Wie viel von meinem Privatleben erzählen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    2
    Punkte: 18, Level: 1
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

    Hallo, ich bin Herr Lein, und lese schon lange fleißig hier mit

    Und jetzt bin ich tatsächlich selbst in einer Situation, für die ich Euren Rat brauche.

    Ich habe ein Problem damit Klatsch und Tratsch oder echtes Interesse auseinander zu halten.

    Es geht darum:

    (Ich bin noch nicht sehr lange in der Firma) - die Kollegen unterhalten sich rege über ihr Privatleben,
    dabei geht es um Freund oder Freundin, Probleme mit Ehegatten, mit den Kindern und das nahezu
    alles, was meines Erachtens nichts im Büro zu suchen hat? Auch wird über den einen oder anderen
    dann hinterher "gelästert". Das ist mir manchmal richtig peinlich.

    Nun kommen sie auch nacheinander auf mich zu, und wollen mir privat plaudern. Mir quasi Gespräche
    aufdrücken, die ich nicht machen möchte. Mein Privatleben geht doch nur mich was an?

    Ich komme mit den KollegInnen super aus, aber da möchte ich doch gerne die Notbremse ziehen.

    - Mein Problem - ich möchte nicht als Außenseiter da stehen und am Ende für einen Einzelgänger gehalten
    werden. Natürlich unterhalte ich mich auch gerne und nett mit ihnen, aber jetzt kommen sie mir irgendwie
    zu nahe.

    Ihr helft Euch gegenseitig so toll, das beeindruckt mich wirklich, vielleicht habt Ihr für mich ja auch eine
    Lösung? Oder mal so gefragt: wie viel sollte ich von meinem privaten Leben preisgeben oder auch nicht?

    Danke schonmal, ich freue mich schon jetzt auf Eure Antworten.

    Euer Herr Lein

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    43
    Punkte: 787, Level: 14
    Level beendet: 87%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

    Hallöchen Herr Lein, das ist natürlich verzwickt. Verschließen solltest Du Dich nicht aber alles ausplappern, was Dein eigenes Leben angeht auch nicht. Versuche doch einfach alles das locker zu beantworten, was Du willst. Und wenn sie mehr über Dein Privates wissen wollen, lenke es einfach um, und frag sie mir einer Gegen"antwort" (das was sie von Dir wissen wollten) geschickt. Vielleicht vergessen sie ihre Frage und plappern fröhlich aus ihrem eigenen Leben weiter.

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    549
    Punkte: 3.029, Level: 33
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    52
    Dankeschöns erhalten
    112
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

    Du hast deine Grenzen gezogen und die musst du jetzt deinen Arbeitskollegen zeigen, hast du ihnen schon mal gesagt das es dir unangenehm ist über privates zusprechen?
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben...
    Marc Aurel

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von green
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    1.614
    Punkte: 6.061, Level: 50
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 89
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    100
    Dankeschöns erhalten
    179
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

    Zitat Zitat von Herr Lein Beitrag anzeigen
    Oder mal so gefragt: wie viel sollte ich von meinem privaten Leben preisgeben oder auch nicht?
    Ich denke das ist ganz allein deine Entscheidung. Jeder muss selbst wissen, wie viel er von seinem Leben anderen gegenüber preisgeben will.
    Es gibt bei mir ein paar Kollegen, mit denen ich mich inzwischen auch privat sehr gut verstehe. Natürlich wissen die mittlerweile auch einiges aus meinem Privatleben und ich aus ihrem. Sie kennen meine Freundin und ich ihre Partner, wir besuchen uns auch bei uns zu Hause usw. Diese Kollegen würde ich inzwischen auch eher als Freunde bezeichnen. Mit allen anderen halte ich es auch freundlich, gebe aber nicht so viel preis. Klar wissen die zB auch alle, dass ich eine Freundin habe, aber eben nicht viel mehr.
    ... that divides me somewhere in my mind ...

  5. #5
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

    Hallo Herr Lein und willkommen im Forum!

    Ich kann verstehen, dass du gerne bei den Kollegen akzeptiert werden willst und bei den persönlichen Gesprächen dabei sein willst. Grade wenn du neu bist bei der Firma will man ja gleich voll mitmischen. Wie Spoon es aber schon geschrieben hat: Du hast die Grenze gezogen und die eigenen vorstellungen würde ich nicht kompromitieren. Ich weiß ja nicht, was du gewohnt bist und was du dir wünschst, kontaktmäßig, aber wenn du dich einmal auf ein Level einlässt, dass dir nicht gefällt, wird es schwer, dort wieder raus zu kommen.

  6. #6
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

    Ich kenne das schon, es ist schwer, sich selbst treu zu bleiben, grade wenn man neu in einer Firma ist. Man will ja auch unbedingt mit den neuen Kollegen auf gutem Fuße stehen. Da gehört es dazu, dass man auch über private sachen reden will. Ich finde es auch nicht immer toll, was so geredet wird. Vorallem wenn die Leute immer so forsch daherreden, das kann ich gar nicht ab. Ich habe von Berufswegen viel mit Männern zu tun, und da wird weniger gelästert als viel mehr mit Schimpfworten um sich geschmissen. Finde ich auch nicht toll. Da ist es manchmal schwer, sich selbst treu zu bleiben.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Holli
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 294, Level: 8
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

    Ihr helft Euch gegenseitig so toll, das beeindruckt mich wirklich, vielleicht habt Ihr für mich ja auch eine
    Lösung? Oder mal so gefragt: wie viel sollte ich von meinem privaten Leben preisgeben oder auch nicht?
    Hallo, also ich würde höchstens erzählen ob ich verheiratet bin oder nicht und ob ich Kinder habe oder nicht. Ansonsten ist mein Privatleben für andere Menschen und insbesondere für meine Kollegen tabu. Das würde ich auch sagen, wenn mich jemand anspricht. Ich würde sagen, bitte sei nicht böse, aber über das ist mir zu privat und darüber möchte ich nicht sprechen.

  8. #8
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

    Guten Tag Herr Lein,

    Ich bin der Meinung, dass es ganz natürlich ist über längere Zeit immer mehr und mehr vom eigenen Privatleben zu schildern. Man berührt ja zwangsläufig das Private und Berufliche wenn man aus privaten Gründen Urlaub nimmt und man dem Chef sagt, dass der Sohnemann zum beispiel den Abschluss gemacht hat und man deswegen frei nimmt.

    Das muss man nicht weiter fordern oder fördern, sondern kommt von selbst, je mehr man die Kollegen und Vorgesetzten kennen lernt. Ich würde es aber auch nicht abdämpfen. Man will ja auch nicht mit lauter Fremden zusammenarbeiten, sondern mit Leuten, die man kennt und mit denen man auch etwas besprechen kann, das einem auf dem Herzen liegt.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    25
    Punkte: 356, Level: 9
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

    Hallo Herrlein oder Herr Lein, also ich finde man sollte das sicher immer individuell entscheiden. Es kommt sicher auch auf das Thema an. Allgemeine Dinge auszuplaudern sind sicher nicht so schlimm. Ich würde aber niemals über meine Beziehungen sprechen das ist wirklich zu privat finde ich. Ansonsten ist doch nichts dagegen einzuwenden, wenn man sich dadurch besser kennen lernt. Wo ich allerdings vorsichtig wäre ist bei solchen Gesprächen, wo es um andere Kollegen geht, da würde ich mich grundsätzlich zurück halten.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    33
    Punkte: 489, Level: 11
    Level beendet: 52%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 36
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Wie viel von meinem Privatleben erzählen?

    Genau deswegen würde ich nur so allgemein über mich selbst erzählen, wenn meine Kollegen so wissbegierig sind nur würde ich auch vermeiden, mein ganz privates, Probleme oder (Geld-)Sorgen auszuplaudern. Darüber wird dann nämlich getuschelt, deshalb auch so großes Interesse daran. Und über Kollegen tratschen, nieeemals!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie viel verdient ihr?
    Von Faultier im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 12:40
  2. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 00:56
  3. Selbständig mit Geschichten erzählen?
    Von Minka im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 18:45
  4. Erzählen Sie doch mal etwas über sich
    Von Hoffi im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 15:16
  5. Zu viel Gewinn als Kleinunternehmer
    Von Buck45 im Forum Finanzen, Steuern & Co.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 12:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •