Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet - Seite 5
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 57

Thema: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

  1. #41
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    17
    Punkte: 98, Level: 4
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 54,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

    Sowas finde ich besonderes schlimm. Sie sind ja als Schwarzarbeiter nicht einmal sozialversichert. Bei Multimillionären sieht es da wohl anders aus, aber es gibt so viele die vielleicht nicht mal selbst ihr Vermögen erarbeitet haben. Menschen die sich dann als Erste-Klasse Menschen sehen, und die anderen - inklusive Reinigungskräfte - als Untermenschen. Da könnte ich mich echt aufregen!

  2. #42
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

    Zitat Zitat von Trulli Beitrag anzeigen
    Sowas finde ich besonderes schlimm. Sie sind ja als Schwarzarbeiter nicht einmal sozialversichert. Bei Multimillionären sieht es da wohl anders aus, aber es gibt so viele die vielleicht nicht mal selbst ihr Vermögen erarbeitet haben. Menschen die sich dann als Erste-Klasse Menschen sehen, und die anderen - inklusive Reinigungskräfte - als Untermenschen. Da könnte ich mich echt aufregen!
    Also Trulli ich wäre vorsichtig. Sicher gibt es das, dass man Reiche findet, die Haushaltshilfen illegal anstellen. Aber hier gleich einen Generalverdacht auszusprechen finde ich übertrieben, auch Worte wie Untermenschen, da ist man ganz schnell bei ganz einem ganz anderem Metier, das wir hier lieber nicht aufmachen wollen.

    Ich finde auch, dass sn00py hier etwas übertreibt. Ich weiß, dass Schwarzarbeit ein Problem in Deutschland ist, aber das auf eine gewisse Bevölkerungsgruppe aufgrund deren Vermögen zu beziehen spricht meines Erachtens nach für Neid.

  3. #43
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    51
    Punkte: 1.651, Level: 23
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

    Also ich arbeite ja auch als Reinigungskraft in der Unterhaltsreinigung,ich muss Toiletten und
    Büros putzen. Ich bekomme im Osten gerade einmal knapp 8€ pro Stunde. Die Arbeit ist nicht immer
    sehr angenehm und ziemlich schwer. Ich persönlich kenne keinen der schwarz arbeitet und so
    viel Geld bekommt. Schließlich sind wir doch nur Reinigungskräfte.

  4. #44
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

    Zitat Zitat von baerbel Beitrag anzeigen
    Also ich arbeite ja auch als Reinigungskraft in der Unterhaltsreinigung,ich muss Toiletten und
    Büros putzen. Ich bekomme im Osten gerade einmal knapp 8€ pro Stunde.
    DAS ist das heftigste. Da würde ich auch überlegen, ob ich schwarz arbeite. Bei anderen Jobs, die an der Grenze des Ekels liegen, bekommt man das extra vergütet.

  5. #45
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    DAS ist das heftigste. Da würde ich auch überlegen, ob ich schwarz arbeite. Bei anderen Jobs, die an der Grenze des Ekels liegen, bekommt man das extra vergütet.
    Das ist genau das, was endlich abgeschafft gehört. Solch eine Arbeit gehört auch anständig bezahlt.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  6. #46
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

    Aber wenn ich an mein Unternehmen denke: Wir brauchen die Putzkräfte einfach nicht länger als ca. 6 Stunden pro Woche. Da ist es doch kein Wunder, wenn ich geringfügig(st)e Beschäftigung anbiete, und die Leute es dennoch machen wollen. Es ist hier de Stundenzahl, und nicht der Stundenlohn, der niedrige Einkünfte schafft.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  7. #47
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Aber wenn ich an mein Unternehmen denke: Wir brauchen die Putzkräfte einfach nicht länger als ca. 6 Stunden pro Woche. Da ist es doch kein Wunder, wenn ich geringfügig(st)e Beschäftigung anbiete, und die Leute es dennoch machen wollen. Es ist hier de Stundenzahl, und nicht der Stundenlohn, der niedrige Einkünfte schafft.
    Das mag ja sein, aber eine große Firma, will jetzt keinen Namen nennen, hatte mal(in grauer Vorzeit) eine gut bezahlte Truppe für die Unterhaltsreinigung der Gebäude. Eigene Leute. Das wurde dann irgendwann zu teuer und man hat angefangen diese Leute in irgendwelche GmbH´s zu stecken. Dann wurde die Reinigung neu ausgeschrieben und schon waren andere Leute am reinigen zu billigeren Löhnen. Und das geht schon seit Jahren so.
    Outsourcing nennt sich das. Was nicht mehr gebraucht wird, wird abgeschoben.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  8. #48
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Es ist hier de Stundenzahl, und nicht der Stundenlohn, der niedrige Einkünfte schafft.
    Das kommt drauf an würde ich sagen. Wenn eine Renigungskraft einen gutes Stundenlohn hat, aber weniger verdient, da sie nur auf geringfügiger Basis arbeitet ist das sicherlich was anderes als wenn sie generell einen viel zu niedrigen Stundenlohn hat. Es gibt aber auch Reinigungskräfte, die wirklich einen extre niedrigen Stundenlohn haben.

  9. #49
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    51
    Punkte: 1.651, Level: 23
    Level beendet: 51%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 49
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

    Der Tariflohn im Osten beträgt für jede Reinigungskraft 7,56€ .Das ist wirklich nicht viel Geld.
    Ich muss sehr viel arbeiten(Putzen) um nicht noch zum Jobcenter zu gehen. Nach einen 8 Stunden
    Arbeitstag als Reinigungskraft bist du echt fertig. Ist eine super anstrengende Arbeit für viel
    zu wenig Geld und leider oft nicht einmal anerkannt oder warum beschimpft man uns nur als "Putzen".

  10. #50
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wenn man als Mutter nur als Reinigungskraft arbeitet

    Jetzt muss ich mal fragen: Gibt es nicht eine Gewerkschaft, die sich bemüßigt sieht sich um diese Berufsgruppe zu kümmern? Gibt doch inzwischen schon Gewerkschaften für alles mögliche, warum nicht für Reinigungskräfte?

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In der gleichen Firma arbeiten wie die Mutter?
    Von lilifee im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 11:47
  2. Reise zur kranken Mutter ins Ausland - Kostenübernahme
    Von Monty_Python im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 18:52
  3. Umziehen erlaubt wenn Mutter Hartz4 bezieht
    Von chris k. im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 14:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •