Headhunter hat mich angesprochen - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56

Thema: Headhunter hat mich angesprochen

  1. #21
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Headhunter hat mich angesprochen

    Ich finde es nicht gut, dass er dich um jeden Preis vermitteln will, damit er Geld verdient, du aber keine handfesten Informationen hast, worum es eigentlich geht. Trotzdem sollst du dich an ihn binden und etwas unterschreiben, ohne dass du eine Erfolgsgarantie hast. Ist denn sicher, dass diese Firma dich auch wirklich nimmt?

    Für mich klingt das alles ein wenig merkwürdig und ich weiß nicht, ob ich darauf eingehen würde. Auf jeden Fall würde ich vorab die Informationen über die Firma/Stelle einfordern, sonst kannst du ja gar keine Entscheidung treffen.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  2. #22
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Headhunter hat mich angesprochen

    So! Ich habe die neuesten Infos: Über Ostern kann ich mit dem Headhunter persönlich die interessierte Firma betrachten. Den Ort weiß ich ja schon, und ich denke ich nehme meinen alten Herrn Vater als Verstärkung mit, sollte ich denn wirklich gehen. Nicht, dass ich Angst hätte oder so, aber momentan will ich lieber ganz genau sein.

    Darky: Du hast vollkommen Recht, die Infos die ich momentan habe, reichen mir nicht. Mir einfach eine Ortschaft und ein Gehalt zu nennen ist etwas wenig.

    Prostan: Ja danke für die Ausformulierung. Gar so holprig wie ich es schrieb hätte ich es nicht vorgetragen, dennoch danke für die Hilfestellung!!

    Skars: Da hast du Recht, erpressen will ich ihn nicht. Aber ich will mir auch nicht eine Chance entgehen lassen...

  3. #23
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Headhunter hat mich angesprochen

    Du hattest hier ja schon verlautbaren lassen, dass du mit deinem Gehalt nicht ganz zufrieden bist, gehe ich dann recht in der Annahme, dass du vorallem aus finanziellen Gründen wechseln würdest?

    Es gibt ja noch mehr Gründe, sich das zu überlegen. Wie zufrieden bist du sonst mit der Arbeit?

    Bei so einem Headhunter ist es immer die Frage ob er schon wirklich konkret etwas an der Angel hat. Wirst du ihn eigentlich bezahlen müssen oder wird der von der Firma bezahtl, die Leute sucht?

  4. #24
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    1+

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Headhunter hat mich angesprochen

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Bei so einem Headhunter ist es immer die Frage ob er schon wirklich konkret etwas an der Angel hat. Wirst du ihn eigentlich bezahlen müssen oder wird der von der Firma bezahtl, die Leute sucht?
    Wenn ein Headhunter von einer Firma beauftragt wird, dann bezahlt die Firma den auch.
    Normalerweise suchen die auch für konkrete Positionen und nicht erst jemanden, den sie vielleicht mal irgendwann vermitteln können. Wenn das der Fall wäre bei dir, dann würde ich die Finger davon lassen - es sei denn du willst wirklich den Job wechseln. Aber hier geht es doch eh um ein konkretes Angebot, oder nicht?
    Wir retten die Welt!

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei skars für diesen nützlichen Beitrag:

    bepe0905 (23.04.2013)

  6. #25
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Headhunter hat mich angesprochen

    Ja, laut der Aussage des Headhunter schon.
    Ich habe beschlossen, dass ich mich jetzt zumindest mal dort umschaue. Meinem Chef habe ich, ehrlich gesagt, noch nichts gesagt.

    Ich halte euch auf dem Laufenden, weiß Samstag nachmittag vielleicht schon mehr.

  7. #26
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Headhunter hat mich angesprochen

    So! Da bin ich wieder, und ich hab endlich Neuigkeiten. Die Firma, bei der ich anfangen würde, wäre in der gleichen Branche wie ich. Die Aufgabenfelder wären ähnlich, aber mit mehr Verantwortung und mehr Gehalt verbunden. Das hat man mir direkt gesagt. Es ist das erste Jobangebot, bei dem ich vorher schon ein genaues Gehalt kenne - interessant wäre es nun zu wissen, ob man noch nachverhandeln kann. Sowohl der Headhunter als auch der Chef dort waren scheinbar harte Arbeiter - dass sie Samstags trotz Ostern noch dort in der Firma waren hat mich schon ein wenig beeindruckt. Ich frage mich, wieviele andere Leute noch so im Gespräch hatten.

    Meine Begleitung (Vater) fand das Geschäftsgebahren eigenartig, aber professionell. Ich bin momentan wirklich hin und her gerissen. Dass aber ein Headhunter auf mich aufmerksam wurde, das finde ich schon sehr interessant und schmeichelhaft. Im Endeffekt ist das gar nichts spezielles oder so arg neues, ein Headhunter ist wahrscheinlich eine Art Berufsvermittler.

  8. #27
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Headhunter hat mich angesprochen

    Wobei man ganz kalr sagen muss, dass nicht jeder Berufsvermittler auch ein Headhunter ist!

    Du weißt also jetzt um welche Firma es geht, oder? Wie siehst du denn jetzt sie ganze Sache? Kannst du dir einen Jobwechsel vorstellen?
    Und inwiefern fand dann Vater das Geschäftsgebahren eigenartig?
    Wir retten die Welt!

  9. #28
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Headhunter hat mich angesprochen

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen
    Wobei man ganz kalr sagen muss, dass nicht jeder Berufsvermittler auch ein Headhunter ist!

    Du weißt also jetzt um welche Firma es geht, oder? Wie siehst du denn jetzt sie ganze Sache? Kannst du dir einen Jobwechsel vorstellen?
    Und inwiefern fand dann Vater das Geschäftsgebahren eigenartig?
    Für meinen Vater war es eigenartig, dass jemand an einem Samstag, auch Nachmittags, reinbestellt wird. Der Headhunter hat dazu gemeint, dass das bei gutem Personal durchaus manches mal gemacht wird.

    Ich persönlich sehe der Stelle selbst positiv entgegen. Die Firma ist etwas jünger, moderner, aber auch noch nicht so lange im Geschäft als die, bei der ich jetzt arbeite. Da ist dann die Frage, ob sie ähnlich stabil und krisensicher sind. Irgendwie fallen mir grade zwei Sprichwörter dazu ein: Wer nicht wagt, er nicht gewinnt.

    Das andere ist ein bisschen vorsichtiger. Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.
    Hier, wo ich morgen wieder rein gehe, weiß ich, woran ich bin. Da wird mir die (gleiche, immer gleiche!!) Stelle auf Jahr(zehnt)e hinaus sicher sein. Das ist halt vor- und nachteilig.

  10. #29
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Headhunter hat mich angesprochen

    Zitat1 von District9
    aber ein Headhunter... Im Endeffekt ist das gar nichts spezielles ... ein Headhunter ist wahrscheinlich eine Art.. Berufsvermittler.

    Zitat2 von Skars
    ..Wobei man ganz kalr sagen muss, dass nicht jeder Berufsvermittler auch ein Headhunter ist!..
    Ihr habt beide recht, aber Kopfjäger im Dschungel oder Pitcher im Sport, sind ja wohl auch hier nicht gemeint

    Aber ansonsten sind Headhunter nicht anderes als bezahlte Personalvermittler, die ihre Dienst-/ bzw. Beratertätigkeiten größeren Firmen zur Verfügung stellen. Das können Einzelunternehmer oder auch Personalagenturen sein, also nichts besonders. Oftmals nennen sie sich auch Outplacement-Manager, finde ich auch besser. Die sind häufig bei/in Unternehmen, vor bzw. nach Personalfragen, involviert.
    .
    Allerdings läßt sich wohl ein Jobcenterberater wohl ungern Headhunter nennen, obwohl der auch vermittelt, zumindest vermitteln sollte.

    District9, zu deiner Frage, Gehaltsverhandlung. Es ist völlig legitim, bei einem Stellenwechsel gut 10-15% mehr zu verlangen. Je nachdem, welche Verantwortung die Postion inne hat, auch durchaus mehr. Aber hier läßt sich weiter leider wenig wichten. Wenn du selbst Kenntnisse bzgl. einer Arbeitsplatzbewertung hast, könntest du ja mal eine Tabelle aufstellen und sie gegenüberstellen. Auch das Risiko eines Wechsels ist zu bedenken. Dies solltest du bei der Verhandlung gleichfalls berücksichtigen.

    Zitat von District9
    ,,,Das andere ist ein bisschen vorsichtiger. Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach,,,
    Wie wahr, wie wahr!

  11. #30
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Headhunter hat mich angesprochen

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Wer nicht wagt, er nicht gewinnt.
    Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.
    Ja, die beiden Sprichwörter beschreiben deine Situation wohl ziemlich treffend. Auf der einen Seite steht die (vermeindliche?!) Sicherheit, auf der anderen das (eventuelle?!) Risiko. Leider kann dir diese Entscheidung niemand abnehmen, die kannst du nur selbst treffen.

    Du solltest dir etwas Zeit nehmen um in Ruhe darüber nachzudenken und abzuwägen was dir wichtiger ist, welche Vor- und Nachteile beides hat. Aber setz dir am besten auch eine Frist von einigen wenigen Tagen, denn wenn du zu lange darüber nachdenkst ändert das vermutlich nichts. Jemand hat mal zu mir gesagt deine Entscheidung wird heute nicht anders ausfallen als in drei Wochen, also kannst du dich auch gleich entscheiden. Dazu muss man sagen, dass ich zu dem Zeitpunkt bereits länger über die damalige Situation am nachdenken war. Also etwas Bedenkzeit muss sein, aber lass dir auch nict zu lange Zeit damit.
    Wir retten die Welt!

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist eine Selbstständigkeit das richtige für mich?
    Von Konrad im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.09.2012, 19:44
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 14:04
  3. Kollege macht mich an
    Von Obazda im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 12:29
  4. Vorgesetzter kontrolliert mich
    Von einszweidrei im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 15:49
  5. Wie melde ich mich arbeitslos?
    Von Sassi im Forum ALG I
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 12:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •