Der Job geht immer vor? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Der Job geht immer vor?

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Der Job geht immer vor?

    Jetzt mal aus Sicht eines Arbeitgebers, der bald seinen ersten Arbeitnehmer einstellen wird, und ich beantworte hier nicht den Fall als solchen sondern das Prinzip dahinter.

    Wenn man jemanden einstellt, will man, dass dieser jemand für die Firma und seinen Beruf alles gibt. Man erwartet, dass er immer rechtzeitig zur Arbeit da ist und sich auch rechtzeitig, RECHTZEITIG Urlaub nimmt.
    Bei schweren Schicksalsfällen gibt es inzwischen gesetzliche Regelungen, und das ist an sich ja auch gut so. Als Chef kann man bei ganz unvorherzusehenden Gelegenheiten auch mal ein Auge zudrücken. Aber ansonsten gibt es eigentlich keine guten Gründe warum die Arbeit hinter die Freizeit/Privatleben gestellt werden sollte. Man hat ja im Normalfall einen gültigen Vertrag unterschrieben.
    Winter is coming.

  2. #12
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Der Job geht immer vor?

    Sicher im Grundsatz richtig, was du sagst.

    Aber ein Arbeitnehmer, de rmit dem Kopf ganz woanders ist, nutzt dir ja auch nicht viel, obwohl hier die Sache etwas anders gelagert ist.

    Also, ich kann für mich sagen, dass ich ZUERST Mensch bin und DANN erst Arbeitnehmer, auch wenn ich natürlich meine Arbeit bestmöglich und zuverlässig zu erledigen versuche und meinem Arbeitgeber so wenig wie möglich "auf die Nerven falle".

    Manchmal gibt es einfach Dinge im Leben, die tatsächlich wichtiger sind als die Arbeit und sich nicht einfach wegschieben lassen, auch wenn man möchte. Ich habe das vor Kurzem erlebt (erleben müssen), als ein guter Freund von mir mit 25 Jahren bei einem schlimmen Motorradunfall völig überraschend ums Leben kam. Da war ich auf der Arbeit ganz schön zitterig und völlig zerstreut und das war echt keine Boshaftigkeit gegenüber meinem Arbeitgeber.

    Ich schaffe es jedenfalls nicht, mein Privatleben und Menschsein an der Eingangstür meiner Firma komplett abzugeben und bin auch nicht sicher, ob das so erstrebenswert wäre.

    Es sollte aber natürlich keine Überhand nehmen mit solchen Aktionen, das stimmt schon.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  3. #13
    Status: Altenpflegerin Array Avatar von Lagur
    Registriert seit
    31.10.2013
    Beiträge
    165
    Punkte: 1.475, Level: 21
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Der Job geht immer vor?

    Nein, der Job geht ganz bestimmt nicht immer vor. Trotzdem ist er wichtig, schließlich verdient man damit seinen Lebensunterhalt. Deshalb kann man auch nicht immer das Private vor alles stellen. Es kommt ja auch immer darauf an, welche private Situation es ist. Wenn man, wie hier geschrieben wurde einen Todesfall im Bekanntenkreis oder der Familie hat, dann ist das etwas ganz anderes als das private Fußballtraining in der Freizeit oder etwas in der Art.
    Und genauso kommt es auch darauf an, um was im Job es gerade geht. Wenn es bei mir nur darum geht etwas zu machen, was ich am nächsten Tag genauso machen kann, kann ich das sichelrich auch liegen lassen. Aber wenn ein bewohner noch Hilfe braucht, kann ich ihn ja nicht sitzen lassen und sagen ich habe jetzt Feierabend. Obwohl ich solche Sachen tatsächlich schon erlebt habe.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Der Job geht immer vor?

    Für solche Begebenheiten wie ein Todesfall gibt es Sonderurlaub. Für die Begleitung seiner Frau zum Arzt oder Ultraschall nicht, letzteres ist ja auch kein Ausnahmefall.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Der Job geht immer vor?

    Darky: Es ist schon wahr, was du schreibst. Menschlichkeit kann und soll man auch gar nicht beim Eintritt in die Firma aufgeben.


    Die Sache mit dem Motorradunfall tut mir auch sehr leid, das ist nichts, was ich gerne erleben will, nicht bei mir selbst oder einem guten Freund.

    Dennoch bin ich der Meinung, dass Weiterarbeiten nicht nur Pflicht, sondern in solchen Fällen vielleicht sogar heilsam sein kann.
    Winter is coming.

  6. #16
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Der Job geht immer vor?

    Zitat Zitat von Eddard Beitrag anzeigen
    Dennoch bin ich der Meinung, dass Weiterarbeiten nicht nur Pflicht, sondern in solchen Fällen vielleicht sogar heilsam sein kann.
    Aber das ist ja nochmal was anderes. Das kenne ich auch, wenn mich was umschmeißt im Privatleben hilft es mir manchmal, wenn ich mich "volle Kanne" in die Arbeit stürze. Aber daraus eine allgemeine Richtlinie von Privatleben vs. Job zu machen finde ich nicht richtig.

  7. #17
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Der Job geht immer vor?

    Zitat Zitat von Eddard Beitrag anzeigen

    Dennoch bin ich der Meinung, dass Weiterarbeiten nicht nur Pflicht, sondern in solchen Fällen vielleicht sogar heilsam sein kann.
    Sicherlich ist weiterarbeiten eine Pflicht, aber die kann man unter gewissen Umständen mal nicht so wahrnehmen, wie ohne Umstände. Klar ist auch, das Arbeit ein wenig von den Umständen ablenken kann. Der Punkt ist auch der, dass mancher einen kleinen Schubs braucht, um von seinen Sorgen zur Arbeit zu kommen.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  8. #18
    Status: Altenpflegerin Array Avatar von Lagur
    Registriert seit
    31.10.2013
    Beiträge
    165
    Punkte: 1.475, Level: 21
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Der Job geht immer vor?

    Es kommt wohl auch auf die private Situation an. Als ich meine Tochter noch nicht hatte, da war der Job schon wichtiger als vieles, ich bin häufiger länger geblieben oder eingesprungen, weil ich den Job dann wichtiger fand als irgendwelche Partys oder so. Aber jetzt geht es einfach nicht mehr immer so einfach. Wenn ich jetzt meine Tochter abholen muss, dann kann ich nicht einfach sagen, dass ich noch eine Stunde dran hänge. Also die Prioritäten verschieben sich da auch ein bisschen, wenn sich im Privatleben bestimmte Dinge ändern. Und ich stelle mir das auch andersrum so vor. Wenn man im beruf eine Veränderung hat, weil man zum Beispiel auf der Karriereleiter nach oben klettert, dann ist vielleicht der Job dann auch erstmal wichtiger als das Private und die Familie zumindest vorrübergehend.

  9. #19
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Der Job geht immer vor?

    So ist es, Lagur. Gut gesagt.

    Mir hat das Arbeiten auch tatsächlich etwas geholfen, aber vergessen kann man es dadurch nicht.
    Es kommt immer wieder durch und dann schweift man gedanklich kurz ab.

    Für mich ist es besser, als zu Hause zu sitzen und zu überlegen und man hat (oder ich hatte) auch ein großes Redebedürfnis, da helfen Kollegen gut weiter.

    Wenn es aber z.B. mein Partner gewesen wäre, dann hätte ich nicht "einfach" wieder zur Arbeit gehen können.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  10. #20
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Der Job geht immer vor?

    Na gut ihr habt schon recht. Auch hier gibt es einzelne, extreme Fälle. Über einen Kamm scheren kann man nicht, weder in die eine, noch in die andere Richtung.
    Winter is coming.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie geht es nach Alg 1 weiter?
    Von Ritter5b im Forum ALG I
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 11:25
  2. An wen geht Nachfassungsmail?
    Von hell hound im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 08:15
  3. Abi durch arbeiten erlangen, geht das?
    Von djeng-o im Forum Schule
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 10:12
  4. T-Mobile USA: So geht's anderswo zu
    Von Telefonierer im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 14:48
  5. Wie geht dat mit dem Fernseh umstellen?
    Von Hobi im Forum Plauderecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 16:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •