Identifikation mit dem Arbeitgeber - Seite 5
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Wie wichtig ist die Identifikation mit dem Arbeitgeber?

Teilnehmer
15. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Sehr wichtig, ohne geht es nicht.

    8 53,33%
  • Etwas identifizieren muss man sich mit dem AG schon.

    3 20,00%
  • Spielt überhaupt keine Rolle.

    0 0%
  • Anders.

    4 26,67%
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 56

Thema: Identifikation mit dem Arbeitgeber

  1. #41
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Identifikation mit dem Arbeitgeber

    Zitat Zitat von zebrafink Beitrag anzeigen
    Aber es geht hier ja nicht nur um den Beruf, sondern auch um den spezifischen Arbeitgeber. Identifizierst du dich denn mit deinem Arbeitgeber selbst auch?
    Bei manchen Berufen kann man sich nicht mit dem Arbeitgeber identifizieren sondern nur mit dem Beruf den man ausübt, wie soll sich eine Putzkraft mit ihrem Auftraggeber identifizieren oder wie soll ich mich mit meinem Arbeitgeber Hausmeisterservice identifizieren? Ich mache meinen Job eben gerne aber ich sehe jetzt nicht das mein Arbeitgeber etwas besonderes ist, ich versteh mich mit meinem Kollegen und auch mit dem Chef also was brauch ich mehr?
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  2. #42
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Identifikation mit dem Arbeitgeber

    ...oder wie soll ich mich mit meinem Arbeitgeber Hausmeisterservice identifizieren? Ich mache meinen Job eben gerne aber ich sehe jetzt nicht das mein Arbeitgeber etwas besonderes ist, ich versteh mich mit meinem Kollegen und auch mit dem Chef also was brauch ich mehr?
    Du sagst es doch schon mit deinen eigenen Worten, verstehst dich mit Kollegen und Chef, Arbeit macht dir Spass. Das ist doch schon die Identifikation mit deinem Arbeitgeber, oder nicht? In dem Moment ist doch dein Arbeitgeber schon etwas besonderes für dich.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  3. #43
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Identifikation mit dem Arbeitgeber

    Also heißt Identifiaktion einfach gerne dort zu arbeiten, wo man arbeitet?

  4. #44
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Identifikation mit dem Arbeitgeber

    Jedenfalls sehe ich das als Grund mit, dass man sich mit seinem AG identifiziert. Wie weiter oben schon mal gesagt wurde, wenn mir die Arbeit an sich keinen Spass macht, kann ich mich nicht mit dem AG auch identifizieren. Klar, das man manchmal Arbeiten verrichten muss, die keinen Spass bringen, aber in der Hauptsache sollte man sich doch mit seiner Arbeit identifizieren können. Wozu habe ich denn meinen Beruf erlernt? Weil ich musste oder weil ich das wollte? Bei dem MUSS ist das schon Mist, bei dem WOLLEN ist da einen ganz andere Sache.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  5. #45
    Status: keine Angabe Array Avatar von Even Flow
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    292
    Punkte: 2.365, Level: 29
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 85
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    10
    Dankeschöns erhalten
    14
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Identifikation mit dem Arbeitgeber

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    Jedenfalls sehe ich das als Grund mit, dass man sich mit seinem AG identifiziert. Wie weiter oben schon mal gesagt wurde, wenn mir die Arbeit an sich keinen Spass macht, kann ich mich nicht mit dem AG auch identifizieren. Klar, das man manchmal Arbeiten verrichten muss, die keinen Spass bringen, aber in der Hauptsache sollte man sich doch mit seiner Arbeit identifizieren können. Wozu habe ich denn meinen Beruf erlernt? Weil ich musste oder weil ich das wollte? Bei dem MUSS ist das schon Mist, bei dem WOLLEN ist da einen ganz andere Sache.
    Also ich glaub nicht dass man heutzutage noch MUSS. Man kann doch inzwischen auch gegen den Willen der Eltern jeden VBeruf erlernen, den man will. Und natürlich wo der Schulabschluss reicht.

  6. #46
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Identifikation mit dem Arbeitgeber

    Das ist ja das Problem, wenn man eine Ausbildung macht, die eigentlich ganz anders ist als gewünscht, muss man sich damit abfinden. Und es ist nicht gut, nur die Arbeit zu machen weil es sein muss. Ganz ohne "Spaß" wird es nach einiger Zeit zum leidigen Job, entsprechend auch die Arbeitsleistung. Ich finde schon, dass man sich mit dem Arbeitgeber bzw. der Firma identifizieren sollte.

  7. #47
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Identifikation mit dem Arbeitgeber

    Wobei man dazu sagen muss dass niemand in einer Ausbildung "feststeckt". Wer sich danach noch umorientieren will hat es heutzutage relativ leicht.

  8. #48
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 33, Level: 2
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Identifikation mit dem Arbeitgeber

    Und die Sache mit der Boutique finde ich auch etwas zweischneidig: Ist es nicht auch dotr oft so dass man Sachen verkauft an LEute die daran vielleicht gar nicht so toll aussehen, aber man muss ja eben Anziehware verkaufen? Oder nimmst du dir, Dudu, wirklich die Freiheit zu sagen: Nein, wir haben hier im Geschäft nichts was ihnen passt oder steht? Oder stehst du wirklich so hinter dem Sortiment dass du sagst: Da ist was für jeden bei?
    Wieso das denn? Das magst du so sehen aber ich nicht. Ich muss mich mit der Ware identifizieren können, sonst kann ich die Sachen nicht verkaufen.
    In unserer Geschäft kommen die Leute, die auch diese Sachen anziehen können. Klar das dicke Leute woanders kaufen müssen. Die kommen ja gar nicht erst zu uns ins Geschäft.
    Wenn man bissi Ahnung hat von Kleidung dann kann man jeden gut einkleiden.

  9. #49
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Identifikation mit dem Arbeitgeber

    Zitat Zitat von District 9 Beitrag anzeigen
    Wobei man dazu sagen muss dass niemand in einer Ausbildung "feststeckt". Wer sich danach noch umorientieren will hat es heutzutage relativ leicht.
    Eben. Wenn man merkst, dass man sich nicht für das richtige entschieden hat, dann gibt es Möglichkeiten einen anderen Weg einzuschlagen. Man muss dann ja nicht resignieren und 40 Jahre lang das selbe machen wenn man weiß, dass man das gar nicht möchte.

  10. #50
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Identifikation mit dem Arbeitgeber

    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    Du sagst es doch schon mit deinen eigenen Worten, verstehst dich mit Kollegen und Chef, Arbeit macht dir Spass. Das ist doch schon die Identifikation mit deinem Arbeitgeber, oder nicht? In dem Moment ist doch dein Arbeitgeber schon etwas besonderes für dich.
    Für mich ist das ein Teil was für eine Identifikation Wichtig ist aber "nur" das ist nach meinem ermessen noch lange keine Identifikation mit dem Arbeitgeber.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zu dick für meinen Arbeitgeber!!
    Von Erika im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 09:13
  2. Unberechtigte Beschuldigungen vom Arbeitgeber
    Von James1966 im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 16:39
  3. Tattoo. Arbeitgeber fragen?
    Von racing im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 10:54
  4. Arbeitsagentur als Arbeitgeber???
    Von Kilian im Forum Jobsuche
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 14:39
  5. Schufaauskunft an Arbeitgeber?
    Von Mustermann im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 19:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •