Berufsverbot in der Schwangerschaft - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Berufsverbot in der Schwangerschaft

  1. #11
    Status: Selbständig Array
    1+

    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Berufsverbot in der Schwangerschaft

    Hallo Wusel, auch von mir erst einmal alles Gute zu deiner Schwangerschaft.

    Wenn du in Mutterschaftsurlaub gehst, zahlt dir dein Arbeitgeber erst einmal bis zur Entbindung weiter deinen Lohn.
    Dann erhältst du Mutterschaftsgeld und Kindergeld. Für beides musst du natürlich einen Antrag stellen. Am besten du besorgst dir jetzt schon die Formulare dafür und füllst sie soweit es machbar ist, aus.
    Gerade beim Antrga auf Kindergeld kann es bis zu drei Monate dauern, bis du einen Bewilligungsbescheid bekommst. Aber du bekommst das Geld dann rückwirkend komplett nachgezahlt. Also sofort nach der Geburt deines Kindes unbedingt den Antrag bei der Kindergeldkasse (zu finden meist beim Arbeitsamt) einreichen.
    Und wie Karsten schon sagt, du kannst auf jeden Fall auch einen Antrag auf Wohngeld stellen.
    Wie hoch ist denn deine Miete?
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Caro für diesen nützlichen Beitrag:

    Wusel (11.09.2012)

  3. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 119, Level: 5
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufsverbot in der Schwangerschaft

    Besten Dank euch allen für eure Hilfe.

    Meine Miete beträgt war 870 Euro. Meinst du bei dem Betrag bekomme ich dann auch noch zusätzlich Wohngeld?

    Müssen sich die Arbeitgeber, die einen 400 Euro Job vergeben auch daran halten mit diesem Verbot, dass ich nicht arbeiten darf?

  4. #13
    Status: Selbständig Array
    1+

    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    423
    Punkte: 2.109, Level: 27
    Level beendet: 73%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 41
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    57
    Dankeschöns erhalten
    53
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Berufsverbot in der Schwangerschaft

    Wusel bei dem Betrag müsstest du eigentlich Wohngeld bekommen. Das richtet sich aber auch nach dem Gesamt-Einkommen.
    Ich schaue mal ob ich eine Wohngeldtabelle finde.
    Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Caro für diesen nützlichen Beitrag:

    Wusel (12.09.2012)

  6. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 119, Level: 5
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufsverbot in der Schwangerschaft

    Danke Caro, okay, ich habe zusammen ungefähr 1250,- Euro. Aber das wird dann weniger wenn ich mein Baby auf die Welt gebracht habe, richtig?
    Das ist für mich im Moment alles so kompliziert. Ich bin irgendwie durch den Wind, kann mich gar nich so richtig konzentrieren. Gibt es keine Beratungsstellen für solche Angelegenheiten?

  7. #15
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufsverbot in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Wusel Beitrag anzeigen
    Gibt es keine Beratungsstellen für solche Angelegenheiten?
    Oft bieten so Einrichtungen wie Caritas usw. solche Beratungen an. Schau doch mal im Internet nach sowas in deiner Gegend.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Kreuzkoenig für diesen nützlichen Beitrag:

    Rania (12.09.2012)

  9. #16
    Status: Restaurantbesitzerin Array Avatar von Rania
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    238
    Punkte: 1.151, Level: 18
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 30,0%
    Dankeschöns vergeben
    27
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufsverbot in der Schwangerschaft

    Ist es nicht auch vielleicht eine Angelegenheit für Pro Familie, jetzt wo Wusel auch noch ein Baby bekommt? Das wäre dann mein Tipp.
    Dat Wasser vun Kölle es jot...

  10. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufsverbot in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Rania Beitrag anzeigen
    Ist es nicht auch vielleicht eine Angelegenheit für Pro Familie, jetzt wo Wusel auch noch ein Baby bekommt? Das wäre dann mein Tipp.
    Anfragen kann man auf jeden Fall. Eine weitere Möglichkeit wäre evtl. auch das Jugendamt. Selbst wenn die vielleicht nicht unbedingt die richtigen Ansprechpartner sind, können sie einem sicher sagen an wen man sich wenden kann.

  11. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 119, Level: 5
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufsverbot in der Schwangerschaft

    Oh besten Dank für die Hinweise!
    Ok, dann wende ich mich mal an diese Institutionen.
    Ich hab ´s mir gleich notiert!

  12. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 119, Level: 5
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufsverbot in der Schwangerschaft

    Ich habe mich jetzt erst einmal an Pro Familia gewandt und habe gleich für nächste Woche einen Termin bekommen.

  13. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 119, Level: 5
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 31
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufsverbot in der Schwangerschaft

    Hallo zusammen
    Komme gerade von dem Termin von Pro Familia. Die sind ja wirklich sehr nett, sie haben sich sehr viel Zeit gelassen und mir alles genau erklärt.
    Sie haben mir alle wichtigen Anschriften rausgesucht und mir auch jede Menge Unterlagen zum nachlesen mitgegeben.
    Und ich habe jetzt erfahren das genauso Beschäftigungsverbot besteht. Ich kriege aber noch Geld dann vom Bundesversicherungsamt, wie mir gesagt wurde. Das wären dann 210 Euro.
    Außerdem darf ich meinen 400 Euro Job auch nicht ausüben. Da gelten wohl die normalen gesetzlichen Bestimmungen. Ich hoffe, ich habe das alles richtig verstanden, das war so viel.

    Danke nochmal für eure Hilfe!

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geldsperre in Schwangerschaft
    Von Kruemel im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 15:18
  2. Bewerben trotz Schwangerschaft?
    Von Maren im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 15:02
  3. Schichtarbeit und Schwangerschaft
    Von Lueb224 im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 17:02
  4. Schwangerschaft und Bewerbung
    Von bulma im Forum Bewerbung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 19:56
  5. Schwangerschaft und Hartz4 - was steht mir zu?
    Von anna-lina im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 22:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •