Das ist richtig. Aber Pabul hatte ja im vorherigen Beitrag geschrieben, dass die Idee ist das erstmal eher hobbymäßig weiter zu machen und irgendwann evtl. nebenher auch beruflich.
Deshalb der gedanke mit dem Blog. Das hätte zumindest den Vorteil, dass man auch mal sieht, wie die Geschichten so bei anderen ankommen. Muss ja nicht sein, war nur so eine Idee.