Gewerkschaft
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Gewerkschaft

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Gewerkschaft

    Der Titel sagt alles: Was ist die Gewerkschaft, muss man was zahlen, bringt einem das was? Heutzutage sind das ja Leute die Protestieren oder?

    Ich kenne den Begriff Gewerkschaft eigentlich nur aus dem Geschichtsunterricht, da sind das so Arbeiterorganisationen im Klassenkampf (da hört mein wissen auch schon auf). Das ist ja heutzutage nicht mehr nötig.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    11
    Punkte: 89, Level: 4
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Gewerkschaft

    Gewerkschaften übernehmen wenn Streik ist im Notfall deinen Lohn, ansonsten sitzt du gan schön alleine da. Und helfen tun sie dir in Arbeitsfragen auch

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Gewerkschaft

    Gewerkschaften sind zunächst mal, wie im Geschichtsunterricht schon gelernt, Vereinigungen die das Wohl des Arbeitnehmers im Sinne haben. Sie organisieren oft die ganze Belegschaft oder einen Großteil eines Betriebes, was den Vorteil für die Gewerkschaft hat, dass ein Streik auch ein richtiger Streik ist.
    Und ja, sie organisieren Streiks, sie fordern meistens bessere Tarife, und ja, sie kosten auch Beitrag.

    Ich habe mal in einem Betrieb gearbeitet, da ging 1% des Nettolohns direkt an die Gewerkschaft, dafür gab's dann die Zeitung, und manchmal Rundbriefe etc.
    Persönlich finde ich die Gewerkschaften weder gut noch böse.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Gewerkschaft

    Danke soweit, aber lohnt e ssich denn, da mitzumachen? Uns geht's eigentlich nicht schlecht und ich weiß nicht, der Beitrag ist jetzt nicht sehr groß, aber übers Jahr verteilt macht das schon was aus...

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gewerkschaft

    Ich glaube das muss jeder für sich entscheiden, Oktober. So generell sagt man vielleicht erstmal, dass es überflüssig ist. Wozu soll man Geld bezahlen, dafür dass man eine Zeitschrift bekommt, die soweiso im Müll landet. Was es wert sein kann da Mitglied zu sein weiß man wahrscheinlich erst, wenn man mal deren Hilfe brauchte. Ich habe vor kurzem bei einem Bekannten mitbekommen, dass ihm seine Gewerkschaft bei Problemen mit der Firma sehr gut geholfen hat, vor allem im Bereich der rechtlichen Beratung. Bin derzeit auch am überlegen ob ich evtl. eintreten sollte. Mal sehen.

  6. #6
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    2+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Gewerkschaft

    Hallo zusammen. Auch ich möchte mich zu dem Thema melden.
    Gewerkschaft ist zunächst ein Zusammenschluss abhängig Beschäftigter einer Branche, die demokratisch aufgebaut ist. Das höchste Gremium ist der sogenannte Gewerkschaftstag. Hier werden die Aufgaben für die nächsten Jahre beschlossen. Ebenfalls wird dort der Vorstand gewählt.
    Als eingetragener Verein benötigt sie zur Umsetzung ihrer Ziele Finanzmittel, die über Beitragserhebungen (ebenfalls auf dem Gewerkschaftstag beschlossen) erschlossen werden. Die bekanntesten Ziele sind u.a.:
    - jährliche Tarifverhandlungen
    - Herabsetzung des Rentenalters
    - Neuregelung der hartz IV-Gesetze
    - und vieles mehr

    Leistungen der Gewerkschaft sind:
    - Rechtsschutz im Arbeitsrecht (Abmahnung. Kündigung, Lohnforderungen usw.)
    - Rechtsschutz im Sozialrecht (Probleme bei bei Arbeitslosigkeit, Hartz-IV, Rente usw.)
    - Freizeitunfallversicherung mit Krankentagegeld
    - Unterstützung bei Streik
    - Unterstützung in besonderen Härtefällen
    - ........
    - ........

    Die mönatliche Zeitung, ist wie bei allen Organisationen, eine Information über Aktivitäten, Berichte, Informationen allgemeiner und spezieller Art. Was aber das wichtigste ist, zumindest für diejeniogen die in einem tarifgebundenen Unternehmen arbeiten, ist der Umstand, dass nur diejenigen einen Anspruch auf tarifvertragliche Leistungen haben, die auch Mitglied der tarifführenden Gewerkschaft sind. Und dieser Umstand ist nicht unerheblich, da er auch nur von Gewerkschaftsmitgliedern bei Gericht eingeklagt werden können.

    Ich möchte hier mal einige Beispiele für die Metallindustrie aufführen:
    - Tarifvertrag: wöchentliche Arbeitszeit von 35 Wochenstungen; Gesetz: wöchentliche Arbeitszeit bis zu 60 Stunden möglich
    - Tarifvertrag: 30 Arbeitstage Urlaub im kalenderjahr; Gesetz: 24 Werktage (Samstag zählt mit) Urlaub im Kalenderjahr
    - Tarifvertrag: sieht für Facharbeitertätigkeit einen Mindestlohn vor; Gesetz: es gibt keine Regelung
    - Tarifvertrag: Zuschläge für Überstunden, Sonn- und feiertage; Gesetz: keine Regelung
    - Tarifvertrag: Zuschläge für Schichtarbeit; Gesetz: keine Regelung
    - Tarifvertrag: Gewährung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld; Gesetz: keine Regelung
    - Tarifvertrag: Regelung über Akkord- und Prämienlohn; Gesetz: keine Regelung

    Die Aufzählungen sind nicht abschließend, sondern sollen der besseren Darstellung der gewerkschaftlichen Aufgaben und Funktionen dienen. Ich selbst bin derzeit Arbeitslos und beziehe Arbeitslosengeld. Ich bin Mitglied der Gewerkschaft und zahle einen Beitrag von 1,53 Euro jeden Monat. Ich werde auch Mitglied bleiben. Da in der Presse zu erfahren ist, dass es sehr oft zu Fehlern bei den sogen. Hartz-IV-Empfängern kommt. Um zu seinem Recht zu kommen ist es daher erforderlich Widerspruch und ggf. Klage beim Sozielgericht einzureichen. Und dabei kann mir die Gewerkschaft sehr gur helfen. Und eine private Rechtsschutzversicherung ist sicherlich teurer als 18.36 Euro im Jahr.

  7. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Erdenmensch für den nützlichen Beitrag:

    lookalike (19.10.2011), Opel-Admiral (19.10.2011)

  8. #7
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Gewerkschaft

    Sehr guter und informativer Beitrag!

    Man zahlt Beitrag und weiß nicht, wofür, oder manche machen auch gar nicht mit, und dass man dabei vielleicht einiges verpasst, dessen ist man sich oft nicht so bewusst.

  9. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 30, Level: 2
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 12,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Gewerkschaft

    Wow, danke für den Beitrag! Ich denke ich werde mir das wirklich mal überlegen, es gibt ja wirklich viel, was man für sein Geld geboten kriegt! War mir so gar nicht bewusst!

    Ist es so, dass die Gewerkschaften branchengebunden sind? Man hört ja immer wieder von IG MEtall, ist das eine Gewerkschaft? Und ist die nur für die Metaller zuständig?
    Oder kann man sich wie einer Versicherung die besser geeignete Gewerkschaft raussuchen?

  10. #9
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Gewerkschaft

    Die Gewerkschaft ist für bestimmte Bereiche zuständig. Fällt ein Betrieb in deren Zuständigkeit, so sollte man sich in Ihr organisieren. denn schließlich ist sie es, die Tarifverträge aushandelt. Beispiel: Wenn du im öffentlichen Dienst beschäftigt bist, ist die zuständige Gewerkschaft Verdi. Während in der Metall- und Elektroindustrie die IG Metall zuständig ist. Bist du in der IG Metall Mitglied, bist jedoch im öffentlichen Dienst beschäftigt, hast Du keinen Anspruch auf die tariflichen leistungen, da die tarifschließende Gewerkschaft nun mal Verdi ist.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •