Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Thema: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

  1. #21
    Status: unterwegs im ewigen Eis Array Avatar von Eisbaer
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Arktis
    Beiträge
    512
    Punkte: 3.061, Level: 34
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 139
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    46
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

    Zitat Zitat von Even Flow Beitrag anzeigen
    War ich als Kinder auch, und mir hat's auch nicht geschadet. Im Schnee spielen ist doch gesund, bildet Körper und Charakter. :-D
    Es ist ja aber ein Unterschied ob man im Schnee spielt oder bei Glatteis mit dem Bus eine Rutschpartie fährt. Ich nehme an Darky hat eher das zweite gemeint.
    „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“
    Arved Fuchs

  2. #22
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

    Im Schnee spielen ist auch okay. Aber nicht unbedingt lange Strecken zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sein als Kind.

    Autofahrer sind bei dem Wetter gereizt und übersehen oft Radfahrer. Mein Kollege wurde mit dem Rad diese Woche schon zwei Mal fast umgefahren von Autos (es hat viel geschneit bei uns). Außerdem sind die Wege bei uns nicht geräumt.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

    Da sagst Du was, Darky! Das kann ich überhaupt nicht verstehen. Die Wetterwarnung kam früh genug, da hätte man sich schon darauf vorbereiten sollen und mit den Streuselautos startklar stehen. Bei uns sind, so wie ich gehört habe, sogar zwei Streuwagen stehen geblieben, und dann kamen sie alle nicht nach. Naja, hoffen wir auf besser Wetter

  4. #24
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

    Ich würde eher sagen, dass es nicht wirklich Wetter ist, um mit dem Rad unterwegs zu sein. Prinzipiell gebe ich euch aber recht! Schneefrei klingt toll, lieber ein paar Schneebälle werfen als sich durch den Verkehr zu quälen!

  5. #25
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

    Zitat Zitat von Opel-Admiral Beitrag anzeigen
    Ich würde eher sagen, dass es nicht wirklich Wetter ist, um mit dem Rad unterwegs zu sein.
    Das find eich auch. Wenn ich hier ständig die Leute mit dem Fahrrad rumeiern seh im Moment... Das sieht einfach nur unglaublich gefährlich aus... Da würde ich mich im Bus eindeutig sicherer fühlen!
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  6. #26
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

    Kommt wahrscheinlich auch ein bisschen auf das Fahrrad drauf an. Aber bei dem Schnee momentan... Wenn man schon im Auto kaum sicher unterwegs ist fordert man es mit dem Rad richtig gehend heraus. Die Öffentlichen sollten jetzt eigentlich die meisten Mitfahrer haben, wäre mal interessant (und wir wären wieder beim Thema). Das beste wäre wenn momentan nur die Öffentlichen in den Innenstädten fahren würden, man kommt ja kaum noch irgendwo hin, grade wenn man parken will...

  7. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.01.2013
    Beiträge
    7
    Punkte: 835, Level: 15
    Level beendet: 35%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 65
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

    Zitat Zitat von Tiebra Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass Busfahrer, die im Linienverkehr arbeiten (fahren), Ihre Pausen nicht einhalten, denn sie werden ja auch durch Arbeitskollegen in entsprechenden Arbeitsschichten abgelöst. Wenn sich keiner an die Lenkpausen hält und ständig Arbeitszeiten überschreitet, käme es doch zu Problemen des Zeitplanes.
    Ich kann aus Erfahrung sprechen, denn ich habe einen Busfahrer als Mann...diese Woche sieht es z. B. so aus: er fährt etwa um 6 mit dem Bus los (also ca. halb sechs von zu Hause weg) und ist gegen 18 Uhr oder noch später (den Bus wieder volltanken, waschen etc gehört ja dazu) zu Hause. Er hat eine längere Pause (ca 1 Stunde) morgens gegen neun. Danach zwischendurch mal kürzere Pausen - das würden Büroleute als ne Raucherpause bezeichnen - Pause im Sinne von "Erholung" ist das mit Sicherheit nicht! Diese Schicht hat er vier Tage am Stück - und von Busfahrern erwartet man, dass sie ständig aufpassen, was sie tun - es geht ja um die Sicherheit.

    Deine Sicht des Ganzen halte ich für ziemlich blauäugig. Die Pläne sind so eng "gestrickt" - wer sollte sich denn beschweren? Der Busfahrer, der froh ist, die paar Euro zu verdienen, um seine Familie halbwegs zu ernähren? Betriebsräte sind in kleinen Firmen entweder gar nicht da oder nicht wirklich aktiv. Und wenn was passiert - ist eh der Busfahrer der dumme - er hätte ja merken müssen, dass er zu müde ist und hätte halt nicht weiterfahren dürfen.

  8. #28
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

    Ja ixilein, ich kenne auch eine Familie wo der Vater Busfahrer ist. Und bei ihm sieht es ähnlich aus. Er fährt das 5 Tage in der Woche. Oftmals hat er auch auch noch an Wochenenden Touren mit Vereinen. Ich fand und finde das ziemlich hart.

  9. #29
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

    Zitat Zitat von ixilein Beitrag anzeigen
    Ich kann aus Erfahrung sprechen, denn ich habe einen Busfahrer als Mann...diese Woche sieht es z. B. so aus: er fährt etwa um 6 mit dem Bus los (also ca. halb sechs von zu Hause weg) und ist gegen 18 Uhr oder noch später (den Bus wieder volltanken, waschen etc gehört ja dazu) zu Hause. Er hat eine längere Pause (ca 1 Stunde) morgens gegen neun. Danach zwischendurch mal kürzere Pausen - das würden Büroleute als ne Raucherpause bezeichnen - Pause im Sinne von "Erholung" ist das mit Sicherheit nicht! Diese Schicht hat er vier Tage am Stück .
    Das kann ja nicht wahr sein. Da sind Katastrophen ja eigentlich vorprogrammiert. Dass es in solchen Betrieben auch keine Betriebsräte gibt, das ist doch total daneben. Ich frage mich ob viele der Fahrgäste das überhaupt wissen, denn dann würden die vielleicht sich mal bei den Unternehmen melden.

    Wie lange arbeitet dein Mann den schon so, ixilein, wenn ich fragen darf? Das muss einen doch körperlich UND geistig furchtbar schlauchen?

  10. #30
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    19
    Punkte: 1.978, Level: 26
    Level beendet: 78%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Lenk- und Ruhezeiten im Linienverkehr

    Ich habe das Thema im HG mitverfolgt, mitgelesen. Erst wollte ich mich heraushalten, aber ich will mich jetzt doch dazu äußern. Unser Betriebsrat ist eine Spaßgruppe, die nichts auf die Reihe bringt und durch Sympathiewahl entstanden ist. Das schonmal vorweg. In den meisten Betrieben läuft alles nach Regeln und Gesetze. An Raststätten (während der Reisesaison, nicht Linie) trifft man sich ja und erfährt auch von Kollegen wie es bei ihnen in den Unternehmen läuft. Aber es gibt eben auch diese schwarzen Schafe und das nicht mal so selten. District 9, ja, man braucht ein sehr dickes Fell, gute Nerven, beste Gesundheit und sehr viele Jahre Berufs- Fahrerfahrungen. Der schlimmste Risikofaktor ist Übermüdung oder Überlastung. Und, eigentlich sollten Busfahrer früher in Rente gehen, denn das ist auch ein Punkt den wir überstehen müssen. Zum Glück wird man regelmäßig auf den Prüfstand gerufen, also ärztliche Tests und Tauglichkeitsprüfungen. Das nur mal zur Beruhigung allerseits Ohne diese Sicherheitvorkehrungen würde ich selbst nie in einen Bus steigen.

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •