Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

    Ich grüße euch. Ich bin mehr oder weniger stummer Mitleser und hier schon länger dabei, grade beim Leben als Arbeitnehmer und der Selbständigkeit...
    Zu meiner Person: Ich habe vor 15 Jahren eine Ausbildung zum Kaufmann gemacht nachdem ich da schon ein wenig durchs Leben geeiert bin, bin ledig und arbeite bei der gleichen langweiligen Firma bei der ich schon Ausbildung gemacht habe. Ich gehe echt nicht gerne hin, auch wenn ich nicht gemobbt, fertig gemacht, unterbezahlt oder sonst was werde. Es ist nur... So unendlich langweilig.

    Ich führe eine Art Doppelleben. An den Wochenenden sitze ich stundenlang an der Werkbank und löte an alten Verstärkern (Gitarre und Bass) herum, baue Effektpedale nach und entwerfe sogar selber welche. Das macht mir Spaß und ich finde das ist etwas, wofür ich wirklich ein Händchen habe. Das Wissen habe ich mir aus Büchern und Zeitschriften selbst zusammengesucht und die Materialien bestelle ich billig im Internet. Ich habe angefangen, die Pedale an lokale Künstler zu verleihen und an den letzten vier Wochenenden zusammen 12 Stück verkauft. Dazu muss ich sagen dass ich pro Pedal einen Gewinn von ca. 70 bis 100 Euro mache. Naja, ein Tüftler war ich schon immer, und es ist schön, wenn sich ein Hobby selbst trägt. . .

    Wie auch immer, das macht einen natürlich etwas nachdenklich. Denkt ihr, wenn man so eine Berufung hat, sollte man folgen? Oder sollte man lieber den sicheren Job wählen? Wenn man das dann zum Beruf macht - macht man es noch so gerne?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

    Grundsätzlich finde ich nicht, dass es ein Problem ist, wenn man mit 40 nochmal neu durchstarten will. Vorausgesetzt, man kann sowas stemmen, was als lediger sicherlich einfacher ist als zum Beispiel mit Kindern. Das mal vorab.

    Ich kenne mich in dem Bereich nicht aus und kann nicht abschätzen, inwieweit man damit Erfolg haben kann, gerade wenn man das nicht richtig gelernt hat. Was genau schwebt dir denn dann eigentlich vor? Eine Selbständigkeit? Eine Anstellung? Oder willst du in dem Bereich noch eine Ausbildung bzw. Umschulung machen?

    Die Gefahr, dass das Hobby, wenn man es zum beruf macht irgendwann auch monoton und nicht mehr so erfüllend wird, ist natürlich schon immer da. Das wird dir vorher wohl kaum jemand sagen können, wie das bei dir werden würde.
    Wir retten die Welt!

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

    Du musst Dir überlegen, wie viele Kunden Du so im Jahr haben könntest, denn es müsste ja für Deinen Lebensunterhalt ausreichen. Wenn Du es nebenher machst ist das Risiko nicht zu groß. So nach dem Motto, ich mache meinen langweiligen Job, freue mich aber schon darauf nachher wieder meiner Berufung nachzugehen. So wärst Du auf der sicheren Seite.

  4. #4
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

    Hi stammplatz und herzlich willkommen hier im Forum.

    machst du dein Hobby nur so Nebenbei, oder hast du dein Hobby schon offiziell als Nebengewerbe angemeldet?
    Wenn du das schon als Nebengewerbe angemeldet hast, solltest du dir überlegen, eine homepage aufzumachen, um deine Dienste auch anbieten zu können.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  5. #5
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

    Hi stammplatz, willkommen im Forum! A fellow guitar player *reibt sich die Hände* - du Hast eine PM wegen deiner Pedale.

    Ich kenne mich mit Selbständigkeit nicht aus wohl aber mit Gitarristen. Die sind ja bekanntlich willens (und irgendwie pleite aber auch fähig) viel Geld für alles, was Vintage und Boutique ist hinzulegen. Ich finde die Idee, die Snoopy anschnitt, recht gut, dass du ein Nebengewerbe anmeldest. Kannst du vielleicht mit deinem AG vereinbaren, an manchen Tagen weniger zu arbeiten? Dann könntest du mehr Zeit investieren und ausloten. Dass da Geld mit zu machen ist muss ich dir wahrscheinlich nicht sagen. Ein Kumpel und ich habe mal ein OCD nachgebaut... Es hat uns ca. 25 Euro gekostet die Teile zu bekommen, ca. 3h Lötarbeit. Und dafür soll ich dann 200 Euro zahlen?

    Jetzt muss ich mal fragen: Machst du überhaupt Urlaub oder sitzt du dann in der Butze und lötest? Weil Urlaub braucht der Mensch ja doch früher oder später.
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

    Ja, die Idee mit dem Nebengewerbe halte ich auch für sinnvoll. So kannst du das erstmal nebenher machen und ausprobieren, wie die Nachfrage usw. dann tatsächlich ist. Sollte das Erfolg haben, kannst du das ganze mehr und mehr aufbauen und das Angestelltenverhältnis mehr und mehr abbauen. Jetzt einfach mal so nur auf eine Selbständigkeit konzentrieren, das finde ich arg gewagt.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

    Genau, dann bist Du auf der sicheren Seite. Ansonsten ist es nicht nur gewagt sondern auch gefährlich für Deine Existenz. Baue auf und dann schau weiter. Ich wünsche Dir auf jeden Fall Erfolg!

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 55, Level: 3
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

    Vielen Dank für die Mitteilungen! Ich bin ein bisschen überrascht dass keiner sich über die Eigenartigkeit des Hobbies ausgelassen hat. Meine Schwester sagt immer "get a life" ... Ich sag dann immer "that's my life" (keine Ahnung ob das richtiges englisch ist).

    Wie auch immer, ich habe keine Homepage einfach weil ich mir nicht sicher war ob es dann mit der Steuer zu Problemen kommt.

    Wie ist das denn mit dem Nebengewerbe, muss ich das dann anmelden? Wie wird das steuerlich behandelt? Stellen wir uns vor, ich würde gerne erstmal weiterhinin der Firma arbeiten auch wenns langweilig ist, kann ich dann einfach nebenher so ein Nebengewerbe anmelden? (wahrscheinlich ja, sonst hieß es ja nicht so)
    Und muss ich das meinem Chef mitteilen?

    Und Appunti: Was meinst du mit weniger Stunden arbeiten?

  9. #9
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    1+

    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

    Natürlich kannst du jederzeit ein Nebengewerbe anmelden. Das solltest du allerdings deinem Chef mitteilen, bzw. eine Genehmigung beantragen.
    Klar ist, dass du natürlich, nach der Gewerbeanmeldung, auch Steuerpflichtig bist. Damit wärst du dann aber auch auf der legalen Seite.
    Wie das nun im einzelnen funktioniert, Gewerbeanmeldung etc., kann dir bestimmt der eine oder andere hier erklären.

    Wenn du dann dein Hobby zum offiziellen Nebengewerbe gemacht hast, wirst du auch keine Probleme mit der Steuerfahndung haben, wenn du dann eine Homepage hast.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei sn00py603 für diesen nützlichen Beitrag:

    stammplatz (15.04.2014)

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    2+

    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Berufung mit 40 gefunden - Beruf wechseln?

    Pass aber auf, wenn Du ein Gewerbe anmeldest. Denn ich kenne jemanden der auch so angefangen und ein Gewerbe angemeldet hat, aber ihm keiner erklärte dass er es als Kleingewerbe angemeldet sollte. Eigentlich sollte es auch ein Nebengewerbe sein, hatte er aber als reines Gewerbe angemeldet. Ab da zahlte er MwSt und Umsatzsteuer. Und somit waren seine Einnahmen radikal gekürzt. Bis ihn dann jemand aufklärte Vielleicht weißt Du es ja selbst, aber ich möchte nur mal erwähnen, dass man da auch Acht geben muss

  12. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Theo Retisch für den nützlichen Beitrag:

    sn00py603 (15.04.2014), stammplatz (15.04.2014)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SB aus persönlichen Gründen wechseln?
    Von Emmi im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 11:29
  2. Berufung finden
    Von Sibaz im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.06.2013, 14:47
  3. Von Präsenz- auf Fernuni wechseln
    Von Take 2 im Forum Studium
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 11:39
  4. Sachbearbeiter wechseln möglich?
    Von ein Horn im Forum ALG I
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 10:40
  5. Freie Mitarbeit - nur ein Auftraggeber gefunden
    Von ling ling im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 10:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •