die Idee gekommen wäre das nachzufragen, da ich davon ausgegangen bin, dass das nur zählt, wenn das Kind selbst krank ist. Nun bin ich zum Glück schlauer, man lernt ja nie aus. Also danke an euch für den wertvollen Tipp. Beim nächsten Mal weiß ich es besser.