Kollegen einladen als Strafe - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: Kollegen einladen als Strafe

  1. #11
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen einladen als Strafe

    Ich würde künftig zu jedem Report eine Statistik führen, die genau zeigt, wie die Relation von verkauften Reports zu Reklamationen aussieht.
    Dann wäre vielleicht von eurer Seite das Argument möglich gewesen: "Gut - ein Grillfest planen wir gerne. Aber da dies der bestverkaufte Report aller Zeiten war und dem Unternehmen den höchsten Umsatz gebracht hat, erwarten wir von der Abteilungsleitung die Übernahme der Kosten für des Grillfest".

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.07.2013
    Beiträge
    12
    Punkte: 67, Level: 3
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 84,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Kollegen einladen als Strafe

    ...und noch einen Bonus obendrauf! Das mit der Statistik würde ich auf jeden Fall machen und der Abteilungsleitung beim nächsten Mal unter die Nase halten, und eine Grillfete auf ihre Kosten "einfordern".

  3. #13
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kollegen einladen als Strafe

    Der Gedanke da eine Statistik zu führen ist gut, die Kosten für die Party einzufordern noch besser.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  4. #14
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Kollegen einladen als Strafe

    Zitat Zitat von bepe0905
    .... künftig zu jedem Report eine Statistik führen, die genau zeigt, wie die Relation von verkauften Reports zu Reklamationen aussieht
    . .der bestverkaufte Report aller Zeiten war und dem Unternehmen den höchsten Umsatz gebracht hat, erwarten wir.*...
    Nun, wenn es feststeht, dass der Report der Firma den höchsten Umsatz aller Zeiten gebracht, muss ja schon irgendwie eine Statistik vorliegen, die könnte man anwenden. Ich weiß nicht, um was für einen Report/Bericht es sich handelt, in jedem Fall muss es ein Report mehr allgemeiner Art und nicht individueller Art handeln. Hier kann man nie zu 100% jeden Kunden zufriedenstellen.

    Somit ist klar, bei 100 verkauften Reports meckern 10 Kunden, ergo können es bei 10.000 Report ca. 995 Kunden sein. Das sind natürlich fast das 10fache an Beschwerden. die von dem schlechtesten verkauft wurden, wären .aber dennoch weniger 10%.

    Nun weiß ich nicht, wie eure Postition in der Firma ist und ob ihr Konfliktresitent seid. Daher ist bepe's Aussage schon recht gut. Ich würde sogar noch soweit gehen, künftig am Profit, Bonibeteiligt* zu werden.
    Und was die Grillparty anbetrifft, sollen die Kollegen jeder Salate und Fleisch mitbringen und ihr spendiert, wegen dem Megaumsatz aller ZEITEN der Firma, die Getränke. Solche MA wünscht man sich.

    Klärungsbedarf ist hier mit der GF in jedem Fall von Nöten.

  5. #15
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen einladen als Strafe

    Prostans Idee finde ich gut. Bestimmt machten die Kollegen gerne einen Salat, so dass ihr nicht so viel kaufen müsst.

    Die Statistik würde ich auch überlegen, so etwas müsste man sowieso machen, denn wie will man sonst den Erfolg kontrollieren.

    Man müsste zudem eigentlich eine erlaubte Reklamationsquote/Ausschussquote einführen, so wie von Prostan angedeutet.

    Wie viele Kollegen sind es denn überhaupt, wenn ich fragen darf?

    Ich finde die Argumentation auch merkwürdig, sollen sie sich doch freuen, wenn es gut läuft. Vielleicht weiß der Abteilungsleiter doch etwas von den Plänen der Chefetage...Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine Chefetage das am Abteilungsleiter vorbei entscheidet, das würde mich als Abteilungsleiter jedenfalls sehr stören. Was sind das denn für Pläne, sollt ihr den Job wechseln?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  6. #16
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 77, Level: 4
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 23,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Kollegen einladen als Strafe

    Zuerst nochmal kurz zur Erklärung, damit keine Missverständnisse entstehen: Diese Reports laufen nur zusätzlich, neben den eigentlichen Arbeiten. Das heißt, dass die Firma nicht durch unseren Report im Ganzen einen neuen Umsatzrekord gefahren hat, dafür sind diese Reports an sich zu klein. Nur innerhalb der Reports war dieser der bestverkaufte.

    @bepe0905: Der Gedanke mit der Statistik ist wirklich gut. Ich glaube eigentlich, dass es so etwas auch schon geben müsste. Ich muss da mal die Abteilungsassistentin fragen, die ist für solche Dinge eigentlich zuständig.

    @Sonia: Einen Bonus gibt es für diese Reports. Der jeweilige Autor bzw. in dem Fall die Autoren werden an dem Verkauf beteiligt. Da springt jetzt nicht überdimensional viel ab, aber immerhin. Schade nur, dass wir dieses Geld nun in Würstchen investieren müssen.

    @Prostan: Ganz genau, bei mehr verkauften Exemplaren ist es normal, dass die Beschwerdenzahl auch größer ist. Das versteht schienabr jeder außer unserer Abteilungsleitung. Was die Klärung mit der Geschäftsführung angeht, ich wage zu bezweifeln, dass die davon überhaupt etwas weiß. Die Kollegen mit einzubinden ist natürlich auch eine Idee, darauf sind wir ehrlich gesagt noch nicht gekommen.

    @Darky: Es sind etwa 20 Leute aus der Abteilung. Die Frage ist, ob die anderen Abteilungen sich dann nicht auch noch anschließen, wenn sie das mitbekommen. Aber eigentlich so etwa 20. Bei meinem Kollegen weiß die Abteilungsleitung auch schon davon, bei mir soweit ich weiß eigentlich noch nicht, weil es bei mir noch nicht so fix ist, wie bei dem anderen. Wir sollen auch nocht direkt den Job wechseln, zumindest noch nicht. Zuerst geht es bei mir um eine Zusatzaufgabe, die ich neben dem normalen Zeug mache. Da die Geschäftsführung aber bald noch einen ganz neuen Zweig dazu machen will, besteht durchaus die Möglichkeit, dass wir beide auf längere Sicht den Job wechseln werden, da das was wir jetzt an Zusatzaufgaben bekommen quasi die Vorbereitung für den neuen Zweig ist.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.07.2013
    Ort
    Raum München
    Beiträge
    6
    Punkte: 57, Level: 3
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 18
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    1

    AW: Kollegen einladen als Strafe

    Also ob die Strafe nun berechtigt ist oder nicht kann ich nicht beurteilen. Aber ein Grillabend klingt doch eigentlich noch ganz ok. Hätte auch schlimmer kommen können.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kollegen einladen als Strafe

    Zitat Zitat von Jonas3 Beitrag anzeigen
    Also ob die Strafe nun berechtigt ist oder nicht kann ich nicht beurteilen. Aber ein Grillabend klingt doch eigentlich noch ganz ok. Hätte auch schlimmer kommen können.
    Das stimmt wohl. Ich finde allerdings auch, dass das eine ziemlich ungewöhnliche Art ist mit sowas umzugehen.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  9. #19
    Dag
    Dag ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 56, Level: 3
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 53,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Kollegen einladen als Strafe

    Ich weiß nicht was dahinter steckt, es kommt mir im ersten Moment wirklich seltsam vor. Aber vielleicht kommt alles anders als gedacht? Wenn ich so eine "Strafe" aussprechen würde, hätte ich was anderes im Hinterkopf als Strafe. Gut, ich würde vielleicht auch sagen, Grillabend... Ihr richtet es aus. Aber dann würde ich mit einer Überraschung kommen, nicht als Strafe sondern Anerkennung. Ich gehe jetzt mal von Prostans Aussage aus, dass es doch nicht so negativ ist, wie es gesagt wurde.

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    8
    Punkte: 77, Level: 4
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 23,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Kollegen einladen als Strafe

    @Jonas3: Ja es hätte schlimmer kommen können, da hast du recht. Es ist zwar nicht schön, dass wir das Geld investieren müssen, aber die Strafe ist nicht dramatisch. Ich finde sie eher lächerlich und wirklich seltsam.

    @Dag: Du meinst das Pflichtgrillen wäre ein Vorwand und soll eigentlich eine Anerkennung für uns werden? Klingt nett, aber so tickt unsere Abteilungsleitung nicht. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

    @Alle: Ich habe gestern noch erfahren, dass wir demnächst eine neue Abteilungsleitung bekommen werden. Vielleicht soll das das Abschiedsfest der aktuellen werden und wir sind die Deppen, die es zahlen sollen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vor den Kollegen runtergemacht
    Von Phiro im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 21:30
  2. Mitarbeiter zum Essen einladen
    Von Steward im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 23:26
  3. Chef und Kollegen zur Hochzeit einladen?
    Von lux im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 12:30
  4. Kollegen lästern ab
    Von Mustafa im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 14:10
  5. Kollegen und Freundschaft
    Von Handschuh-Heini im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 12:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •