Wegen Alter diskriminiert
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Wegen Alter diskriminiert

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    17
    Punkte: 140, Level: 5
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Wegen Alter diskriminiert

    Liebe Community, folgendes Problem:

    Ich bin 24 Jahre alt und einer der jüngsten und seit kürzesten Angestellten. Ich mag aber die Aufgaben und die Firma hier sehr, auch komme ich mit Kollegen und Chef gut aus. Was nicht so toll ist, ist dass die Firma momentan nicht wirklich schwarze Zahlen schreibt, aber das wird sicher wieder.

    Folgendes Problem:
    Es wurde angekündigt, dass die Firma verkleinert wird und Leute gehen müssen. Es sollen jetzt diejenigen gehen, die erst seit kurzem dabei sind und jung sind, denn die finden ja angeblich leichter was und haben auch keine Familie, es wird bei Entlassungen dennoch fair zugehen, sagte man uns.

    Ich finde das unfair. Ich bin wahrscheinlich ein Topkandidat für Entlassungen, nur weil ich jünger bin als viele andere hier!
    Das ist doch nicht normal, oder? Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    445
    Punkte: 4.435, Level: 42
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 115
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    20
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wegen Alter diskriminiert

    Gerechtigkeit ist es zwar nicht wirklich aber vielleicht sind die älteren Kollegen schon viel länger in der Firma und es ist keine Seltenheit dass die, die noch nicht so lange in der Firma sind auch eher gehen. Aber Du kannst ja mal Deinen Vorgesetzten fragen ob Du mit einer Kündigung rechnen musst und warum, wenn es so sein sollte.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    17
    Punkte: 140, Level: 5
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wegen Alter diskriminiert

    Ich check es immer noch nicht, was hat das mit dem Alter zu tun? Ich leiste, finde ich, mehr als manche alten Kollegen!!

    Stell dir mal vor, jemand sagt einem, dass man gekündigt wird, weil man eine Frau ist, und man doch als Frau leicht andere Berufe finden kann. Was wäre denn da los?

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    424
    Punkte: 2.491, Level: 30
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 109
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Wegen Alter diskriminiert

    Wenn Du für die Firma ein unverzichtbarer Mitarbeiter bist, dann wirst Du auch nicht entlassen. Es ist ja nicht ganz sicher dass es Dich auch betrifft, Wegen Deinem jungen Alter musst Du nicht zwangsweise ein Topkandidat sein, der entlassen wird. Wenn Du der Meinung bist dass es nur an Deinem Alter liegt, rede wirklich mal mit Deinem Chef.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wegen Alter diskriminiert

    Naja, wenn man erst vor kurzer Zeit eingestellt wurde hat man nicht die Erfahrungen wie ein älterer Mitarbeiter der schon Jahrzehnte in dem Betrieb ist. Junge Leute haben auch eher eine Chance neue Arbeit zu finden als Ältere. Und was die Frau betrifft, das wäre seltsam denn warum wurde sie eingestellt? Da hatte man auch nicht zwischen männlich und weiblich unterschieden. Und dass man als Frau den Beruf einfacher wechseln kann wie ein Mann ist nicht wirklich real.

  6. #6
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    1+

    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wegen Alter diskriminiert

    Zitat Zitat von Wall Street Beitrag anzeigen
    Ich check es immer noch nicht, was hat das mit dem Alter zu tun? Ich leiste, finde ich, mehr als manche alten Kollegen!!
    Stell dir mal vor, jemand sagt einem, dass man gekündigt wird, weil man eine Frau ist, und man doch als Frau leicht andere Berufe finden kann. Was wäre denn da los?
    Wenn betriebsbedingte Kündigungen nötig sind, dann fällt oft der Begriff "Sozialauswahl" oder "sozialverträglich".
    Für die Firmen ist das oft ein Problem, dass sie dann gerade solchen jüngeren Mitarbeitern kündigen (müssen), die gute Leistungen bringen und eigentlich ein Garant für eine erfolgreiche Zukunft des Unternehmens wären.
    Stattdessen aber werden die älteren Mitarbeiter behalten oder solche mit Familien oder alleinstehende mit Kindern, weil diese evtl. nur einen Ernährer haben oder nach einer Kündigung keine (oder nur geringe) Chancen auf einen neuen Arbeitsplatz hätten - auch wenn diese nicht annähernd so leistungsfähig sind wie die Jüngeren, denen man kündigt.
    Wirtschaftlich gesehen ist dies für das Unternehmen ein Problem, nach sozialen Gesichtspunkten ist es dagegen begrüßenswert. Und eine Diskriminierung ist es auch nicht.
    Deshalb - falls es nun auch dich trifft: Trag's mit Fassung, denn es liegt nicht an dir oder deiner Leistung, sondern an en Umständen.
    Ändern wirst du daran nichts!

  7. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei bepe0905 für diesen nützlichen Beitrag:

    Opel-Admiral (27.07.2015)

  8. #7
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Wegen Alter diskriminiert

    Richtig, es geht hier um die sozialverträglichen Kündigungen.

    Jemand wie du findet ruckzuck einen neuen Job. Ich verstehe und lese raus, dass du deinen jetzigen behalten willst und dass es dir Spaß macht. Wie bepe schrieb: Für die Firma ist es ja auch nicht leicht.
    Was für dich aber gut ist, ist dass du es leichter hast, einen Job zu finden. Versetz dich mal in die Lage einer 45 Jahre alten alleinstehenden Mutter, oder eines 55-jährigen Vaters, dessen Frau zu Hause ist und der Kinder zwischen 10 und 16 hat. Die finden nicht so leicht noch mal was neues, geschweige denn dass sie Probleme haben sich zu bewerben. Da bist du wahrscheinlich schon spitze drin - sonst hätten sie dich nicht genommen.

  9. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Wegen Alter diskriminiert

    Sieh es auch von der Seite Deiner älteren Kollegen, wenn sie zuerst gehen müssten. Sie würden sich auch fragen, warum wir? Wir sind schon fast mit der Firma verheiratet, dann kommen junge Leute und wir werden nicht mehr gebraucht?

  10. #9
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wegen Alter diskriminiert

    Entlassen zu werden ist für jeden ein scharfer Einschnitt ins Leben. Ob für jung oder alt. Wobei es aber wirklich so ist dass ältere Menschen einen schwierigeren Neuanfang haben als ihre jüngeren Kollegen. Wenn überhaupt. Ab einem gewissen Alter fällt man schon unter: schwer vermittelbar. Und noch komplizierter, welches Unternehmen stellt einen Mitarbeiter ein, der in absehbarer Zeit in Rente geht?

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    17
    Punkte: 140, Level: 5
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wegen Alter diskriminiert

    Zitat Zitat von Louis Beitrag anzeigen
    Sieh es auch von der Seite Deiner älteren Kollegen, wenn sie zuerst gehen müssten. Sie würden sich auch fragen, warum wir? Wir sind schon fast mit der Firma verheiratet, dann kommen junge Leute und wir werden nicht mehr gebraucht?
    Das klingt ja fast so, als würde ich sagen: Die alten sollen gehen weil ich hier bin.

    Das ist ja derartig weit weg von der Wahrheit!

    Ich will nicht, dass irgendwer entlassen wird, weder ich, noch die andern, aber ich frage mich halt ein bisschen, warum die alten nicht gleich auf der Abschussliste stehen, ich schon.



    Jetzt habe ich das aber schon etwas besser verstanden. Sozialverträglich... Könnt ihr das mal etwas ausführen? Das heißt also quasi, dass man sagt, diejenigen, die bessere Chancen haben sich wieder wo anders zu bewerben, werden dann auch bevorzugt entlassen, richtig?
    Ich falle in diese Kategorie... Heute Nachmittag wird es offiziell verlautbart, was eh schon jeder weiß. Wie ist es denn, wie sehen denn meine nächsten Schritte aus falls es sowas wie einen Aufhebungsvertrag gibt? Kann man auch nach Zeugnissen fragen? Weil ich denke schon, dass grade meine direkten Vorgesetzten mir sehr wohl gesinnt sind.

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Alter Versicherungsmakler
    Von Trapez im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.07.2014, 11:32
  2. Bestes Alter für Weiterbildung
    Von Nicht allein im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 08:52
  3. Alter von Stellenanzeigen
    Von Turtle im Forum Jobsuche
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 12:14
  4. Maximales Alter für einen Lehrberuf?
    Von Simpson 50 im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 14:00
  5. Verfällt alter Urlaub?
    Von Ruby im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •