Betriebsrat
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Betriebsrat

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 66, Level: 3
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Betriebsrat

    Mahlzeit
    In meiner Firma stehen demnächst Betriebsratswahlen an und meine Kollegen reden die ganze Zeit an mir rum, dass ich mich dafür aufstellen lassen soll. Allerdings hab ich gar nicht so viel Ahnung davon was da dann alles auf mich zukommen würde. Was macht denn ein Betriebsrat so alles, welche Pflichten gibt es? Hat der Posten besondere Vor- oder Nachteile???
    Danke für eure Hilfe! Ich geh jetzt in die Kantine

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Tolkien_2010
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    94
    Punkte: 1.017, Level: 17
    Level beendet: 17%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 83
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Betriebsrat

    Hallo!
    Ein Betriebsrat ist ein gewählter Rat in jeder Firma, der sich darum kümmert, das die Interessen der Mitarbeiter eingehalten werden.

    Die Aufgaben sind vielfältig, eigentlich, und können, je nach Firmengröße einige Zeit in Anspruch nehmen (ich denke aber während der Arbeitszeit).

    Der Betriebsrat kümmert sich halt darum, dass auch wirklich alle Gesetze eingehalten werden was Pausen etc. angeht, außerdem auch wenn Mitarbeiter schlecht behandelt werden, solche Sachen. Ist sicher kein schlechter Posten!
    Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Betriebsrat

    Bei uns in der Firma gab es einen Fall, wo der Betriebsrat vollkommen zurecht einer Kündigung durch unsern AG widersprochen hat. Es gab ein wenig Knatsch, aber das hat sich - auch dank dem Betriebsrat - wieder eingerenkt. Finde ich eine gute Erfindung!

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 66, Level: 3
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Betriebsrat

    Also würdest ihr mir empfehlen mirch für die Wahl aufstellen zu lassen? Kann man das überhaupt machen, wenn man davon so nullkommagarkeine Ahnung hat wie ich? Gibt es da einen Kurs bei dem man alles lernt?

  5. #5
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    5+

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Betriebsrat

    Hallo Flow,
    zunächst ist der Posten als Mitglied des Betriebsrats ein Wahlmandat. Sich der Aufgabe zu stellen, bedeutet auch, dass man sich Verantwortung aufbürdet. Zunächst ist es so, dass alle Wahlberechtigten, die sechs Monate dem Betrieb angehören oder als in Heimarbeit Beschäftigte in der Hauptsache für den Betrieb gearbeitet haben, wählbar sind. Eine Qualifikation ist vom Gesetzgeber her nicht vorgegeben. Um jedoch auf "Augenhöhe" mit dem Arbeitgeber zu Reden, klären, verhandeln usw. ist ein Grundwissen und Spezialwissen unumgänglich. Bevor ich auf diese Thema zurückkomme möchte ich erst auf die Aufgaben des Betriebrates kömmen. Hierbei unterscheidet man zunächst Mtwirkungsrechte wie Unterrichtungs- und Beratungsrechte, Initiativrechte sowie Mitbestimmungsrechte. Diese sind in verschiedenen Gesetzen geregelt. Das Grundwerk für den Betriebrat ist das Betriebsverfassungsgesetz BetrVG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis . Hier sind unter anderem die Aufgaben eines Betriebsrats geregelt, die da lauten:
    § 80 Betriebsverfassungsgesetz (Allgemeine Aufgaben)
    (1) Der Betriebsrat hat folgende allgemeine Aufgaben:
    1. darüber zu wachen, dass die zugunsten der Arbeitnehmer geltenden Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen durchgeführt werden;
    2.Maßnahmen, die dem Betrieb und der Belegschaft dienen, beim Arbeitgeber zu beantragen;
    2a.die Durchsetzung der tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern, insbesondere bei der Einstellung, Beschäftigung, Aus-, Fort- und Weiterbildung und dem beruflichen Aufstieg, zu fördern;
    2b.die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit zu fördern;
    3.Anregungen von Arbeitnehmern und der Jugend- und Auszubildendenvertretung entgegenzunehmen und, falls sie berechtigt erscheinen, durch Verhandlungen mit dem Arbeitgeber auf eine Erledigung hinzuwirken; er hat die betreffenden Arbeitnehmer über den Stand und das Ergebnis der Verhandlungen zu unterrichten;
    4.die Eingliederung Schwerbehinderter und sonstiger besonders schutzbedürftiger Personen zu fördern;
    5.die Wahl einer Jugend- und Auszubildendenvertretung vorzubereiten und durchzuführen und mit dieser zur Förderung der Belange der in § 60 Abs. 1 genannten Arbeitnehmer eng zusammenzuarbeiten; er kann von der Jugend- und Auszubildendenvertretung Vorschläge und Stellungnahmen anfordern;
    6.die Beschäftigung älterer Arbeitnehmer im Betrieb zu fördern;
    7.die Integration ausländischer Arbeitnehmer im Betrieb und das Verständnis zwischen ihnen und den deutschen Arbeitnehmern zu fördern, sowie Maßnahmen zur Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit im Betrieb zu beantragen;
    8.die Beschäftigung im Betrieb zu fördern und zu sichern;
    9.Maßnahmen des Arbeitsschutzes und des betrieblichen Umweltschutzes zu fördern.
    ............

    Hierbei ergeben sich viele weitere Aufgaben, die im Einzelnen zu benennen sehr umfangreich wird. Dann wären da noch die Vor- und Nachteile zu benennen. Auch diese sind geregelt, Denn die dürfen Dir aufgrund Deiner Tätigkeit nicht entstehen. Ferner hast Du aufgrund Deines Mandates Kündigungs- und Lohnschutz, der bis 1 jahr nach Deiner Amtszeit reicht.

    Ich würde dir empfehlen, Mitglied einer DGB-Gewerkschaft zu werden. Die können Dich beraten. Sie bietet Schulungen an, die dir Grund- und Expertenwissen aus Sicht der Arbeitnehmer vermitteln. Die Kosten hierfür muss der Arbeitgeber tragen, sofern die Bilödungsveranstaltung für die Arbeit des Betriebsrates erforderlich ist, Und das ist sie meist.

  6. die folgenden 5 Benutzerbedanken sich bei Erdenmensch für den nützlichen Beitrag:

    Flow (20.10.2011), lookalike (20.10.2011), Nachtfalter (30.10.2011), Oberbuxe (20.10.2011), zebrafink (20.10.2011)

  7. #6
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Betriebsrat

    Ich finde ein gut geführter Betriebsrat ist wirklich was wert. Man sollte Netto denke ich keine Nachteile haben, aber man muss schon manchmal auch ein wenig emotionale Energie investieren. Bei manchen Firmen gibt es den Personalrat auch nur pro forma, und wenn man dann mal wirklich etwas braucht, sind die total überfordert.

  8. #7
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 66, Level: 3
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Betriebsrat

    Wow danke Erdenmensch. Das hat mir schonmal einen Überblick verschafft. Nachdem ich das gelesen hatte habe ich mich auch mal auf der Seite der betreffenden Gewerkschaft ein bisschen schlau gemacht. Werd die wohl mal kontaktieren. Ich muss mich ja auch bald mal entscheiden ob ich mich aufstellen lassen will. Spannend finde ich das ganze ja schon.

  9. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Flow für diesen nützlichen Beitrag:

    Nachtfalter (30.10.2011)

  10. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von Nachtfalter
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.851, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    40
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Betriebsrat

    Ich würde es dir empfehlen, alles was dich und deine Firma weiter bringt solltest du tun. Das macht dich bei den Kollegen auf jeden Fall superbeliebt.

  11. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    4
    Punkte: 66, Level: 3
    Level beendet: 64%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Betriebsrat

    Ja, ich habe mich jetzt auch aufstellen lassen. Die Gewerkschaft hat mich da wirklich super beraten und mir alles erklärt. Jetzt bin ich ja mal gespannt, ob ich auch gewählt werde

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •