Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

  1. #21
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

    Es kommt ja teilweise noch schärfer. ADHS ist bekannt? AufmerksamkeitDefizitHyperaktivitätsSyndrom? Da werden Kinder, die darunter leiden unter Umständen mit Medikamenten vollgepumpt, damit sie ruhiger werden, oder, weil sie in der Schule mehr rumhampeln als am Unterricht teilnehmen auf ne Lernbehindertenschule gesteckt, weil der Pauker der Meinung ist, das Kind hat Lernschwierigkeiten.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  2. #22
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    1+

    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

    Ja, das habe ich auch schon mal mitbekommen. Wast tut man den kleinen Menschenkindern nur an? Es wird nicht nach der Ursache gesucht warum die Kinder sich so verhalten, nein, es wird gleich mit Drogen unterdrückt. Nur brave Kinder sind gute Kinder. Hoch lebe die Chemie und die wachsende Unlust der Verantwortlichen. Es gibt auch andere (Verhaltens-) Therapien, die da weiter helfen können, ohne die Kids gleich mit Medikamenten vollzustopfen.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Northern Lights für diesen nützlichen Beitrag:

    sn00py603 (13.03.2013)

  4. #23
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

    Ja, ihr schneidet da aus meiner Sicht ein wichtiges Thema an, das mir in meinem pädagogischen Beruf regelmäßig Teufelshörner wachsen lässt..
    Sog. "ADHS- Kinder" werden häufig regelrecht stigmatisiert. Tagtäglich bekommen sie wieder gespiegelt, dass sie irgendwie "nicht richtig ticken".
    Am Schlimmsten ist für mich, wie leichtfertig Ärzte die Diagnose ausstellen und diese Hammermedis wie Ritalin verordnen. Dass das inkonsequente Erziehungsverhalten der Eltern oftmals die Ursache ist, und mitunter gar keine ADHS vorhanden ist, stinkt zum Himmel!!!

  5. #24
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    Ist doch kein Wunder bei unserem Schulsystem, wo nur der einzelne zählt aber nicht die Gemeinschaft. Wenn da einer durch die Roste fällt, wegen schlechter Leistungen im Fach Deutsch, dann hat der Pech gehabt. Die meisten Pauker, habe ich so den Eindruck, wollen ihren Stoff schaffen, ohne Rücksicht auf Verluste, mehr nicht.
    Meinst du das nicht umgekehrt, die Gemeinschaft steht vor dem einzelnen Schüler, und der/die einzelne geht dabei unter?
    Wie wird denn in den Schulen mit Legasthenie umgegangen?

  6. #25
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

    Zitat von Torbolady
    ... schon auffällig wird, wenn ein Kind eine Schwäche im Lesen und Schreiben hat. Wie kann das sein, dass es sich bis zur Ausbildung ... dahin schleppt?

    Zitat von Mami-Mia
    Dabei sollte man sich gerade als Eltern darauf verlassen können, dass die Kinder die Schule besuchen um gefordert und gefördert zu werden.
    kann nicht verstehen... Wenn Lehrer ... Kinder mit solch schweren Lernschwierigkeiten einfach übersehen...werden.

    Zitat von Justin-time ...Wie wird denn in den Schulen mit Legasthenie umgegangen?
    Eure Anmerkungen sind schon korrekt, LRS fällt zwar in der Schule auf, wird jeoch in den höheren Klassen immer weniger berücksichtigt und das Deutschfach so mitgeschleift. Später im Berufsleben haben die Legastheniker gelernt, damit umzugehen, diese LRS-Schwäche zu kaschieren. Leider nicht immer ohne Probleme.

    Und euer Statement, Sn00py und Mama_Mia, ADHS allgemein und Legasthenie im Besonderen, sind Themen, die erst relativ neu, in den Schulen aufgegriffen werden. Leider kennen sich die Lehrkörper mit diesen Störungen nicht so aus und sind z.T. damit auch überfordert. Dies, Justin_time ist nicht in allen Schulen so. Manche Schulen haben dafür speziell ausgebildete Lehrer und gehen im Unterricht auch auf diese Kinder mit ihrer Sonderausbildung ein ohne die sonst lapidaren "Faulheitssprüche" anderer Kollegen.

    Wobei ADHS noch einmal eine ganz andere Thematik ist, kann der Legastheniker, wenn er als solcher, in der Schule, frühzeitig erkannt wird, auf seine LRS-Schwäche recht gut eingestellt werden und diese recht gut kompensieren. Somit wäre er sehr gut auf Beruf und Berufsleben eingestellt.
    Ich erinnere hier einmal an das Thema von Jessica, "Ich finde keinen Job..."
    Sie hat es leider bisher nicht geschafft in einen Beruf einzusteigen.
    Ups, es ist schon spät, ich hoffe mal, dass ICH keine Rechtschreibfehler gemacht habe.

  7. #26
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

    Ist LRS das gleiche wie Legasthenie?

    Also ich weiß nicht, wir hatten mal einen Mitschüler (lang ist's her) der wurde mit durch die Schule "geschleust", weil man frühzeitig gemerkt hat: Der kann nicht richtig lesen und schreiben. Ihn deswegen sitzen lassen wollte man aber auch nicht. Eine Lehrerin hatte ihn mal als hoffnungslosen Fall bezeichnet.

    Jetzt viele Jahre später kommt es mir langsam: Vielleicht hatte er einfach so eine Schwäche/Krankheit. Danna ls hoffnungsloser Fall bezeichnet zu werden ist irgendwie... Sehr unfair. Auf der anderen Seite frage ich mich, ob man damals mit der Diagnostil schon so weit ist wie heute. Wahrscheinlich wusste man damals noch gar nicht, auch auf Seiten der Lehrer, dass es sowas gibt.

  8. #27
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

    Wahrscheinlich wusste man damals noch gar nicht, auch auf Seiten der Lehrer, dass es sowas gibt.
    Das es so etwas gibt, haben die schon bemerkt, aber man hat nicht weiter nachgefragt, nachgeforscht, sondern diesen Menschen einfach einen Stempel aufgedrückt. Entweder warst du gut in der Schule, oder du warst ganz hinten. Dann bist du, weil dich der Scheiß nicht interessiert hat, als Lernschwach abgestempelt worden. Ich möchte nicht wissen, wie viele Menschen deswegen auf eine Hilfsschule gesteckt wurden, wo sie garnicht hingehörten.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  9. #28
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

    Zitat Zitat von Justin-time Beitrag anzeigen
    Ist LRS das gleiche wie Legasthenie?
    Ja, das ist das gleiche. Aber es ist nicht zu verwechseln mit Analphabetismus.
    Wir retten die Welt!

  10. #29
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen
    Ja, das ist das gleiche. Aber es ist nicht zu verwechseln mit Analphabetismus.
    auf Zitat von Justin-time
    Ist LRS das gleiche wie Legasthenie?
    Sorry skars, aber darüber streiten sich auch die Gelehrten.

    Kurz zum Unterschied. Der Begriff Legasthenie wird häufig, fälschlicher Weise, mit LRS in gleicher Beziehung gesetzt, da das Fremdwort Legasthenie = Lese/Rechtschreibschwäche heißt. Ähnlich ist es, bezogen auf den physischen Zustand bei der Legasthenie. Die einen Mediziner bezeichen es als Krankheit die Anderen als dispositive Genstruktur bestimmter Hirnareale. Legasthenie hat ja eine LRS ohne äussere Einflüsse div Art, zur Folge.

    Zur Unterscheidung wird daher in FK auch häufig von spezieller LRS und normaler LRS gesprochen.

    Fakt ist, dass Lese/Rechtschreibschwache Betroffene ohne Gendefekt, diese LRS mit Rechtschreib-Nachhilfe, voll in den Griff bekommen können. Legastheniker, also spezielle Lese/Rechtschreibschwache, mit hirngenetisch bedingten Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeitsstörungen, können dies nur durch gezielte Lerntherapie/-Training ausgleichen.

    Heute gibt es eindeutige LRS-Tests, die exakt feststellen, ob jemand Legastheniker ist oder nur schwach im Lesen und Schreiben. Wenn jedoch der Begriff LRS und Legasthenie, ohne Differenzierung, in einen Topf geschmissen wird, wird es stets schwierig sein, das Eine vom Anderen, unterscheiden zu können um Maßnahmen ergreifen zu können!

    Im Internet fand ich einen interessanten Test wie LRS-Schwache und Legastheniker differenziert werden können,
    aber auch diese Fragen zu LRS sind recht interessant.
    lrs3.jpg
    Legasthenie-Test
    Einige Schulen, diverser Bundesländer, gehen schon auf Legasthenie ein, im Berufsleben sind, wie man hört und weiß, viele auf sich gestellt.


    auf Zitat von Justin-time ..werde ich aus der Grafik nicht ganz schlau, kannst du die kurz erläutern?...
    Die Grafik erläutert den Unterschied zu legasthenen und rechtschreibschwachen Personen. Im Test werden die Defizite im Sehen und Hören der Betroffenen im Hinblick der Rechtschreibung dargestellt. Daher die Bereiche "Optik" u. "Akustik". Wenn es von allgemeiner Interesse ist, mache ich mich mal näher Schlau.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Prostan (17.03.2013 um 10:31 Uhr) Grund: Erklärung zur Grafik

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    skars (17.03.2013)

  12. #30
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Mit Legasthenie, erfolgreich im Beruf?

    Ich danke euch für die interessante Diskussion. Ich frage mich, was damals mit meinem Kameraden los war. Er hat uns SMitschülern teilweise ganz schön leid getan weil er immer den Eindruck gemacht hatte, dass er nichts dafür konnte.



    Übrigens werde ich aus der Grafik nicht ganz schlau, kannst du die kurz erläutern?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Beruf Diplomat
    Von locco im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.12.2017, 14:41
  2. Welchen Beruf habt ihr?
    Von Kreuzkoenig im Forum Plauderecke
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 11:17
  3. Menschen helfen als Beruf
    Von Laola im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 15:17
  4. Erfolgreich eine Band managen
    Von Metallica1986 im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 15:28
  5. Wieso euer Beruf?
    Von mary_l im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 10:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •