Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber? - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

  1. #21
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

    Zitat Zitat von Appunti Partigiani Beitrag anzeigen
    ...Wenn ich da Chef gewesen wäre hätte ich entweder abgemahnt .
    Wenn du erstmal in einem Produktionsbetrieb arbeitest, wirst du so richtig merken, was Cent's für eine Rolle im Unternehmen spielen. Kosten, Kostenstelle, Kostenstellenrechnung.... und alle machen alles richtig.

  2. #22
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Wenn du erstmal in einem Produktionsbetrieb arbeitest, wirst du so richtig merken, was Cent's für eine Rolle im Unternehmen spielen. Kosten, Kostenstelle, Kostenstellenrechnung.... und alle machen alles richtig.
    Hör mir auf mit Kostenstellen, da wird doch in einem Betrieb das Geld nur hin und her geschoben.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Ein Diplom Kaufmann war stets auf geringe Kosten fixiert und gängelte stets den Betriebsmeister bzgl. Einhaltung geringerer Werkzeugkosten. Dies ging auf Kosten der Qualität. Den Rüffel der Mängelprodukte bekam der Meister. Er selber, Elektromeister, ging eines Tages ins Kaufmannbüro und installierte eine Zeitschaltuhr. Immer wieder, dann und wann, fiel der Strom vom PC aus. Alle Daten waren weg und der Kaufmann konnte von vorne anfangen. Natürlich hat der Meister den Fehler eine Zeitlang nicht gefunden.

    Wer gefällt euch besser? o
    Die Geschichte klingt schon lustig und die aktion von dem Elektriker ist natürlich schon interessant. Aber im Grunde gefallen sie mir beide nicht, denn es zeigt ja nur einmal mehr was für Probleme es teilweise zwischen Akademikern und Nichtakademikern gibt. Das finde ich eigentlich eher traurig.

  4. #24
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen
    ... im Grunde gefallen sie mir beide nicht, denn es zeigt ja nur einmal mehr was für Probleme ..zwischen Akademikern und Nichtakademikern.
    So ist es, obwohl dies nur ein "harmloser" Fall war, aber wenn Akademikern und Nichtakademikern indirekt ihren Arbeitsplatz torpedieren, schadet sich der kluge Akademiker und der listige Nichtakademiker, selber. Und damit eine solche Kluft nicht entsteht, ist gute Unternehmensführung gefragt. Da kenne ich auch prima Beispiele, zur optimalen Zusammenarbeit.

  5. #25
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Da kenne ich auch prima Beispiele, zur optimalen Zusammenarbeit.
    Ich denke, in Bezug auf die optimale Zusammenarbeit, das liegt an jedem selbst. Klar sollte sich jede der einzelnen Parteien darüber im Klaren sein, dass der andere eben andere Fähigkeiten hat. Das wird oft, meiner Meinung nach, außer acht gelassen.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  6. #26
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

    Zitat Zitat von skars Beitrag anzeigen
    ... Probleme teilweise zwischen Akademikern und Nichtakademikern ... Das finde ich eigentlich eher traurig.
    Zitat Zitat von sn00py603 Beitrag anzeigen
    ... das liegt an jedem selbst. Klar sollte sich jede der einzelnen Parteien darüber im Klaren sein, dass der andere eben andere Fähigkeiten hat.
    .
    ... meinst du sn00py, dieser Zwist und Zwietracht, mit der Arroganz und dem Mobbing, ist daher Gott gegeben und unabänderbar?

  7. #27
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    1+

    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    ... meinst du sn00py, dieser Zwist und Zwietracht, mit der Arroganz und dem Mobbing, ist daher Gott gegeben und unabänderbar?
    Nein, das meine ich nicht. Ich bin der Meinung, das jeder den anderen so akzeptieren sollte wie er ist und sich nicht hinstellen nach dem Motto: Ich bin Krawatten- oder Kittelträger, daher bin ich was besseres. Oder : Ich bin der Herr des Werkzeugs und du in deinem Kittel hast ja keine Ahnung, was ich hier mache. Nur weil ich vielleicht studiert habe, bin ich noch lange kein besserer Mensch. Bessere Menschen können auch die sein, die nichts gelernt oder keinen Schulabschluß haben.

    Ich bin der Meinung, dass die Kollegen aus der Büro´s sowie die Kollegen aus der Werkstatt oder wo auch immer, sich mal ein Bild von dem machen sollten, was der andere macht. Dann sollte es mit dem Verständniss und mit dem Miteinander auch funktionieren.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei sn00py603 für diesen nützlichen Beitrag:

    Appunti Partigiani (21.02.2013)

  9. #28
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    352
    Punkte: 4.052, Level: 40
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 98
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

    Ob geistig oder technisch, geschenkt wird die berufliche Zukunft keinem. Jeder muss an sich arbeiten, lernen und Erfahrungen sammeln. Ich finde, wenn Studierte und Nichtstudierte zusammen eingestellt werden, dann hat das seinen Grund. Man BRAUCHT nämlich Leute ihres eigenen Fach's mit genau den Kenntnissen die gefordert sind. Nur zusammen kann es funktionieren, sozusagen Hand in Hand.

  10. #29
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    1+

    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

    Das stimmt. Es ist oft genug schwer im Arbeitsleben, das bekommt man ja gerade hie rim forum oft genug mit. Da muss man sich nicht noch gegenseitig das Leben schwer machen weil der eine studiert und der andere eine Ausbildung gemacht hat. Man sollte lieber zusammen arbeiten, so erreicht man einfacher und besser seine Ziele, gescheite Arbeitsergebnisse und man lebt auch viel entspannter wenn man sich nicht die ganze Zeit überlegen muss wie man den Kollegen am besten fertig machen kann...
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei green für diesen nützlichen Beitrag:

    Prostan (22.02.2013)

  12. #30
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Studierte: arrogant - Arbeiter: bessere Mobber?

    Zitat Zitat von green Beitrag anzeigen
    ...Da muss man sich nicht ...das Leben schwer machen weil der eine studiert und der andere eine Ausbildung gemacht hat.
    Man sollte lieber zusammen arbeiten, so erreicht man einfacher und besser seine Ziele, gescheite Arbeitsergebnisse und man lebt auch viel entspannter...
    Green, du sagst es. Mehr braucht man dem auch nicht hinzufügen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 13:37
  2. Frau oder Mann - wer ist der bessere Chef?
    Von Mariella im Forum Plauderecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 16:09
  3. Jung oder alt: Wer ist der bessere Angestellte
    Von dr. pepper im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 21:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •