Haftung als Aushilfe - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Haftung als Aushilfe

  1. #21
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 45, Level: 2
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Haftung als Aushilfe

    Hallo Michi mach dir keine Sorgen. Bei uns brauchen die Aushilfen auch nicht für irgendwelche "kleineren" Verluste aufkommen. Auch wir Angestellte nicht. Ich habe das allerdings auch im Vertrag stehen. Ich müsste nachschauen was da genau nochmal geschrieben steht. Aber mach auf jeden Fall einen schriftlichen Vertrag.

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Kordula für diesen nützlichen Beitrag:

    Michi (11.08.2012)

  3. #22
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 244, Level: 7
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Haftung als Aushilfe

    Zitat Zitat von Kordula Beitrag anzeigen
    Hallo Michi mach dir keine Sorgen. Bei uns brauchen die Aushilfen auch nicht für irgendwelche "kleineren" Verluste aufkommen. Auch wir Angestellte nicht. Ich habe das allerdings auch im Vertrag stehen. Ich müsste nachschauen was da genau nochmal geschrieben steht. Aber mach auf jeden Fall einen schriftlichen Vertrag.
    Ganz so einfach ist das nicht!
    Wenn in deinem Vertrag das ausdrücklich geschrieben steht, dann hast du Glück.
    Ansonnsten gilt:

    Ein Arbeitsvertrag gilt auch mündlich. Eine Aushilfe ist genauso als Arbeitnehmer anzusehen und unterliegt dem Arbeitsrecht, folglich auch dem Haftungsprivileg.
    Es gibt drei Stufen. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet ein Arbeitnehmer nicht. Bei einer mittleren Fahrlässigkeit haftet die Aushilfe auf jeden Fall anteilmäßig. Liegt eine grobe Fahrlässigkeit vor, haftet die Aushilfe komplett alleine. Es gibt da allerdings eine Grenze, die leigt bei etwa drei Monatsgehältern.

  4. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    30
    Punkte: 627, Level: 13
    Level beendet: 27%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 73
    Aktivität: 2,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Haftung als Aushilfe

    Muss man denn auch haften, wenn man nicht bemerkt dass etwas von einem Sortiment entwendet wird? Haftet man denn nicht für Schäden die man selbst verursacht?

  5. #24
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Haftung als Aushilfe

    Eine Haftpflichtversicherung gehört prinzipiell zu den Versicherungen die man haben sollte. Es kann immer etwas aus Unachtsamkeit passieren. Es sind ja keine riesengroßen Beträge die man zahlen muss aber können einen großen Schaden abwenden. Sich selbst und ggf. die ganze Familien gegen teure Missgeschicke oder wie hier unverschuldeten Schaden zu versichern wäre für mich garkeine Frage sondern ein Muss.

  6. #25
    Status: Aushilfe Array
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 143, Level: 5
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    6
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Haftung als Aushilfe

    Dass die Kasse stimmt, sieht man an den Einnahmen, die werden doch registriert, oder?
    Ja, die Einnahmen werden in eine Registrierkasse eingegeben. Man kann genau sehen wer wann gearbeitet hat.

  7. #26
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    59
    Punkte: 705, Level: 14
    Level beendet: 5%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 95
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Haftung als Aushilfe

    Man macht aber nicht jeden Feierabend Inventur. Falls also schon etwas entwendet wurde, also nicht kassenmäßig registriert, dann kann man später ja nicht feststellen, bei wem das passiert ist. Sich an der Kasse selbst bedienen wird ja sicher keiner.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. passender Stundenlohn für Aushilfe
    Von Har-Dy im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.2017, 19:05
  2. Haftung bei Nebenjob
    Von Malle2012 im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 16:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •