Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 82,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

    Einfach weil ich es nach ein paar Jahren klug finde, mich anderweitig umzusehen ohne gleich zu kündigen, halte ich grade Ausschau. Ich weiß nicht wie mein Chef das erfahren hat, jedenfalls hat er mich vor Weihnachten schon gefragt ob ich mich woanders umsehe. Ich habe erstmal nein gesagt, wäre ja auch blöd ihm das unter die Nase zu reiben.
    Jetzt nagt es aber an meinem Gewissen, denn gesetzlich gesehen müsste ich ihm ja sagen, dass ich mich woanders umsehe (oder?). Wie sollte ich jetzt damit umgehen? Soll ich es ihm doch mitteilen oder ihn gegebenenfalls vor vollendete Tatsachen stellen? Wer weiß, ob ich überhaupt etwas finde, und dann werde ich vielleichtg gekündigt, und dann habe ich den Salat.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

    Dass er Dir gleich kündigt glaube ich nicht aber vielleicht hättest Du es ihm doch sagen sollen. Möglicherweise hätte er Dich nach dem Grund gefragt, warum Du eine andere Stelle suchst. Aber grundsätzlich ist es ja nicht verboten, sich zu verändern bzw. eine andere Arbeitsstelle zu suchen. Ob das überhaupt ein Kündigungsgrund wäre, bezweifle ich. Außerdem hast Du ja auch eine Kündigungsfrist, falls Du was Neues gefunden hast, dann erfährt er es ja sowieso.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  3. #3
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

    Zitat Zitat von Gefallener Engel Beitrag anzeigen
    Jetzt nagt es aber an meinem Gewissen, denn gesetzlich gesehen müsste ich ihm ja sagen, dass ich mich woanders umsehe (oder?). Wie sollte ich jetzt damit umgehen?


    Hallo Gefallener Engel, willkommen im Forum.
    Zunächst einmal die Info, dass du gesetzlich nicht verpflichtet bist, eine Jobsuche zu melden bzw. darüber Auskunftz zu geben. Wie du schon selbst schreibst ist es fraglich schnell was geeigbnetes zu finden. Mich würde interessieren wie das Betriebsklima ist und warum du nach einer neuen Stelle suchst. Meist kommt das ja wegen einer Unzufriedenheit. Wie kommst du auf die Idee, dass dir wegen einer Jobsuche gekündigt werden kann?

    Ob du mit dem Chef darüber reden kannst, kann ich nicht einschätzen, weil ich die allgemeine Situation nicht kenne.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

    Warum hat er Dich darauf angesprochen? Wenn es ihm egal wäre ob Du bleibst oder gehst, hätte er es einfach hingenommen. Vielleicht möchte er ja nicht, dass Du gehst. Wenn es nochmal eine Gelegenheit gibt, dann rede mit ihm. Aus welchem Grund möchtest Du dort weg? Eventuell lässt sich das Problem ausräumen, aber nicht ohne miteinander zu reden. Oder gefällt Dir Dein Job, der Chef, die Firma nicht mehr?

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

    Bist du dir denn icher, dass er von deiner Suche weiß oder kann das auch einfach nur Zufall gewesen sein, dass er dich das gefragt hat? Ich hätte es jedenfalls genauso gemacht. Noch steht ja für dich scheinbar gar nicht fest, dass du tatsächlich gehst, warum solltest du dann da irgendwas sagen?
    Wir retten die Welt!

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    9
    Punkte: 73, Level: 3
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 82,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

    Hallo! Das sind lauter gute Fragen.

    Turbolady und Erdenmensch: Ich weiß dass es nicht verboten ist, wir leben ja (noch) in einem freien Land. Was aber vielleicht (ich bin mir nicht sicher) nicht so toll ankommt ist, dass ich den Chef ja quasi angelogen habe. Ich habe mich jetzt hier im Forum umgesehen. Da heißt es ja dass zum Beispiel Schwangere nicht sagen müssen, dass sie Schwanger sind, wenn sie sich bewerben. Sie dürfen sogar lügen. Wie ist es bei Jobsuche? Ihr sagt beide, dass ich das nicht dem Chef melden muss. Schön und gut, aber wenn er mich fragt? Hätte ich ihm die Wahrheit sagen müssen?

    Erdenmensch: Die Stimmung ist okay, nicht besonders toll, nicht besonders schlecht. Es ist etwas langweilig, es passiert nichts, Fortbildungen etc. werden nicht grade gefördert, es tut sich wenig. Das ist für mich der Hauptgrund zu gehen. Der Chef ist ein genügsamer Mensch und irgendwie leicht langweilig, manchmal aber auch paranoid. Ich denke, deswegen fragte er mich auch, es wissen eigentlich nur zwei Kollegen dass ich nebenher ein bisschen die Ohren gespitzt habe, und die tragen das garantiert nicht weiter. Die Firma an sich gilt hier in der Gegend als Firma für alte Leute die auf ihre Rente warten. So extrem ist es vielleicht nicht, aber es geht in die Richtung.

    Kettwiesel: Ein einziges Problem an sich habe ich nicht, es ist eher eine Kombination aus vielen. Einfach kündigen und suchen wäre aber Blödsinn und verantwortungslos.

    Skars: Es kann natürlich auch Zufall gewesen sein, er hat zuerst auch gefragt ob ich zufrieden mit dem Job wäre. Es war kein MA-Gespräch oder sowas, sondern lediglich zwischen Tür und Angel.. Es steht für mich ja tatsächlich noch nicht fest.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

    Wie Erdenmensch schon sagte, du bist nicht verpflichtet darüber auskunft zu erteilen.

    In meinen Augen hast du jetzt zwei Möglichkeiten.
    Entweder du bleibst dabei, suchst weiter nach einem Job und kündigst irgendwann, wenn du einen neuen hast.
    Oder du gehst zum Chef und erklärst ihm die Situation, also dass du als er fragte überfordert warst und die Sache nun richtig stellen willst. Dann erklärst du ihm, dass und warum du dich umsiehst. Das würde ich an deiner Stelle aber nur machen, wenn du doch gerne in der Firma bleiben würdest und denkst, dass sich dadurch etwas ändern würde.

  8. #8
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

    Wie ist das mit der Kündigungsfrist? Die ist ja im Normalfall auch 3 Monate, oder? Das muss ja auf jeden Fall mit bedacht werden.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Wie ist das mit der Kündigungsfrist? Die ist ja im Normalfall auch 3 Monate, oder? Das muss ja auf jeden Fall mit bedacht werden.
    Das stimmt, die Kündigungsfrist muss man beachten, aber das wissen ja auch die Firmen, bei denen man sich bewirbt. Wenn sich jemand aus einer festen Anstellung heraus bewirbt, dann weiß ich, dass derjenige im Normalfall nicht innerhalb von wenigen Tagen oder Wochen anfangen kann.
    Trotzdem sollte man im Normalfall nicht kündigen, bevor man nicht etwas neues hat.

  10. #10
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Chef angelogen weil ich mich woanders umsehe

    Zitat Zitat von Gefallener Engel Beitrag anzeigen
    ... denn gesetzlich gesehen müsste ich ihm ja sagen, dass ich mich woanders umsehe (oder?).
    Dieses Gesetz, das so etwas vorschreibt, würde mich aber interessieren .....

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sanktion weil Bewerbungsart anders??
    Von Sonaher im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 22:07
  2. Abgelehnt, weil man zu dick ist?
    Von Woelkchen im Forum Jobsuche
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 12:04
  3. Maßnahmen weil Partner arbeitslos ist?
    Von Ela im Forum Maßnahmen durch ARGE/Jobcenter
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 18:00
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 14:04
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 16:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •