unbezahlte Überstunden - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: unbezahlte Überstunden

  1. #11
    Status: Geistesblitz Array
    1+

    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: unbezahlte Überstunden

    ... er ist verpflichtet aktiv zu werden. Ein Betriebsrat vertritt die Interessen der AN. Wenn ein Verstoß gegen das Zeitarbeitsgesetz bekannt wird muss er handel

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Geistesblitz für diesen nützlichen Beitrag:

    Mrs. Right (15.02.2012)

  3. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 60, Level: 3
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: unbezahlte Überstunden

    Danke Geistesblitz. Ich überleg mir das alles nochmal. Vielleicht werde ich auch doch nochmal versuchen das Gespräch mit meinem Chef zu suchen, vielleicht ist er ja diesmal nicht so abweisend.

  4. #13
    Status: Geistesblitz Array
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    206
    Punkte: 1.142, Level: 18
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 58
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    60
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: unbezahlte Überstunden

    Hallo,

    erst überlegen und dann den Mund auf machen

  5. #14
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    2+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: unbezahlte Überstunden

    Hallo Mrs Right,
    es ist immer öfter festzustellen, dass Arbeitgeber die Loyalität ihrer Arbeitnehmer arg strapazieren. In vielen Betrieben ist es daher schon als "normal" anzusehen, dass Überstunden abgeleistet werden. Ich tendiere auch dazu, dass Du einen Termin mit dem Chef vereinbarst, zum Dein Überstundenproblem zu bereden. Hierbei solltest Du schon darauf drängen, dass der Chef Stellung bezieht. Sollte das Gespräch dennoch negativ ausgehen, gibt es mehrere Möglichkeiten, die Du in Anspruch nehmen kannst:
    1. Du kannst dem Chef die Überstunden schenken.
    2. Du kannst erneut einen Termin vereinbaren und zu diesem Gespräch ein Mitglied des Betriebsrats dem Du vertraust, mitnehmen.
    3. Du wendest Dich an den Betriebsrat mit Deinem Anliegen. Besprich mit ihm offene Möglichkeiten. Hier gilt: Wenn Du nicht öffiziell beim Betriebsrat Beschwerde einreichst, wird er auch nicht aktiv. Die Beschwerde kann auch mündlich erfolgen.
    4. Wenn Du mitbekommen hast, dass es Deinen Kolleg/innen auch so ergeht, solltet Ihr allesamt den Betriebsrat aufsuchen. Es muss sich jede/r betroffene/r beim Vorgesetzten abmelden, dass er zum Betriebsrat gehen möchte. Das ist legitim und keine Aufwiegelung. Selbst wenn ihr Euch just entscheidet am selben Tag und zur selben Uhrzeit (Jeder für sich) zum Betriebsrat gehen möchtet ist dies legitim. Klärt dort auch, ob der Betriebsrat den Überstunden zugestimmt hat. (Muss er nämlich nach dem Betriebsverfassungsgesetz: BetrVG - Einzelnorm

    Ich unterstelle, dass die Übeerstunden vom Vorgesetzten angeordnet waren. Hast Du die Überstunden von Dir aus gemacht, muss erst geprüft werden, ob es sich um geduldete Überstunden handelt, damit Du einen Anspruch geltend machen kannst.


    Ob in Deinem Fall ein Verstoß gegen das Arbeitszeitgesetz vorliegt, konnte ich Deinen Threads nicht entnehmen. Aber auch hier ist der Betriebsrat gefordert, denn er hat ja darüber tzu wachen, dass die zugunsten der Arbeitnehmer geltenden Gesetze........ eingehalten werden.

  6. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Erdenmensch für den nützlichen Beitrag:

    Mrs. Right (18.02.2012), zebrafink (19.02.2012)

  7. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    7
    Punkte: 60, Level: 3
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 15
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: unbezahlte Überstunden

    Danke für deinen Beitrag Erdenmensch. Ja, angeordnet waren die Überstunden. Ich habe mir auch nochmal den Beitrag von Geistesblitz zum Arbeitszeitgesetz durchgelesen und kann eigentlich da keinen Verstoß gegen finden. Pausen usw. hatte ich,a uch die Ruhezeiten zwischendurch und ich habe auch mal ein bisschen überschlagen und komme da nicht auf eine Durchschnittszeit von mehr als 8 Stunden. Es geht also wirklich nur um die Bezahlung. Ich werde nächste Woche nochmal versuchen mit ihm zu sprechen, am besten ich mache richtig einen Termin bei ihm aus, dann kann er mich nicht wieder so abblitzen lassen.

  8. #16
    red
    red ist offline
    Status: fleißiger Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    119
    Punkte: 5.316, Level: 46
    Level beendet: 83%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 34
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    119
    Dankeschöns erhalten
    22
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: unbezahlte Überstunden

    Hallo,

    Mit tiefer Bestuerzung habe ich dieses Thema gelesen.
    Jetzt nochmal fuer alle diejenigen die das Prinzip noch nicht begriffen haben :

    Fuer Arbeit gibt es Geld. willst du nicht arbeiten, musst du es auch nicht.

    Niemand, aber auch wirklich niemand, kann einem anderem Menschen seinen Willen auf zwingen.

    Hoehrt jetzt aber mal auf mit dem Weichgeeier.

    Arbeitszeitgesetz, ich lach mich schlapp. Niemand ausser ich selbst, bestimmt wie lange ich arbeite, das kann mir auch kein Gesetz vorschreiben.

    Ich bitte euch instaendig wieder zurueck zur Basis zu gehen.

    Jetzt werden Arbeitszeiten sogar geschenkt, bist du totaal verrueckt geworden, ich komme morgen langs und hole mir Geld von dir.

    Arbeitszeiten, Fahrzeiten, Wartezeiten, Denkzeiten, sobald dein Chef etwas will, muss er zahlen, umsonst ist hier nichts.

    Wenn Ihr hier weiter so macht, muss sich jedes neugeborene Kind, sofort einen Anwalt mieten, was in Deutschland scheinbar Normalitaet ist.

    Alles was ich hier lese geht nur ueber Gesetz hier Gesetz da.
    Und wenn ich euch jetzt noch erzaehle, das man struktureel ueberhaupt keine Ueberstunden machen braucht.
    Jetzt kommt mir nicht mit Notsituationen, das ist abgewiesen.

    Was macht Ihr bloss fuer einen Eiertanz hier.

    Gruss RED

  9. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.08.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6
    Punkte: 58, Level: 3
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 66,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: unbezahlte Überstunden

    Einfach mal mit dem Chef darüber sprechen. Dann findet sich schon eine lösung.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Chef erlaubt mir nocht meine Überstunden abzufeiern
    Von Lumumba im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 10:36
  2. Pflicht Überstunden zu machen trotz Kündigung
    Von MaNe178 im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 10:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •