Beleidigung einer kundin
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Beleidigung einer kundin

  1. #1
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1
    Punkte: 17, Level: 1
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Böse Beleidigung einer kundin

    Hallo! Ich arbeite in einer Partnerfiliale für die Post! Nun hatte ich heute eine Stammkundin die mich Persönlich beleidigt hat! Ihr Partner kam zu mir mit 2 Briefen die ich gewogen habe und dann mit Briefmarken frankiert habe, da kam Sie wie eine verrückte und schrie was das gekostet hat?! Ich habe Ihr den Preis gesagt und Sie schreit mich an ich solle doch lesen was auf dem Brief stehe und den Rückschein hinten lesen! So nun habe ich den Rückschein nicht gemerkt und gesehen da ich sie nur von vorne gesehen habe und da wir nicht die Briefe lesen sollen muss der Kunde uns sagen was er haben möchte und habe so nun auch nicht gelesen das oben in der Ecke stand Einschreiben/Rückschein und sie hat mich blöd angemacht ich kann nicht lesen ich bin faul ich kann nicht schreiben und solle doch wieder an die Kasse gehen da ich für diesem Beruf nicht geeignet währe und fragte was ich für einen Abschluss hätte und das ich zu doof bin zum lesen und schreiben! Ich hatte mich bei Ihr entschuldigt das ich den Rückschein nicht gesehen und gemerkt habe und das wir nicht verpflichtet sind die Briefe zu lesen was es für einer ist und wo der hin soll das Sie doch als Stammkundin weiss das Sie es uns sagen möchte! Darauf hin drohte Sie mir immer wieder Sie werden schon noch sehen was Sie davon haben und wir sehen uns bald wieder und wir sehen uns wo anders wieder. Ich habe zu Ihr in einem höflichen doch aber auch anderem Ton gesagt Sie möchte mich bitte nicht beleidigen und mir drohen doch das war Ihr egal und hat weiter gemacht! Nun weiss ich nicht ob Sie wirklich nur einen schlechten Tag hatte oder Sie wirklich so ist das Sie mich jetzt anzeigen will oder dafür sorgen will das ich da nicht mehr arbeiten darf nur weil ich nicht den Brief gelesen habe und Sie Ihren Willen nicht bekommen hat da ich die Namen nicht auf den Einlieferungsbeleg geschrieben habe (was die Kunden auch selber machen sollen und ich mache es sonst, nur da nicht weil Sie mich beleidigt hat)! Was soll ich jetzt machen warten bis was kommt oder vorher schon mit anderen Kollegen/in und Chef sprechen?? Wie gesagt Sie ist eine Stammkundin aber bei keinem Beliebt da Sie immer gleich an die Decke geht wenn es nicht nach Ihr geht! Ich bin wirklich sehr sauer und auch traurig das jemand einen persönlich beleidigen muss obwohl man Sich entschuldigt hat!

  2. #2
    IBO
    IBO ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    547
    Punkte: 4.370, Level: 42
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 180
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    16
    Dankeschöns erhalten
    16
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beleidigung einer kundin

    Hallo Jenn, ich kann mir vorstellen, wie Du Dich fühlst. Geh zu Deinem Chef und erzähle es ihm. Fehler können unterlaufen, wenn es überhaupt einer gewesen sein sollte. Da sie ja schon für ihre Art bekannt ist, wird sie wohl gerne nur ihren Frust ablassen, und mit ihrer Drohung verunsichern. Rede mit Deinem Chef und auch mit Deinen Kollegen. Ich hoffe und denke, dass sie Dich wieder ein bisschen beruhigen können.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beleidigung einer kundin

    Hey Jenn und willkommen hier bei uns

    Klingt irgendwie nach einer ziemlich cholerischen Kundin... Finde ich echt krass. Ich würde nie auf die Idee kommen jemanden so anzumeckern und zu beleidigen, schon gar nicht wenn derjenige sich entschuldigt hat. Aber naja, um mich geht es hier ja auch nicht.

    Ich frage mich eigentlich ob die Kundin dir überhaupt was kann. Du bist nicht verpflichtet den Brief zu lesen, bzw. darfst es gar nicht wenn ich das richtig verstehe. Dass du den Rückschein nicht bemerkt hast wenn er hinten drauf ist, dass finde ich keinen Fehler, sondern eher normal. Eigentlich lag der Fehler doch bei ihr bzw. bei ihrem Mann, der dir nicht gesagt hat, was er genau möchte.

    Ich würde aber vielleicht trotzdem die ganze Geschichte schonmal deinem Chef berichten., einfach nur, damit er darüber Bescheid weiß. Offenbar ist die Kundin bei euch ja schon bekannt für solche Sachen. Falls sie dich dann tatsächlich irgendwie bei deinem Chef melden will weiß der wenigstens schon Bescheid und du musst dich dann nicht im Nachhinein rechtfertigen.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1.178
    Punkte: 5.847, Level: 49
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 103
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    39
    Dankeschöns erhalten
    128
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beleidigung einer kundin

    Hat denn vielleicht auch jemand von deinen Kollegen das Ganze auch mitbekommen? So dass es nochmal jemanden gibt, der dich unterstützen kann für den Fall, dass die Dame jetzt wirklich irgendwas unternehmen will?

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Beleidigung einer kundin

    Hätte das Ganze denn ein wirkliches Nachspiel, ich meine, durch Deinen Irrtum? Andererseits hätte ihr Partner sofort reklamieren müssen, also vermute ich, wusste er es auch nicht anders als Du. Dass sie dann wie eine Furie aufgetreten ist, ist auch nicht akzeptabel!

  6. #6
    Status: without work Array Avatar von Tiebra
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    95
    Punkte: 618, Level: 13
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert Stichwortvergeber 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beleidigung einer kundin

    Hallo Jenn, du hättest am besten sofort den Chef oder dessen Stellvertreter gerufen, damit dieser diesen Streit hätte beenden können.
    Mach dir da nichts draus, es gibt auch "durchgeknallte" Kunden, die beim ersten kleinsten Fehler gleich ausrasten. Mag sein das du einen Fehler gemacht hast, aber davon geht die Welt nicht unter!
    Die Frau kann dir gar nix!!!

  7. #7
    Uwe
    Uwe ist offline
    Status: keine Angabe Array Avatar von Uwe
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    102
    Punkte: 501, Level: 11
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 32,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    8
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beleidigung einer kundin

    Jenn, jeden Tag bringen tausende von Menschen Briefe zur Post, ich auch. Auch mir ist es als Kunde schon passiert, dass ein Wertbrief verkehrt berechnet wurde. Mir ist der Feher aufgefallen und ich habe die Mitarbeiterin höflich darauf aufmerksam gemacht und die Sache war erledigt. Es heißt zwar immer "Der Kunde ist König", aber in deiner von dir beschriebenen Situation, war der Kunde sehr anmaßend.
    Klar hättest du etwas genauer schauen können, aber Fehler passieren und solange man diese beheben kann, ist das alles nicht so tragisch.

    Ist dein Chef inzwischen darüber informiert worden?

    Gruß, Uwe

  8. #8
    Status: Angestellte Array
    Registriert seit
    14.10.2012
    Beiträge
    150
    Punkte: 1.097, Level: 17
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 7,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    7
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beleidigung einer kundin

    Erschreckend wegen was für Kleinigkeiten Menschen so aus der Haut fahren können. Man kann da doch auch einfach freundlich drauf hinweisen, dass es nicht als normaler Brief versendet werden soll.

  9. #9
    Status: Arbeitnehmer Array
    1+

    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Beleidigung einer kundin

    Leider kenne ich solche Probleme auch, ich habe mir aber einen "Schutz" zugelegt. In der Arbeit kann mich eigentlich keiner persönlich beleidigen da sie ja nur den Arbeiter kennen und nicht den Privatmann. Wenn ich an einem anderen Tag diesen "Kunden" wieder treffe sage ich Hallo (der Höflichkeit wegen) und und denke mir meinen Teil. Wegen einer Anzeige brauchst du dir keine Sorge machen, was sollst du denn "Verbrochen" haben - nichts. Was die Drohung wegen eines Späteren Treffens angeht, sag deinen Vorgesetzten was vorgefallen ist und mach dir keine weiteren Gedanken, viele Leute drohen einen um ihre Sache mehr nachdruck zu verleihen aber das ist zu 99% warme Luft, sollte sie zu den 1% gehören dann hast du einen indirekten Zeugen , dein Vorgesetzter der ja über den Vorfall informiert wurde.
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  10. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Spoon für diesen nützlichen Beitrag:

    Appunti Partigiani (27.11.2012)

  11. #10
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Beleidigung einer kundin

    Hallo Jenn,

    tief durchatmen und gelassen reagieren.
    Im Kundenservice hat der Kunde natürlich immer Recht und wir den Fehler gemacht, den wir nicht zugeben sondern auf ein Missverständnis verweisen, dass wir aber sofort aufklären und korrigieren können (und in uns selbst wissen wir, was richtig und was falsch war).
    Es geht leider fast jedem im Umgang mit anderen Menschen früher oder später so und im direkten Kontakt mit Kunden passiert das früher und öfter.

    Wenn andere dabei stehen freundlich lächeln, nicken und wenn möglich die Person mit Namen anreden. Ein Name hilft immer den Gegenpart aufzuhalten. Zum eigenen Namen kann man nur "Ja" sagen, ist vielleicht verblüfft und stock im Schwall. Diesen Moment nutzen und selbst ein Feuerwerk des Redens abhalten, bis der nächste Kunde kommt, den man mit einer Verabschiednung des Opennten und direkter Ansprache des Kunden direkt bedient. Nun hat man ja keine Zeit mehr dafür sich um die schon längst gelösten Missverständnisse zu kümmern.

    Und wenn keiner dabei ist, würde ich freundlich und leise der Person auf die Aussage: "Darauf hin drohte Sie mir immer wieder Sie werden schon noch sehen was Sie davon haben und wir sehen uns bald wieder und wir sehen uns wo anders wieder."
    "Jetzt bin ich aber mal echt gespannt was sie tun wollen. Lassen Sie es mich auf jeden Fall wissen, nicht das ich verpasse im rechten Moment zu lachen."

    Aber das darf man natürlich im Kundenkontakt nicht, ... nicht offiziell...
    Geändert von Kp1O (27.11.2012 um 19:57 Uhr)
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chanche einer Ausländerin
    Von suchearbeit81 im Forum Jobsuche
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 11:01
  2. Ausgenutzt von einer Softwarefirma
    Von AlexENbg im Forum Mein Leben als Arbeitnehmer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 21:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •